collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"  (Gelesen 213902 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline thommy_l

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1098
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #825 am: 04 September 2018, 20:07:04 »
Hallo,

Kann man sammeln, also 2 Dosen pro Tag bekommen und nach 10 Tagen dann 20 trinken?

Ich war zwar auch nicht bei diesem Verein (nicht respektlos gemeint!)  :MV: aber mein bester Freund aus Schulzeiten. Der hatte auf der Stube zwei Abstinenzler, die ihm das Bier verkauft haben. Der kam also auf die dreifache Dosis wenn es sein musste.  :MLL:

Grüße
Thommy

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5305
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #826 am: 04 September 2018, 22:13:17 »
heute ein Artikel in der Walsroder Zeitung...

Der Zeuge sagt aus, dass es zu einem Sauf- u. Sexgelage gekommen sei. Alkohol sei reichlich geflossen…

Ich kann mir nicht - auch nicht vor 10 Jahren - einen ungehemmten Alkoholfluß vorstellen. War nicht bei 2 Dosen Bier Mann/Tag Schluß :?

Grüße Ronny
Hallo,
Ohne belastbare Informationen ist alles nur Spekulation. Der shz schreibt von einer Feier vor der Abfahrt
Zitat
Die Aussage, die unter Eid geleistet wurde, ist sehr deutlich.“ Es soll dabei um eine Feier vor der Abfahrt des Schulschiffes gehen. Der Zeuge erklärte, er habe bei dieser Party Sex mit Jenny Böken gehabt. Beide seien betrunken gewesen und von anderen Kameraden während des Geschlechtsverkehrs gefilmt worden. Dietz: „Dieses Video kursierte später auf der Gorch Fock.“ Jenny sei stocksauer gewesen und habe Kameraden vorgeworfen, sie abgefüllt und in diese Situation gebracht zu haben. Sie drohte mit Anzeigen. – Quelle: https://www.shz.de/20915307 ©2018
Sollte sich die Geschichte mit dem video bestätigen,   wirft das für mich ein fatales  Licht auf den " Korpsgeist" der in dieser "Kameradschaft" , die so vielfach auf der " Gorch Fock" gelobt wurde, geherrscht haben könnte.
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5862
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #827 am: 05 September 2018, 00:09:52 »
Man sollte warten und nicht auf  jeden Fake News Schmarrn hineinfallen.   
Ulrich Rudofsky

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20977
  • Carpe Diem!
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #828 am: 05 September 2018, 01:21:46 »
Genauso wenig sollte man solche Meldungen allerdings vorschnell als Fake News abtun.

Eine Eidesstattliche Erklärung besitzt schon ein gewisses juristisches Gewicht und wenn sich Inhalte daraus bewahrheiten sollten, erscheint der Tod von Jenny Böken durchaus in einem ganz anderen Licht als bisher von Marine und Ermittlungsbehörden aufgezeigt.

Ob sich diese Inhalte bewahrheiten oder nicht (und ob sich das überhaupt noch ermitteln läßt), müssen die weiteren Untersuchungen zeigen. So ist der rechtsstaatliche Weg, und diesem sollte man grundsätzlich erst einmal vertrauen (ja, ja, ich weiß selber, dass dieses Vertrauen auch schon enttäuscht wurde - es aber grundsätzlich nicht mehr zu haben hieße, den Rechtsstaat komplett in Frage zu stellen).

Vielleicht sollte man also diese Ermittlungen abwarten und bis dahin jedwede Spekulation, egal in welcher Richtung, einfach unterlassen, sei es mangels besserer Informationen oder einfach aus Respekt vor Jennys Schicksal.
 :MG:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5305
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #829 am: 25 September 2018, 06:58:38 »
Hallo,
es droht neuer Ärger
Zitat
Tropenholz auf der Gorch Fock - Wie kommt Teakholz aus Myanmar auf das deutsche Segelschulschiff?
heute in Report Mainz
Hintergrund
https://www.yacht.de/magazin/heft_info/wie-legal-sind-decks-und-ausbauten-aus-burma-teak/a112702.html
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline jockel

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 751
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #830 am: 25 September 2018, 08:48:41 »
Moin,
wenn es um den Nachweis von illegalem Handel mit Tropenholz geht:Thünen-Kompetenzzentrum Holzherkünfte

Gruß
Klaus

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #831 am: 25 September 2018, 11:32:08 »
...und was sagt uns das :? Es gibt immer Mittel und Wege die Ware abzusetzen. Wenn das illegale Holz sogar den Weg zur GF gefunden hat, komme ich aber ins grübeln... :MS:

Ergo: Muss an den Kontrollen wohl noch gearbeitet werden. :BangHead:

Grüße Ronny 
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5862
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #832 am: 25 September 2018, 12:30:38 »
Altes Teakholz?  :MZ:  Das Ganze ist ein Durcheinander und der Welthandel scheint noch immer zu florieren, wenn man nur kurz ‘herumgoogelt’.

