collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl  (Gelesen 7217 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Scharnhorst66

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3091
Hier könnt Ihr Eure Meinung zu Speedls Modell seines
Minensuchers - Typ 1935 kundtun :

Mfg
das Moderatoren Team

Stefans Modell findet Ihr hier :

http://forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,707.0.html
« Letzte Änderung: 14 Januar 2007, 14:45:36 von t-geronimo »
" Fehler sind normal , Irrtümer üblich , Informationen selten vollständig , oft unzutreffend und häufig irreführend "
Sound Military Decision 1936
Gruss Micha

Offline Josef

  • Account deaktiviert
  • *
  • Beiträge: 179
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #1 am: 15 Oktober 2005, 09:48:13 »
Meinung kundtun ist gut! Jedesmal wenn ich den Link anklicke, kriege ich den gleichen immer neu, aber zu den Seietn mit den Bilden komme ich nicht! Was ich da was falsch, oder gibt es ein Schaltproblem??

Hilfe!

Josef

Offline Scharnhorst66

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3091
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #2 am: 16 Oktober 2005, 19:55:24 »
Hallo Josef ,
die Weiterleitung funktioniert aber ,,
nur Bilder sind noch keine drin ..
aber eine kurze Anleitung für / zum Bau von Speedl ..

kannst Du die auch nicht sehen .. ??
" Fehler sind normal , Irrtümer üblich , Informationen selten vollständig , oft unzutreffend und häufig irreführend "
Sound Military Decision 1936
Gruss Micha

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2810
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #3 am: 16 Oktober 2005, 22:38:49 »
Moin Micha,

ich kann auch keine Bilder oder Zeichnungen erkennen ... :(

Nur viel Text und eine dicke blaue und rote Zeile  :D

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried

EDIT: Von Bildern und Zeichnungen ist ja im Text auch keine Rede.
Fazit: Wer lesen kann, ist im Vorteil ...
... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.wordpress.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Offline speedl

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 743
    • www.marinemodelle.de
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #4 am: 17 Oktober 2005, 07:36:10 »
Hallo zusammen,

Sorry, aber Bilder sind noch gar keine Eingestellt, kommen aber schnellstmöglich  :oops: . Ich hab leider nur eine uralte Digicam und für gute Fotos muß ich mir immer die meiner Eltern leihen. Aber sobald ich sie wieder mal da hab, mach ich Fotos.

Viele Grüße Stefan
WoWs: "speedl2002" und "fluffl"

Offline Scharnhorst66

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3091
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #5 am: 10 Dezember 2006, 11:46:08 »
Hallo Speedl ,
kannst Du mal nachschauen .. ich sehe z.B. nicht mehr alle Bilder ..

scheint etwas durch den Umzug verloren gegangen zu sein ..
" Fehler sind normal , Irrtümer üblich , Informationen selten vollständig , oft unzutreffend und häufig irreführend "
Sound Military Decision 1936
Gruss Micha

Offline Torsten

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 32
    • RC-Militärmodellbau
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #6 am: 02 Januar 2007, 23:01:49 »
Hallo Stefan !
Da ich nicht den Z-Rumpf bekomme den ich suche,möchte ich als nächstes erstmal auch den Minensucher 35 bauen.
Was für Wellen hast Du eigentlich eingebaut;sehe ich das richtig und die Wellen sind in den Stevenrohren nicht weiter gelagert ?
Gibt es bei Deinem Bau schon etwas Neues?

Gruss,
Torsten

Offline speedl

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 743
    • www.marinemodelle.de
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #7 am: 14 Januar 2007, 14:24:04 »
Hallo Torsten,

Als Wellen hab ich die M2 Wellen von Robbe genommen. Die sind ausreichend lang und kosten nicht viel. Die Wellen stehen hinten nicht weit über und deshalb sind sie nur optisch gelagert. Ein Foto davon muß ich noch machen, werd ich demnächst einstellen.
Wenn du ein M-Bock bauen möchtest, mußt du dir ganz gut überlegen wie du das Boot dicht bekommst. Ich habs hinten nicht geschafft und hab zum Schluß das achtere Deck komplett eingeklebt. Ich komm zwar nicht mehr an die Ruderanlage ran, aber die ist komplett aus Messing gebaut und (hoffentlich) wartungsfrei. Falls doch mal was sein sollte, werd ich das Modell nur noch in die Vitrine stellen. Abnehmbar sind nur die Aufbauten ansich, so das ich einigermaßen an die RC-Teile und den Akku rankomme.
Aber vielleicht findest du eine Lösung um das Deck abzudichten.

