collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"  (Gelesen 209039 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7071
  • Keep on running
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #225 am: 01 Februar 2011, 08:38:36 »
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5826
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #226 am: 01 Februar 2011, 13:32:55 »
Ich wundere mich wie viele von der Besatzung der Gorch Fock diesen Brief unterschrieben haben und mit dem Inhalt einverstanden sind.
Ulrich Rudofsky

Offline Tostan

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1342
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #227 am: 01 Februar 2011, 13:53:00 »
Ich wundere mich wie viele von der Besatzung der Gorch Fock diesen Brief unterschrieben haben und mit dem Inhalt einverstanden sind.

Ist diese Liste auch öffentlich? Beim spiegelfechter finde ich nichts dazu. Es ist halt ein "Offener Brief der Besatzung". Wer den alles Unterschreiben hat, steht nicht dabei. Allerdings ist der Ton ähnlich wie die Aussagen der Besatzung in der Reportage "Gegenwind - Gorch Fock in schwerer See"(siehe youtube.)

Man beachte: in der Doku kamen auch Marinesoldaten zu Wort, welche erst nach dem Unfall als Ersatz für die heimgeflogenen Kadetten an Bord kamen, nicht nur die Stammbesatzung, welche von den Medien derzeit so fertiggemacht wird. Auch von denen positive Statements über ihren ehemaligen Kapitän. Komisch, dass die sich so positiv äußern, während die heimgekehrten Kadetten nur negatives berichten(ähm, zumindest die Kadetten, welche in den Medien zu Wort kommen, bin mal auf die Ergebnisse der Untersuchung gespannt.)

Offline Tostan

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1342
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #228 am: 01 Februar 2011, 15:41:05 »
Interessantes Interview mit dem Bordarzt, welcher den Monat vor dem Unglück auf der Gorch Fock war.

... Das Unglück selbst und die Kadetten welche sich nun beschweren hat er nicht selbst erlebt, aber er kann einiges über die allgemeinen Zustände an Bord sagen... Sowas erscheint nicht in der B**D. Warum wohl?


Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #229 am: 01 Februar 2011, 15:58:44 »
ein schönes und sehr sachliches Interview top top
Seine Aussage entspricht meinen Erfahrungen.

wenn nun stimmt was er sagt, ob sich dann die Presse entschuldigt und sich ihrer
unsachgemäßen Berichterstattung schämt oder vielleicht in Haftung genommen werden kann :-D

viele Grüße

Hans
« Letzte Änderung: 01 Februar 2011, 16:21:17 von Captain Hans »
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #230 am: 01 Februar 2011, 16:25:56 »
Der Kommandant hat mein vollstes Mitgefühl.

dazu auch folgender link
http://www.youtube.com/watch?v=KM2G7HY6_Ys


Gruß

Hans
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #231 am: 01 Februar 2011, 16:32:33 »
...ach lieber Hans, auf CR kann man schön träumen... Du glaubst doch nicht im Ernst, dass sich im nachhinein diese Geier entschuldigen. Die gehen stillschweigend zum nächsten Thema über.

Ich finde, das Interview mit dem Chirurgen sollte genauso in Umlauf gebracht werden wie der Brief der Besatzung.

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Schappi1976

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 822
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #232 am: 01 Februar 2011, 18:15:58 »
Ein sehr schönes Interview :MZ:
Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #233 am: 05 Februar 2011, 16:49:18 »
...es mehren sich die sachlichen Beiträge  :MZ:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline dirkP1a

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 177
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #234 am: 05 Februar 2011, 16:57:06 »
...es mehren sich die sachlichen Beiträge  :MZ:

Grüße Ronny

Das Boulevard-Publikum ist ja auch jetzt abgefüttert, zwischenzeitlich durchs Dschungel-Camp abgelenkt ...
Sachliche Komentare und Berichte bringen eben weniger Quote.   :x
Diskutiere nie mit Idioten , sie ziehen dich auf ihr Niveau herab und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung .

