collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"  (Gelesen 209089 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Albatros

  • Gast
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #420 am: 24 Oktober 2011, 20:35:21 »
Ich halte mich ja für lernfähig.... :O/Y..ich habe mir in den letzten Jahren schon abgewöhnt ( bis auf ganz wenige Ausnahmen ) auf politische Themen einzugehen, ich werde dies auch noch schaffen wenn es sich um derart gelagerte Threads der deutschen Marine wie diesen hier handelt....... :MV:

 :MG:

Manfred

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7071
  • Keep on running
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #421 am: 25 Oktober 2011, 07:38:11 »
@Manfred

Da hast Du genau den Nagel auf den Kopf getroffen, die ganze Sache "Gorch Fock" ist nur deswegen so hoch gekocht, weil plötzlich einige Leute in den Medien und der Politik die Chance witterten, der Regierung, dem damaligen Bundesminister für Verteidigung (auf dem Höhepunkt seiner Popularität) und der Bundeswehr "eins auszuwischen"
Und als dann noch Massenmedien mit auflagenfördernden "Enthüllungsstories" auf die Sache aufsprangen war der Drops gelutscht.
Eine faire, emotionslose und sachliche Diskussion war kaum mehr möglich, Entlastendes (Bericht Amtschef) oder die Segelausbildung unterstützende Statements (Pommerin-Kommission) wurden kaum beachtet.
Die Marine hat die Schwachpunkte / Unklarheiten in der Ausbildung erkannt und ist dabei, diese "gerade zu ziehen".

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Tostan

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1342
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #422 am: 26 Oktober 2011, 17:17:36 »
Da hast Du genau den Nagel auf den Kopf getroffen, die ganze Sache "Gorch Fock" ist nur deswegen so hoch gekocht, weil plötzlich einige Leute in den Medien und der Politik die Chance witterten, der Regierung, dem damaligen Bundesminister für Verteidigung (auf dem Höhepunkt seiner Popularität) und der Bundeswehr "eins auszuwischen"

Könnte es evtl. auch sein, dass das ganze (zusätzlich zu den oben genannten Gründen) evtl. so "hochgekocht" wurde, um von anderen "Bundeswehr-Skandalen" bei dem politisch unbedingt gewollten Afghanistan-Einsatz abzulenken. Da gab es doch zur selben Zeit einiges, was in dem Medien im Vergleich zur GF etwas "stiefmütterlich" behandelt wurde, z.B. der Tod eines Soldaten beim unsachgemäßen Umgang mit der Waffe. Also dass die GF als "Zielscheibe" aufgestellt wurde, bevor sich die Medien und damit die öffentliche Meinung auf etwas "einschießen" was die Bundesregierung zu Konsequenzen nötigen könnte, die außenpolitische Folgen hätten?

Offline Liese

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 36
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #423 am: 29 Oktober 2011, 10:52:19 »
Um so mehr sollte die Öffentlichkeit darauf bestehen, dass die Unfallursachen sauber ermittelt werden und letztlich der Hergang schlüssig und beweiskräftig dargelegt werden kann.
Ich hoffe, dass sich wenigstens ein Paar Medien für den Ausgang genau so interessieren wie für den Anfang.

Offline Elektroheizer

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1327
  • Seid doch nicht so ungemütlich!
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #424 am: 29 Oktober 2011, 11:09:29 »
Ich befürchte, daß bei den beiden letzten Todesfällen auf der GF die Ursachen eben nicht schlüssig und beweiskräftig herausgefunden werden können. Was es für die Angehörigen sehr, sehr schwer macht.

Daß Marineführung ebenso wie ein Teil der Presse dabei kein gutes Bild gemacht haben, steht auf einem anderen Blatt. Damit meine ich nicht die kritischen aber sachlichen Fragen dazu, es ist gut daß auch so etwas in einer freien Gesellschaft möglich ist. Um es mal mit den Worten vom "Kaleu" auszudrücken: "Das muß das Schiff abkönnen..."

Die Krönung ein Verteidigungsminister, der beide für seine Interessen instrumentalisiert hat - wenigstens den gibt es nicht mehr, Qualität setzt sich halt durch  :-D
Ich habe das Grauen gesehn

Offline seeziege

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 74
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #425 am: 29 Oktober 2011, 11:27:13 »
Um so mehr sollte die Öffentlichkeit darauf bestehen, dass die Unfallursachen sauber ermittelt werden und letztlich der Hergang schlüssig und beweiskräftig dargelegt werden kann.
Ich hoffe, dass sich wenigstens ein Paar Medien für den Ausgang genau so interessieren wie für den Anfang.
Das hoffe ich auch aber leider ist dieses meistens ja leider nicht der Fall(nicht nur auf diesen Fall bezogen)das sich die Presse ob Örtliche oder Welt nachher korigieren oder sich für ihren geschriebenen Scheiß entschuldigen/Anschuldigungen zurückziehen!
In diesem Sinne
Seeziege Thorsten

Offline dirkP1a

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 177
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #426 am: 02 Dezember 2011, 12:30:26 »
Die Kommandanten-Frage scheint gelöst: Kapitän z. See Helge Risch übernimmt Amt und hoffentlich nicht zuviel Bürde.

