collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Bausatz BISMARCK 1:100  (Gelesen 121714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline m.z.m.

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 87
    • http://www.mz-modellbau.net
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #15 am: 06 September 2008, 21:05:14 »
währe es möglich mal ein foto reinzustellen, wo man das ganze modell sieht

Hallo
Hier das gewünschte Foto. Wie Ihr seht ist das Modell noch nicht ganz fertig.
Der Herr der da so nachdenklich  über seine Brille peilt ist Kpt.Schleiter.
Hier noch 2  Fotos mit Modellbeleuchtung und einige Technische Daten  vom Modell.

(Die folgenden Zeilen habe ich von Herrn Schleiter übernommen.)


Anbei ein paar Bilder wo die Beleuchtung des Modells eingeschaltet wurde.

Eine Liste aller Funktionen kommt auch bald.

Die gesamten Aufbauten inklusive Takelage sind abnehmbar, und Teile der Aufbauten lassen sich auseinandernehmen.

Die Fernsteuerung ist eine Futaba 14 Navy mit Twinstick und drei Multiswitchmodulen.

Entsprechend ist der Empfänger ausgestattet.

Das Model enthält 28 Motoren, 26 Relais, 4 Multiswitch  Module, 16 Spannungssplitter, 1 Rauchgenerator und einen Servo fürs Ruder.

Weiterhinent hält das model 16 Seilantriebe, die das gemeinsam Fahren von Geschützgruppen ermöglichen.

Die großen und mittleren Geschütze lassen sich leicht entfernen, darunter sind die Ladeanschlüsse sowie die Hauptschalter für drei Stromkreise (12, 6 und 4,5 Volt)

2 Soundkarten steuern 17 Geräusche. Die Sounds werden über einen 40 Watt (Sinus) Monoblock Verstärker und einen 16 cm Visatron Breitbandlautsprecher wiedergegeben.Die Lautstärke wird über eine Potentiometer geregelt.

Der Innenraum wird durch eine 12 Volt Ventilator belüftet, der über eine spezielle Führung auch den schornsteinzug

Für den Rauchgenerator bewirkt.

120 Glühbirnen  sorgen für die Beleuchtung. Die 5 Navigationslichter lassen sich separat schalten.

Wenn das Model fertig ist werden wir die Sonderfunktionen, die Jungfernfahrt und die Sounds auf Internetvideos aufnehmen und Sie können diese, wenn Sie wollen veröffentlichen.

Der Antrieb besteht aus 3 x 63er Gefeg permanent erregte Motoren mit gewaltigem Drehmoment und 3100 U/min.

Jeder Motor wird über 40 Amp. Fahrregler gesteuert.

Das Modell beteht bis jetzt aus ca. 34000 Einzelteilen, wenn man jedes Kleinstätzteil zählt

Der Ausbau der vielen Sonderfunktionen erschwerte den Bau gewltig. An manchen Stellen musste ich wegen der Zerlegbarkeit Kompromisse machen, die ich aber so kaschiert habe, daß sie fast unsichtbar sind.

So viel ich weiß ist Herrn Kaisers Modell zwar ein Fahrmodell aber es hatt keine Sonderfunktionen

Ich hoffe diese Daten sind interssant.

Beste Grüße

Hans Werner Schleiter

 
Mein Internetshop: www.mz-modellbaushop.de

Offline m.z.m.

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 87
    • http://www.mz-modellbau.net
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #16 am: 09 September 2008, 21:27:05 »
Hallo
Herr Schleiter hat mich gebeten den folgenden von Ihm geschriebenenText ins Forum zu stellen. Damit werden sicher einige weitere Fragen beantwortet. :MG:

m.z.m.




Ich möchte aber auch ein paar Worte zu Herrn Josef Kaiser`s Modell sagen.

Ohne Herrn Kaisers Bücher hätte ich nie so ein detailliertes Modell bauen können.

Man muß beide Bücher sehr genau studieren, um Herrn Kaisers unglaubliche Detailgenauigkeit erkennen zu können.

Wie oft der Ausspruch von mir kam „ Mein Gott, das gibt es doch gar nicht, wie hat er das nur gemacht?“ „Und dann noch ohne Ätztechnik“

kann Ihnen am besten meine Frau sagen, die in der Werkstatt Ihre Gemälde malt.

Herr Kaiser hat mit seinen Büchern eine neue Qualitätsperiode für den Bismarck Modellbau eingeläutet.