Gruß  DIRK

Offline AND1

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 599
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #235 am: 17 Februar 2011, 16:25:53 »
Verteidigungsminister Gutenberg … Doktorarbeit, Gorch Fock, Spiegelbeschuss auf Gutenberg
Jetzt wird seine Doktorarbeit zerpflückt. Von Andreas Fischer-Lescano
Bei einer Routineüberprüfung sei das angeblich festgestellt worden… .
Gerade wo Gorch Fock aus Sichtfeld der Boulevardpresse verschwindet.
Dauerbeschuss auf Gutenberg der hätte mal lieber Finanz- oder Wirtschaftsminister werden sollen, jetzt muß er sich ständig als Verteidigungsminister verteidigen.
Beim früheren Verteidigungsminister Rühe sind in Hamburg zwei SPD-Männer aus Schleswig-Holstein mit den Fingern in der Diplomarbeit von Rühe erwischt worden.
Kommentar der SPD: Die arbeiten jetzt nicht mehr für uns, der Fall ist erledigt.

Die Strafanzeige in Deutschland gegen Donald Rumsfeld wegen der Folterungen in Abu Ghraib
AG Friedensforschung Veranstalter des Friedenspolitischen Ratschlags

Von Andreas Fischer-Lescano*
* Dr. iur. Andreas Fischer- Lescano, LL.M. (Jahrgang 1972) ist Mitglied der Forschungsgruppe "Internationale Organisation, Demokratischer Friede und die Herrschaft des Rechts" und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsrecht der Johann Wolfgang Goethe- Universität, Frankfurt am Main.
Kommunistische Plattform Uni Bremen

Erinnert an den Spruch im Patentstreit JEDEC (Micron,Hynix,Infineon…) gegen Rambus

Mit Dreck werfen und hoffen das was hängen bleibt!
 Mal schauen wie das später bei der Gorch Fock ausgeht.

Offline mhorgran

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1800
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #236 am: 17 Februar 2011, 17:08:06 »
zur Biographie von Fischer-Lescano
wie wärs mit:
http://www.jura.uni-bremen.de/typo3/cms405/index.php?id=501
oder selbst wiki:
http://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Fischer-Lescano
allerdings eine "Komunistische Plattforum" (schon alleine das Wort "Kommunist..." pöse pöse)  ist dabei nicht zu finden - vielleicht eine Erfindung im Sinne von: "Mit Dreck werfen und hoffen das was hängen bleibt!"?

zum Gutenberg lesenwert:
http://www.heise.de/tp/blogs/6/149280
http://www.heise.de/tp/blogs/6/149282

bei der SZ werden die Plagiatsvorwürfe aufgedröselt so das sie JEDER (auch "Guti-Groupis") diese nachvollziehen könnten.
http://www.sueddeutsche.de/app/subchannel/politik/guttenberg/

Zitat
Die Strafanzeige in Deutschland gegen Donald Rumsfeld wegen der Folterungen in Abu Ghraib
AG Friedensforschung Veranstalter des Friedenspolitischen Ratschlags
Die "AG Friedensforschung Veranstalter ..." soll anscheinend der Urheber dieser Strafanzeige sein, nur weit gefehlt etwas Recherche bringt etwas anderes ans Licht - nämlich u.a. US-Anwälte und US-Menschenrechtsorgansationen. Und das diese Strafanzeige voll und ganz zu Recht besteht sollte wohl unbestritten sein.
Grüße
Stefan

"Die Aufgabe des Journalisten ist es, die Wahrheit zerstören, gerade heraus zu lügen, zu verdrehen, zu verunglimpfen, vor den Füßen des Mammons zu kuschen und sein Land und seine Rasse um sein tägliches Brot zu verkaufen. Sie wissen es und ich weiß es." John Swinton, sinngemäß vor Journalisten 1889[/

Offline Ritchie

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 553
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #237 am: 17 Februar 2011, 19:45:08 »
Als nächstes sollte man sich die Doktorarbeit von Söder und Stoiber genauer ansehen :)

Ist doch üblich in bestimmten Kreisen, ein normaler Mensch mit 2 Jobs, 2 kleinen Kindern und der Verantwortung für ein größeres Privatvermögen, schreibt halt nicht 12 Jahre nach dem Studium eine 500 seitige Doktorarbeit..., ist halt das Problem sogenannter Literaturarbeiten.

Nachdenkliche Grüße

aus München

Ritchie

Offline AND1

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 599
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #238 am: 17 Februar 2011, 20:28:23 »
hier der Link
http://www.ag-friedensforschung.de/themen/Menschenrechte/anzeige.html

"kommunistische Plattform" bezog sich auf UNI Bremen

Götz von Berlichingen

  • Gast
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #239 am: 17 Februar 2011, 21:38:42 »
« Letzte Änderung: 17 Februar 2011, 21:45:22 von Götz von Berlichingen »