LINK

Da kann man nur viel Glück wünschen ...   :MG:
Diskutiere nie mit Idioten , sie ziehen dich auf ihr Niveau herab und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung .

Gruß  DIRK

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #427 am: 04 Januar 2012, 18:35:13 »
In Köhlers Flotten Kalender 2012 wird nochmal eindrucksvoll auf die Vorfälle eingegangen - aber sachlich  top.

Im Anschluß an den Bericht wird nochmal auf den Gesamtkomplex der Bundeswehr eingegangen. Da wird die
unterschiedliche disziplinarische Verfahrenweise zwischen 1973 und 2010 aufgezeigt.

Ergo: Gut, dass ich vorher dabei war  :MLL: :MG:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Taucher

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 829
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #428 am: 04 Januar 2012, 19:00:08 »
tja, die Zeiten ändern sich, in diesem Fall muss man sagen LEIDER !!!

Bin während meiner Dienstzeit mal außerhalb der Kaserne dem Battallionskommandeur himself ohne Kopfbedeckung ,dafür mit offenem Hemd und Spiegelbrille auf der Nase  8-) in die Arme gelaufen  :-P
er war gerade mit siener Dienstlimo Richtung Kaserne unterwegs.
Er hat sofort anhalten lassen und meinen Namen wissen wollen.

Am Nächsten Morgen musste ich sofort zum Spieß, mann hat mich der zusammengefaltet,  ( geschätzte 135 db Lautstärke) ! war sooooo klein mit Hut, dann gabs noch einen Extra Wachdienst zum Wochenende und dann war die Sache aber auch erledigt, ohne Papierkram und Vertrauensmann und Psychologen !
Uns nur so ists meiner Meinung nach auch richtig !!!

Kann mich da Ronny nur anschließen :

Gut, das ich vorher dabei war  :MG:
Viele Grüße vom Alpenrand
Leo

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2893
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #429 am: 04 Januar 2012, 19:06:04 »
... Leo, Ronny und all' die Altgedienten,

manchmal denke ich, wir haben zu unserer Zeit "mehr hingelangt" - konnten aber auch mehr "Echo vertragen"?!  :-D

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried

... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.wordpress.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18444
  • Always look on the bright side of Life
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #430 am: 04 Januar 2012, 19:46:45 »
moin,

manchmal denke ich, wir haben zu unserer Zeit "mehr hingelangt" - konnten aber auch mehr "Echo vertragen"?!  :-D
das dürfte so etwa hinkommen ...  :MZ:

abgesehen davon mal wieder ein Urs-Schmankerl: auch Quellen können danebenliegen ...

das Abkürzungsverzeichnis des "BV" nennt FU = Freie Universität ... es dürfte sich wohl eher um die Fachliche Untersuchungsstelle eines Bundeswehrkrankenhauses handeln. Allerdings ist FU 7 "Zahnheilkunde" und FU 6 "Neurologie, Psychatrie und Psychotherapie" ...

Gruß, Urs

"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7071
  • Keep on running
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #431 am: 05 Januar 2012, 07:06:13 »
Kann mich Urs und Wilfried nur anschließen, wir Älteren waren vielleicht weniger zimperlich oder haben irgendwann mal gelernt zu unseren Fehlern zu stehen, die "Belohnung" dafür zu kassieren und gut war's. Man gab die Schuld nicht irgendwelchen "Systemen"; "Institutionen" usw.

The times, they are a-changing :/DK:

Axel
« Letzte Änderung: 05 Januar 2012, 09:05:24 von Big A »
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #432 am: 05 Januar 2012, 07:33:11 »
Auch meine Zustimmung - aber - uns hat man auch noch nicht so den Zucker in den A.... geblasen  und bestimmte Dinge gab es damals auch gar nicht. ( Handy, PC usw. ) Wir haben unsere Freizeit noch auf der Straße verbracht, waren stolz wenn man ein Rad hatte usw. fagt doch mal was heute schon die Kits an Taschengeld haben und vergleicht es mal . Oder in der Lehre - na ich hätte mir einen Satz warme Ohren geholt wenn ich meinem Meister so gekommen wäre wie man es heute so teilweise sieht. 

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Albatros

  • Gast
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #433 am: 05 Januar 2012, 13:57:31 »
... Leo, Ronny und all' die Altgedienten,

manchmal denke ich, wir haben zu unserer Zeit "mehr hingelangt" - konnten aber auch mehr "Echo vertragen"?!  :-D

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried



Das hatten die „Alten“ bei uns in der Kompanie und die hatten meist den WK II noch mitgemacht genau so auch gesagt..... :MZ:

 :MG:

Manfred

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5089
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #434 am: 13 Januar 2012, 17:22:00 »
Neues von der Gorch Fock(Quelle LVZ)