Teakholz: Legal, illegal, ganz egal?

https://floatmagazin.de/dinge/teakholz-legal-illegal-ganz-egal/

Illegal Myanmar teak importation widespread to EU, investigation finds
https://news.mongabay.com/2016/10/illegal-myanmar-teak-importation-widespread-to-eu-investigation-finds/
Ulrich Rudofsky

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5305
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #833 am: 25 September 2018, 14:14:30 »
Hallo,
alles ist gut  :-D
Zitat
Demnach stammt das jetzt an Deck der Bark verbaute Teakholz aus Urwäldern in Myanmar. Wo genau es dort geschlagen wurde, lässt sich nicht mehr klären, da der Import bereits 2015 bis 2017 erfolgte. Im März 2017 erließ die in Deutschland für Importkontrollen zuständige Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung eine Anordnung, nach der Importeure von Teakholz aus Myanmar genaue Nachweise über die Ursprungsregion und die Nachhaltigkeit des Holzschlags erbringen müssen......
Deshalb darf seit Sommer 2018 auch kein Burma Teak aus Myanmar nach Deutschland eingeführt werden, wie die Bundesanstalt mitteilt.
http://www.kn-online.de/Kiel/Das-Segelschulschiff-Gorch-Fock-bekommt-Teakholz-aus-Myanmar
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5233
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #834 am: 25 September 2018, 18:40:22 »
Tropenholz auf der Gorch Fock-heute Abend 21.45 Uhr im Report Mainz (ARD)

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5862
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #835 am: 25 September 2018, 19:34:10 »
Zitat
Tropenholz auf der Gorch Fock
Ach du lieber Gott!!!

Eine gute Ablenkung von den enormen Kosten.   :/DK:
Ulrich Rudofsky

Offline Küstenkumpel

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 125
  • Ist das Ebbe oder Flut..oder watt?
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #836 am: 25 September 2018, 22:22:27 »
Nebenbei eine Frage:

Aus welchem Holz sind Schiffsrümpfe normalerweise?  :?
Gorch Fock....semper fidelis!

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #837 am: 26 September 2018, 16:46:08 »
Moin Kumpeline,

idR sind die Rümpfe aus Stahl, geschweißt oder genietet. Ausnahmen gibt es wie zB die SEUTE DEERN in Bremerhaven. Deren hölzerne Rumpf ist so durchlöchert, dass sie dank der Pumpen, die Tag + Nacht laufen, noch schwimmt. :-D

Natürlich sind viele alte Traditionssegler mit Holzrümpfen ausgestattet. Die Rümpfe bestehen aus Eiche oder nord. Kiefer.

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5862
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #838 am: 26 September 2018, 22:35:04 »
Eine einheimische Holzart im US Schiffbau ist “Live Oak” oder “White Oak”, “Quercus virginiana”. Die Virginia Eiche wurde im Bau der USS Constitution in in den vielen Restaurierungen bis heute benutzt.  Angeblich ist nur noch der Kiel und 10-15% vom Holz original.: 

“Naval History and Heritage Command Detachment Boston, the unit charged with overseeing Constitution’s maintenance and repair, estimates that 10 to 15 percent of the ship’s fabric is composed of timber installed between 1795 and 1797. This “original” wood includes the ship’s keel, lower futtocks, and the deadwood at the stem and stern”.
https://ussconstitutionmuseum.org/2015/05/11/the-wooden-walls/

https://de.wikipedia.org/wiki/Virginia-Eiche
Ulrich Rudofsky

Offline jockel

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 751
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #839 am: 03 Oktober 2018, 10:28:39 »
Aktuelles zum Fall Jenny Böken
Ministerium sieht sich im Fall Jenny Böken nicht zuständig

Schon länger laufende Onlinepetition betreff Jenny Böken.

Gruß
Klaus