Viele Grüße Stefan
WoWs: "speedl2002" und "fluffl"


Offline Torsten

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 32
    • RC-Militärmodellbau
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #9 am: 14 Januar 2007, 19:29:45 »
Hallo Stefan,

vielen Dank für's Update !
Da weiss ich ja gleich,welche Wellen ich bestellen kann ( wohne auf Sylt und hier gibt es im Umkreis von
über 100km keinen Modellbauladen  :roll: )
Ich hab SMS A56 in 1/100 gebaut,bei dem ich dasselbe Problem hatte...das Achterdeck hab ich nachher mit Silikon eingeklebt;zur Not kriege ich es so wieder raus.
Sehr schöne Teichbilder..bin gespannt wie's weitergeht !

@ Fuzzy
Ist das Dein Modell ?
Absolut traumhaft und die Bilder werden eine große Hilfe beim Bau sein.
Vielen Dank dafür  :TU:)

Offline kielwasser

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 225
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #10 am: 06 Mai 2007, 10:18:51 »
ein süßes idng! und vor allem ein klasse modell! aber was will man bei dem vorbild anderes erwarten... :wink:

Offline Fuzzy

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 331
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #11 am: 10 Juli 2007, 17:24:46 »
Sag mal Stefan,was für ein Typ 35 soll das denn werden?
Der mit den Einzeldavids oder der mit dem Fußballtor,

fragt Fuzzy

Ich kann dir übrigens das Buch "Die deutsche Kriegsmarine" von Ulrich Elfrath,empfehlen

Offline speedl

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 743
    • www.marinemodelle.de
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #12 am: 10 Juli 2007, 22:47:05 »
Hallo Fuzzy,

das Modell bekommt weder noch  :-D. Bei den Kampfbooten wurden das Beiboot komplett runter genommen. Warum weiß ich nicht genau, aber ich vermute um freies Gewicht und ein freieres Schußfeld für die Flak zu bekommen.

Meinst du die Bücher mit den vier Bänden? Falls ja, die habe ich. Falls nicht, hast du da eine ISBN Nummer oder einen Link oder so?

Viele Grüße Stefan
WoWs: "speedl2002" und "fluffl"

Offline Fuzzy

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 331
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #13 am: 11 Juli 2007, 13:18:28 »
Hi Stefan,

im allgemeinen werden doch alle Kriegsschiffe für den Kampf gebaut.
Das es M-Böcke gegeben haben soll, bei denen die Davids und Beiboote bewußt weggelassen wurden, ist mir ehrlich gesagt,neu.
Kennst du da ein spezielles Boot?

Nachtrag um 16.35 Uhr:ISBN lautet:3-8289-6314-X

Fuzzy

« Letzte Änderung: 11 Juli 2007, 16:36:12 von Fuzzy »

Offline speedl

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 743
    • www.marinemodelle.de
Re: Feedback zum Modell Minensucher-Typ 1935 / 1:100 von Speedl
« Antwort #14 am: 12 Juli 2007, 10:03:17 »
Hallo Fuzzy,

bei den Minensuchern wurden manche Boote entsprechend umgebaut. Hier wurde die Flakbewaffnung erhöht und dabei der hintere Mast ausgebaut und das Beiboot samt Davids/Tor kam auch runter. Das ganze hab ich im Marinearsenal-Heft über die Minensuchboote 1935 gelesen. Dort sind auch Fotos von diesen Kampfbooten drin wo man diese Umbauten einigermaßen gut erkennen kann. Welche Boote jetzt genau umgebaut wurden, kann ich leider nicht sagen.

Unter der angegebenen ISBN Nummer finde ich leider nichts. Hast du da einen Link zu einem Buch?

Viele Grüße Stefan
WoWs: "speedl2002" und "fluffl"