Alle Modellbauer sollten ihm für die Veröffentlichung dieser Bücher dankbar sein. Die unglaubliche jahrzehntelange Recherche, die er in dieses Modell

gesteckt hat, ist einfach nur bewunderungswürdig

Seine Bücher liegen konstant auf meiner Werkbank und alle Einbauten werden mit diesen Büchern kontrolliert.

Ich stehe auch persöhnlich mit ihm in Kontakt und er hat mir öfters mit Detailzeichnungen geholfen.

Ich habe versucht, alle seine Details so genau wie möglich nachzubilden, manchmal ist mir das - so glaube ich -  recht gut gelungen, aber oft habe ich es nicht ganz geschafft. (Die im Bau befindliche Tirpitz soll noch ein bischen besser werden) Ein Reihe von Teilen konnte ich durch Ätztechnik vielleicht noch verbessern.

Jedoch ist und bleibt Herrn Kaisers Modell ein Meisterwerk. Ehre, wem Ehre gebührt !!!!!!!!

Es gibt jedoch etwas, was mich an Herrn Kaisers Modell stört, und das ist die Bauzeit, denn ich habe keine 25 Jahre Zeit für ein Modell.

Vor 5 Jahren haben Herr Zinnecker und ich uns kennengelernt und wir beschlossen gemeinsam einen Bausatz der Bismarck zu erstellen.

Es entstand ein Grundbausatz, der durch Ätztechnik in meheren Stufen erweitert werden kann. Zusätzlich wollte ich herausfinden, wie viele Sonderfunktionen ich realisieren kann. (es sind jetzt 75, mehr ging nicht, da das Schiff sonst ein Gewichtsproblem bekommt)

Da ich noch nie ein solch gewaltiges Modell gebaut hatte, gab es viel zu lernen, zu entwickeln und auszuprobieren. Herr Zinnecker und ich wollten einen Bausatz schaffen, den jeder in einer vernünftigen Bauzeit ( 3 – 6 Jahre ) herstellen kann und zwar ohne, daß man drehen, löten oder gießen kann. (Kann ich übrigens auch nicht)

Meine Bauzeit bis zur Fertigstellung wird ca. 8000 Stunden betragen. In Jahren kann ich es nicht angeben, da ich immer mehere Modelle in Arbeit habe.

(Mein Ziel ist es, eine Flotte zu schaffen, die die Geschichte des Kriegschiffbaus in verschiedenen historischen Perioden darstellt)  

Die Bismarck war und ist in vielen Bereichen für mich ein Versuchsmodell, welches den Standard für alle zukünftigen Modelle setzen soll.

Alle von mir entwickelten Teile werden von mir über Herrn Zinnecker allen Modellbauern zur Verfügung gestellt.

Bitte haben Sie jedoch Geduld, es ist viel Arbeit, solche verkaufbaren Platinen zu erstellen und die Entwicklung kostet auch viel Geld.
Nebenbei möchte ich natürlich auch noch meine Modelle bauen.

Ein paar Daten zu meiner Person.

Ich bin 65 Jahre alt und pensioniert und lebe mit meiner Familie in Costa Rica.

28 Jahre bin ich zur See gefahren (Handelsschiffahrt) davon 15 Jahre als Kapitän auf Großer Fahrt.

In den letzten 15 Jahren hatte ich eine Firma, die die Seefahrt mit Sicherheits- und supply chain management systemen sowie mit Überwachungsystemen belieferte.

Die Systeme wurden auf mehr als 3500 Schiffen in 21 Nationen installiert.

Natürlich habe ich in Costa Rica viele modellbautechnische Probleme, da ich alle Materialien, Klebstoffe sowie Werkzeuge entweder aus den USA oder Deutschland einführen muß.

Ich hoffe, daß diese Daten interessant für Sie waren und werde mich wieder melden.

Viel Spaß beim Modellbau

Hans Werner Schleiter

Master Mariner, Diplom Nautiker, MBA







 
Mein Internetshop: www.mz-modellbaushop.de

Offline m.z.m.

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 87
    • http://www.mz-modellbau.net
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #17 am: 12 September 2008, 20:04:14 »
Hallo
Da das Interesse an diesem Modell sehr groß ist hat mir Capt. Schleiter einige neue Fotos mit ein Paar Worten zum veröffentlichen geschickt.
Selbst ich, der den eigentlichen Bausatz entworfen hat, bin von dem detailreichtum Überrascht .Sowas hätte ich nicht für möglich gehalten.

Grüße m.z.m. :MG:



Hallo Modellbaufreunde

 

Es freut mich, daß mein Modell so viel positive Resonanz gefunden hat.

Anbei noch ein paar neue Perspektiven des Modells.

 Leider habe ich hier in Costa Rica kein fachkundiges Publikum—ich denke ich könnte den Schornstein weglassen und
sie würden es nicht einmal merken.

Allerdings gibt es hier eine ganze Reihe von pensionierten Kapitänen (Holländer,Engländer und Amerikaner) die mich natürlich regelmäßig
besuchen kommen.

 Bei Ihren Antworten fand ich sehr schöne berühmte Zitate und ich möchte hier noch eins hinzufügen:

 „ Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu sammeln, Aufgaben

zu verteilen und Einzelheiten zu besprechen ,sondern lehre sie die Sehnsucht nach endlosen weiten Meer“

 Antoine de Saint – Exupèrie

 
Dies war der Leitspruch meiner Seefahrtsfirma aber ich glaube das paßt auch für die Modellbauer.

So bald ich ein wenig weiter bin werde ich wieder Fotos schicken.

 Bis bald

 Kaptitän

Hans Werner Schleiter

 

 

Mein Internetshop: www.mz-modellbaushop.de

Offline m.z.m.

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 87
    • http://www.mz-modellbau.net
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #18 am: 12 September 2008, 20:14:55 »
Und hier die letzten Fotos für Heute.
Mein Internetshop: www.mz-modellbaushop.de

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #19 am: 18 September 2008, 17:00:46 »
Hallo liebe Modellbaufreunde

Durch das positive Interesse an meinem Modell habe mich nun registrieren lassen.
Mein Benutzername ist Kapitän Hans.
Falls Sie direkte Fragen haben können Sie mich nun direkt fragen.
Ich werde Sie über die Fortschritte meines Modells nun regelmäßig informieren.

Beste Grüße aus dem schönen Costa Rica

Kapitän Hans Werner Schleiter  :MG:
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #20 am: 18 September 2008, 23:13:12 »
Hallo Harold

anbei einige Fotos von frühen Zuständen der Bismarck.

Leider habe ich nur sehr große Fotos, die ich erst einmeal runterrechnen muß.
Auf dem Foto der vorderer Haupdeck Lüftergruppe kann man die Decksbeplankung sehr
gut erkennen.
Die klappbaren Wellenbrecherstützen sind ebenfalls sehr gut zu erkennen.

Der alte Mann mit dem Bart bin ich, Der Lackierer ist ein befreudeter Autolackierer, der mir die Spritzarbeiten abnimmt.
Der junge Mann ist einer von vielen Jugendlichen die ich für die "Sklavenarbeit" beschäftige.
(wie z.B: 7500 Planken schneiden, Hunderte von Ätzteilen ausschneiden und natürlich schleifen was das Zeug hält.)

Ich hoffe die Bilder sind interessant für Dich.

Gruß

Kapitän Hans
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #21 am: 18 September 2008, 23:30:11 »
Hallo Harold

irgend etwas ist mit den Bilder schief gegangen. Wir trommeln hier noch in Costa Rica.
Ich versuch es noch einmal

Gruß

Kapitän Hans
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #22 am: 18 September 2008, 23:44:03 »
Hallo Harold

Sorry aber ich bekomme duernd Fehlermeldungen bei den Bildern.
Es sind 6 jpgs kleiner als 150 Kb pro Bild.
Werde es heute Nacht noch einmal versuchen.


Gruß

Kapitän Hans :?
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #23 am: 18 September 2008, 23:50:54 »
Hallo Harold

Nun hat es geklappt

Noch drei weitere Bilder

Gruß

Kapitän Hans
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #24 am: 19 September 2008, 05:06:30 »
Hallo Modellbaufreunde

Hier noch ein paar Bilder der Baustadien.
Nach und nach werde ich ein paar Makroaufnahmen von Einzelteilen, die während ds Baus entstanden, schicken.
Diese Bilder mache ich von jedem Einzelteil, denn erst in der Vergrößerung kann ich die letzten Macken erkennen.
Manchmal ist die Vergrößerung bis zu 8-fach.

Beste Grüße

Kapitän Hans
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #25 am: 19 September 2008, 15:27:08 »
Hallo Modellbaufreunde

Noch ein paar Bilder

Gruß

Kapitän Hans
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #26 am: 20 September 2008, 03:39:41 »
Hallo Modellbaufreunde

Noch ein paar Makros.

Bin bis Mittwoch mit Besuch aus Deutschland in Costa Rica unterwegs, melde mich danach.

Viel Spaß mit den Bildern

Viele Grüße

Kapitän Hans :MG:
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #27 am: 24 September 2008, 06:30:13 »
Hallo Modellbaufreunde

Bin wieder zu Hause.
Anbei ein Bild meiner Werkstatt mit dem fertig gebauten Modell des Schlachtkreuzers "von der Tann" in Vordergrund.
Dieses Modell werde ich bald im Forum unter Kaiserliche Marine vorstellen.

Im Hintergrund ist der fertig bearbeitete MZ Bausatz der Bismarck lose zusammenbaut dargestellt.
Es fehlen hier noch die Kräne und die Geschützrohre der 38 cm und 15 cm Geschütze sowie die 10,5 Flak
und alle Boote die ebenfalls im Bausatz enthalten sind.

Die Teile wurden zuerst mit Atzeton gereinigt und die Oberflächen fettfrei gemacht.
Die Teile wurden geschliffen, entgratet, gespachtelt, verstärkt und korrigiert.
Die Passgenauigkeit wurde sauber überarbeitet.
Alle Fenster und Bullaugen wurden ausgebohrt, korrigiert, eingeschliffen und mit Acryl (Glasklar) verglast)
Dann wurden die Teile mehrfach mit Primer (Modell Master) gestrichen oder auch gespritzt und wieder eingeschliffen, sodaß Poren und Gußfehler abgedeckt wurden.
Danach wurden die Teile 2 mal mit semi brilianten industriellen Epoxy Farblack (Yachtfarbe) gespritzt. Nach den beiden Lackierungen wurde erneut Alles nochmal geschliffen  und dann bekamen die Teile den 3. Anstrich.

Die Farbnuancen der Teile sind wie folgt:

Rumofgrau = RAL 7000
Wasserlinie = RAL 7016
Unterwasserrot = RAL 3011

Aufbauten = RAL 7001
Metalldecks und Wassergräben sowie Stoßkanten = RAL 7016
Schornsteinkappe sowie Hauptdeckkante mit Nietengang = Silbergrau metallic
Innen wurde die Schornsteinkappe matt schwarz gestrichen.

Das hier vorhandene Sperrholzdeck (bei dem  heutigen Bausatz gibt es wohl ein Resindeck mit eingearbeiteten Wassergraben) sowie die holzbeschichteten Oberdecks wurden später mit Holzplancken aus 0,5 mm starkem Kirschbaumfurnier und 1,6 - 1,8 mm breiten Holzplancken beklebt.(Ca. 7 800 Stück)
Die Holzdecks wurden 6 x mit Mattlack (Modell Master) gestrichen und jedesmal immer feiner werdend eingeschliffen.

Die Wellen wurden 4 fach kugelgelagert und jeweils mit 2 Teflonbuchsen absolut wasserdicht gemacht. (ohne Fett)

Mit jeweils 2 Kugellagern und einer Teflonbuchse wurden die Ruderschäfte installiert.

Meine Wellen haben noch eine weitere Besonderheit; an der mittleren Wellenhose sowie an den Stützlagern der Außenwellen habe ich zusätzliche Drucklager eingebaut die den Schraubenschub direkt auf den Rumpf übertragen und somit keinerlei Längsschub auf die Wellen und auf die  Antriebsmotoren ausübt.

Da die Wellen sehr flach in den Rumpf kommen ist es unmöglich sehr große Motoren direkt zu kuppeln.
Also mußten 3 Umlenkgetriebe her, die mir Herr Zinnecker aus Zahnriemenantriebe gebaut hat. (Die Getriebe sind eine reine Umlenkung 1:1)

Ich hoffe ,daß diese Daten für Euch interessant sind, um Eure Modelle zu bauen.

Laßt mich wissen ob Ihr interessiert seit, weitere solcher Daten über meinen Modellbau zu erfahren.

Wenn ja, bin ich gerne bereit über meine Ideen zu berichten.

Beste Grüße

Kapitän Hans :MG:









,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #28 am: 24 September 2008, 06:37:59 »
Noch ein paar Detailbilder des Modells

Beste Grüße

Kaptän Hans
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Bausatz Bismarck 1:100
« Antwort #29 am: 24 September 2008, 19:24:06 »
Hallo Modelbaufreunde

noch ein paar Bilder

Beste Grüße Kapitän Hans
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!