collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schraubenverbindungen von Geschütztürmen und Leitständen  (Gelesen 1725 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 109

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 846
  • BISMARCK 1:50
    • The Artisan Modeler
Schraubenverbindungen von Geschütztürmen und Leitständen
« am: 23 September 2005, 12:48:30 »
Hallo,

betrachtet man entsprechende Bilder sehr genau, stellt man fest, dass nicht alle Imbusschraubenköpfe gleich hoch über die Oberfläche der jeweiligen Panzerplatte überstehen. Bei Schraubenköpfen muss das aber der Fall sein. Deshalb kam mir und Michael der gedanke, dass es sich um Gewindebolzen handeln könnte, diese können dann eben etwas tiefer oder höher sitzen. Auch beim Betrachten der seitlichen Panzerabschlüsse der Barbetten an den Turmflanken (SA der BS&TP insbesondere) sind die "Schrauben" fast bündig mit der Oberfläche.


Hat jemand weitere Infos/Ideen hierzu?
http://artisanmodeler.blogspot.de/

»Als ik kan«
Robertson-Schrauben-Zähler

Offline Josef

  • Account deaktiviert
  • *
  • Beiträge: 179
Schraubenverbindungen von Geschütztürmen und Leitständen
« Antwort #1 am: 26 September 2005, 09:04:01 »
Nee, nee, nee Bernd, is nix.
Hier eine Textstelle aus "Vorläufige Beschreibung der 38cm S.K. C/34": "Die einzelnen Panzerplatten sind durch Schrauben, teilweise unter Benutzung von Stoßlaschen und Winkeln miteinander verschraubt"
Anmerkung von mir: Es handelt sich dabei um Chromnickelstahlschrauben

Freundschaftlichst
Josef :(

Offline 109

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 846
  • BISMARCK 1:50
    • The Artisan Modeler
Schraubenverbindungen von Geschütztürmen und Leitständen
« Antwort #2 am: 26 September 2005, 10:06:04 »
Hallo Josef,

vielen Dank, dann herrscht ja Klarheit!

Dann scheinen zumindest die Schrauben an den seitlichen Abschlüssen der Barbetten der SA teilweise versenkt gewesen zu sein, denn die Oberfläche des Abschlusses fällt nach aussen etwas ab.
http://artisanmodeler.blogspot.de/

»Als ik kan«
Robertson-Schrauben-Zähler