collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: "Gruene Marine trifft blaue Marine" Muss das jetzt sein?!  (Gelesen 1242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Q

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2050
  • Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem..
    • Kampagne "Gegen das Vergessen"
"Gruene Marine trifft blaue Marine" Muss das jetzt sein?!
« am: 21 November 2020, 19:40:57 »
Moinsen.

Es soll oder ist schon ein Manoever in Eckernfoerde im Gang. Es soll das SeeBtl zwei Tage eingeschifft werden. Ist dies gerade zur wieder ansteigenden Coronapandemie sinnig? Oder ist dies gar gegen das militaerische Pendant des;


Zitat
§ 121 Verantwortung des Kapitäns für die Erhaltung von Sicherheit und Ordnung

§ 121 wird in 4 Vorschriften zitiert

(1) Der Kapitän ist der Vorgesetzte aller Besatzungsmitglieder. Ihm steht die oberste Anordnungsbefugnis gegenüber den Besatzungsmitgliedern und den sonstigen an Bord befindlichen Personen zu.

(2) Der Kapitän hat für die Erhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung an Bord und im Zusammenhang mit dem Betrieb des Schiffes zu sorgen und ist im Rahmen der nachfolgenden Vorschriften und der anderen Rechtsvorschriften berechtigt, die dazu notwendigen Maßnahmen zu treffen. Er darf vom Reeder nicht daran gehindert werden, alle Entscheidungen zu treffen, die nach dem fachlichen Ermessen des Kapitäns für die Sicherheit des Schiffes und seine sichere Fahrt, seinen sicheren Betrieb oder die Sicherheit der Besatzungsmitglieder und der sonstigen an Bord befindlichen Personen erforderlich sind.

(3) Droht Menschen oder dem Schiff eine unmittelbare Gefahr, so kann der Kapitän die zur Abwendung der Gefahr gegebenen Anordnungen notfalls mit den erforderlichen Zwangsmitteln durchsetzen; die vorübergehende Festnahme ist zulässig. Die Grundrechte des Artikels 2 Absatz 2 Satz 1 und 2 und des Artikels 13 Absatz 1 und 2 des Grundgesetzes werden insoweit eingeschränkt. Kommt die Anwendung mehrerer Mittel in Frage, so ist das Mittel zu wählen, das den Betroffenen am wenigsten beeinträchtigt.

(4) Die Anwendung körperlicher Gewalt oder die vorübergehende Festnahme ist nur zulässig, wenn andere Mittel von vornherein unzulänglich erscheinen oder sich als unzulänglich erwiesen haben. Sie dürfen nur insoweit und so lange angewendet werden, als die Erfüllung der Aufgaben des Kapitäns im Rahmen der Absätze 2 und 3 dies erfordert.

(5) Der Kapitän kann die Ausübung der sich aus den Absätzen 1 bis 4 ergebenden Befugnisse auf den Ersten Offizier des Decksdienstes und den Leiter der Maschinenanlage innerhalb ihrer Dienstzweige übertragen, wenn er nicht in der Lage ist, sie selbst auszuüben. Jede Ausübung der Befugnisse ist spätestens innerhalb von 24 Stunden dem Kapitän mitzuteilen. Die Übertragung ist den Besatzungsmitgliedern in geeigneter Weise bekannt zu geben.

(6) Der Kapitän hat Maßnahmen nach den Absätzen 3 und 4 und die Übertragung der Befugnisse nach Absatz 5 unter Darstellung des Sachverhalts unverzüglich in das Seetagebuch einzutragen."

https://www.buzer.de/gesetz/10600/a180547.htm


https://youtu.be/cjogR5fJILw


In diesem Video sieht man bis auf die direkte Einschiffung kein einhalten der AHA Regeln.


P.S. Mir kommt es vermehrt so vor, als ob Polizei und andere Uniformierte wie auch Politiker schon jetzt Immun sind gegenueber des Virus, wenn ich mir deren Verhalten in der Oeffentlichkeit in Bezug auf AHA Regeln an schaue?!


