collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"  (Gelesen 209377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #705 am: 01 Juli 2018, 12:55:26 »
...wie soll man bei der unscharfen Vergrößerung den Oberleutnant erkennen :?

Duck und wech
Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18473
  • Always look on the bright side of Life
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #706 am: 01 Juli 2018, 13:13:00 »
moin, Ronny,

latürnich im Vergleich zu Bild 2 ganz links :O/Y :-D
Ende des Exkurses :MZ:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #707 am: 19 Juli 2018, 11:58:46 »
Im Laufe der Zeit sind ja die Sanierungskosten von anfangs 10 Mio auf 135 Mio Euronen gestiegen. Als Entschuldigung führt das Ministerium aus, dass ein Neubau mindestens 170 Mio kosten würde. Ich weiß nicht, was für ein Personal dort sitzt und sich diese Preise aufschwatzen lässt. Der Neubau der ALEX II hat 15 Mio verschlungen. Der Neubau von Perus Segelschulschiffs UNION wird mit 60 - 70 Mio US Dollar, also ca 60 Mio Euro veranschlagt. Dabei handelt es sich um einen 115 m langen "Veermaster" mit 250 Mann Besatzung.

Wieso hier ein Neubau noch 100 Mio Euro mehr kosten soll, erschließt sich mir nicht. Aber sicher hat mein verehrter Herr Jach auch hier die passende Erklärung... :angel:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Jach

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 171
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #708 am: 19 Juli 2018, 12:47:50 »
Hallo Herr M,

ich helfe Ihnen gerne weiter.

Wie Sie richtig festgestellt haben, ist man ohne Probleme in der Lage ein Schiff wie die Alex II für den von Ihnen genannten Betrag zu kaufen.

Sie verstehen nicht, wieso jetzt die GF II so viel mehr kosten soll?

Hm, wirklich schwierig. Gehen Sie doch mal zum Autohändler Ihres Vertrauens und sagen Sie ihm, dass Sie einen Golf für kleines Geld bekommen können und nicht verstehen, wieso der Maybach so viel mehr kosten soll.

Vielleicht haben Sie dann schon die Antwort auf Ihre Frage.

Tja, nun könnte man sich fragen, warum es der Maybach sein muss und nicht der Golf genügt … aber da sind Sie und andere die besseren Bescheidwisser.

Meine Kristallkugel sagt mir aber, dass bei Ihnen am Ende sicher die Industrie schuld sein wird …

Ich als Steuerzahler bin ja schon froh, dass das Heer keinen analogen Anachronismus pflegt und seine Offiziere zur besseren Menschwerdung nicht in der Kavallerieattacke ausbildet.

Sie können die bis jetzt schon verbratenen Millionen ja mal in Tankschiffe – oder noch verwegener – Küstenwachboote umrechnen.
« Letzte Änderung: 19 Juli 2018, 12:55:07 von Jach »
Mit freundlichem Gruß

K. Jach

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #709 am: 19 Juli 2018, 15:33:06 »
...danke für die aufschlussreiche Erklärung.

Wer sucht, der findet: Lt. Geschäftsbericht der Werft hat der Bau der UNION 167 Mio Solos gekostet. Nach heutigem Kurs 41,8 Mio Euros.

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18473
  • Always look on the bright side of Life
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #710 am: 19 Juli 2018, 15:56:03 »
moin, Kai,
Schlüssige Logik :MG:
Tja, nun könnte man sich fragen, warum es der Maybach sein muss und nicht der Golf genügt
Nur:
Die GF ist kein Segelschulschiffs-Maybach.

Ich kann das aus eigener Erfahrung sagen, da ich mich als Ergonom mit der Frage der Verbesserung der Unterkunftsverhältnisse für die Mannschaftsdienstgrade der Stammmannschaft herumschlagen mußte.

Nähme man den VW Touran zum Vergleich (das mache ich, weil mein Sohn sich in Erwartung des 3. Kindes einen gekauft hat und ich ihn gesehen habe), sitzen die Offiziere in der 1. Sitzreihe bequem, die PUO/UO in der 2. Sitzreihe gut, aber schon etwas enger und die Mannschaften in der 3. Sitzreihe auf den Notsitzen, die "bei einer längeren Fahrt für Erwachsene nicht geeignet sind" (Zitat).

Von der Unterbringung der Kadetten in Hängematten wollen wir gar nicht reden.

Allein aus diesem Grund plädiere ich jederzeit für ein neues Schiff, noch lieber, wie ich schon einmal schrieb, für zwei kleinere wie Gladan/Falken (schwed.), die in einer Gruppe segeln könnten.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Jach

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 171
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #711 am: 19 Juli 2018, 16:37:52 »
Urs, es ging ja um das neue Schiff.

Die Frage war ja, wieso die GF II 170 Mio kosten soll, wenn es eine Alex II für 15 Mio gibt. Und da ist die Antwort ganz einfach: Unterschiedliche Kundenwünsche.

Kleiner Tipp Urs: Für das Geld einer GF II kann sich die Marine ja einfach 11 Alex II bestellen. Da hat dann jeder genug Platz. Und wenn mal eine ausfällt, fällt es nicht weiter auf. Am Wochenende kann man sich dann im Rahmen der Truppenbetreuung vielleicht auch mal so ein Ding mit nach Hause nehmen. Wäre doch cool, wenn man sich bei der Marinebespaßungsstelle dann nicht nur Hüpfburgen und Tribünen, sondern auch ne Alex II ausleihen könnte. Das gleichzeitig keine Tanker da sind und man mit Sternenkreuzern Seenotrettung betreibt, soll dann nicht weiter wichtig sein ...
« Letzte Änderung: 19 Juli 2018, 16:44:25 von Jach »
Mit freundlichem Gruß

K. Jach

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18473
  • Always look on the bright side of Life
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #712 am: 19 Juli 2018, 17:25:11 »
moin, Kai,

Urs, es ging ja um das neue Schiff. 
stimmt, da hatte ich den Text falsch verstanden. :|

Und da ist die Antwort ganz einfach: Unterschiedliche Kundenwünsche.
.. und die auf Erfahrung basierende Einschätzung des Kunden "Bundesmarine" durch die Werft  :-D

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Jach

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 171
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #713 am: 19 Juli 2018, 17:43:01 »
.. und die auf Erfahrung basierende Einschätzung des Kunden "Bundesmarine" durch die Werft  :-D

Bei dem Preis ja noch nicht. Die Vergabe geschieht ja noch im Wettbewerb. Erst die 200 Mio, die später durch Änderungen der Kundenwünsche zusätzlich hinzukommen werden, werden dann anhand Werfterfahrungen bewertet.
Mit freundlichem Gruß

K. Jach

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #714 am: 23 August 2018, 12:32:13 »
...heimlich still und leise feiern wir heute den 60 jährigen Geburtstag der GF... :/O:A

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline beck.Schulte

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 932
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #715 am: 23 August 2018, 12:46:25 »
nö! Zumindest die NZ berichtet heute groß darüber und das der Steuer-Michel in Summe ca. 15.000.000 € für den maroden US Segler ausgeben will, wenn man weiß wie das Altholz schwimmfähig gehalten werden kann.
 :angel:

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5206
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #716 am: 23 August 2018, 13:15:36 »
Auch im eigentlichen "Heimathafen" Flensburg wurde der Jubilarin gedacht  :birthday:
Die Hoffnung
Zitat
Die „Gorch Fock“ soll 2019 wieder von ihrem Heimathafen aus zu einem Ausbildungstörn starten. –
...Bis über das Jahr 2040 hinaus soll die „Gorch Fock“ dann durch die Meere gleiten. –
Quelle: https://www.shz.de/20736162 ©2018
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2822
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #717 am: 23 August 2018, 14:28:41 »
Moin Herr beck-Schulte
in meiner heutigen Ausgabe der NZ werden die Kosten für die "Gorch Fock"
mit 135.000.000.Euro benannt.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline beck.Schulte

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 932
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #718 am: 23 August 2018, 14:34:16 »
War von mir missverständlich ausgedrückt. Klarer wäre gewesen " und das der Steuer-Michel in Summe ca. 15.000.000 € für den maroden US Segler  die Seute Deern zu blechen hat." .Die Schrott-Immobilie die weiter vor sich her gammelt. Die GF wird ja zu 100%  aus Steuermitteln bezahlt.  :angel:
« Letzte Änderung: 23 August 2018, 14:44:46 von beck.Schulte »

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2822
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #719 am: 23 August 2018, 15:55:40 »
Herr beck.Schulte,
alles wieder Paletti.

Manfred Heinken