Don`t Panic
« Letzte Änderung: 21 November 2020, 19:54:02 von Q »
Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois,
couper des planches et distribuer du travail,
mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.

St.Ex

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7071
  • Keep on running
Re: "Gruene Marine trifft blaue Marine" Muss das jetzt sein?!
« Antwort #1 am: 22 November 2020, 12:15:12 »
Es kann und muss sein, Ausbildung und Einsatzbereitschaft müssen erhalten bleiben.
BMVg und San haben strikte Vorgaben für Übungenbund Manöver erlassen. Truppen gehen 10 - 14 Tage vor Beginn in Isolation / Quarantäne, so wird die Kohortengesundheit sichergestellt. Schiffsbesatzungen dito, dazu kein Landgang im Fremdhafen. Genaueste Überwachung der Gesundheit bietet höchstmöglichen Schutz.
Reduzierung der Vorhaben auf (mandatierte) Einsätze, einsatzgleiche Verpflichtungen und unabdingbare Ausbildungs- und Übungsvorhaben.

Die sehr kleinen Fallzahlen seit Ausbruch geben den Maßnahmen recht

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5205
Re: "Gruene Marine trifft blaue Marine" Muss das jetzt sein?!
« Antwort #2 am: 22 November 2020, 13:03:11 »
Moinsen.

Es soll oder ist schon ein Manoever in Eckernfoerde im Gang. Es soll das SeeBtl zwei Tage eingeschifft werden. Ist dies gerade zur wieder ansteigenden Coronapandemie sinnig? Oder ist dies gar gegen das militaerische Pendant des;....
Hallo,
Es wird gezeigt ein Teil der neuen Rekruten-Werbefilmserie der Deutschen Marine "Besatzung Bravo"
https://www.besatzungbravo.de
Making of https://www.bundeswehr.de/de/organisation/marine/aktuelles/making-of-besatzung-bravo-4357492

Darüber in der ZEIT
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Q

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2050
  • Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem..
    • Kampagne "Gegen das Vergessen"
Re: "Gruene Marine trifft blaue Marine" Muss das jetzt sein?!
« Antwort #3 am: 22 November 2020, 14:05:36 »
Es kann und muss sein, Ausbildung und Einsatzbereitschaft müssen erhalten bleiben.
BMVg und San haben strikte Vorgaben für Übungenbund Manöver erlassen. Truppen gehen 10 - 14 Tage vor Beginn in Isolation / Quarantäne, so wird die Kohortengesundheit sichergestellt. Schiffsbesatzungen dito, dazu kein Landgang im Fremdhafen. Genaueste Überwachung der Gesundheit bietet höchstmöglichen Schutz.
Reduzierung der Vorhaben auf (mandatierte) Einsätze, einsatzgleiche Verpflichtungen und unabdingbare Ausbildungs- und Übungsvorhaben.

Die sehr kleinen Fallzahlen seit Ausbruch geben den Maßnahmen recht

Axel


Bedeutet dies im Umkehrschluss, wenn man eine zivile Gruppe ebenso behandelt, koennen diese dann auf jegliche Hygienekonzepte pfeifen?
Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois,
couper des planches et distribuer du travail,
mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.

St.Ex

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7071
  • Keep on running
Re: "Gruene Marine trifft blaue Marine" Muss das jetzt sein?!
« Antwort #4 am: 22 November 2020, 21:54:37 »
Theoretisch ja, aber zivile Gruppen würden dich wohl nie so "behandeln" lassen.
Und die Quarantäne ist "total"...

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20746
  • Carpe Diem!
Re: "Gruene Marine trifft blaue Marine" Muss das jetzt sein?!
« Antwort #5 am: 22 November 2020, 23:22:23 »
Und sie ist ja ein Hygienekonzept. Insofern wird da ja auf nichts gepfiffen.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv