collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine  (Gelesen 66017 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3843
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #165 am: 06 November 2017, 16:53:13 »
ein Biber gefunden in Hoek van Holland 1990, soll noch restauriert werden
https://www.artec3d.com/de/news/scanning-biber-submarine

die Seite des "Stichting Maritiem Erfgoed K-Verband"  ist noch im Aufbau
  http://k-verband.tentreparatie-rotterdam.nl/?cat=2&lang=de_DE
nach Rücksprache mit Roland Blok handelt es sich um diesen http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/erhaltene_marinefahrzeuge_deutsch/ausgabe.php?active_esdm=dkm&where_value=404 Biber
Er konnte  dort nicht mehr stehen, das Museum wurde nach 30 Jahren geschlossen  :MS:
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9883
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #166 am: 07 November 2017, 18:48:59 »
Ich vermisse die STADT WIEN in der Auflistung ...
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14521
  • Always look on the bright side of Life
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #167 am: 08 November 2017, 10:33:34 »
Servus, Peter,

der relevante ext im Link lautet
.. wurde die Stadt Wien in den folgenden Jahren als KdF (Kraft durch Freude) Schiff, als Ausflugsschiff für Wehrmachtsangehörige sowie als Transportschiff für Verwundetentransporte und schlußendlich für Evakuierungen von Flüchtlingen verwendet.
Wenn das maßgeblich sein soll, müßten wir alle Schiffe, mit denen Soldaten einmal einen Ausflug gemacht haben und alle Transportschiffe mit aufnehmen.

Der maßgebliche Text bei HMA lautet :
Die Frage, ob ein Schiff oder Boote ein Fahrzeug einer deutschen Marine war, wird der Einfachheit halber grundsätzlich rein formal beantwortet. Ist es in einem der folgenden Bücher aufgelistet, wird es als deutsches Marinefahrzeug behandelt. Ist es darin jedoch nicht enthalten, muss anderweitig der entsprechende Nachweis geführt werden. Erfasst sind nur solche Fahrzeuge, die nicht mehr im aktiven militärischen Dienst stehen. Diese Bücher dienen als Leitlinie:
    Erich Gröner: Die deutschen Kriegsschiffe 1815 - 1945 (8 Bände, Bonn 1989 - 1999)
    Gerhard Koop/Siegfried Breyer: Die Schiffe, Fahrzeuge und Flugzeuge der deutschen Marine von 1956 bis heute (Bonn 1996)
    Manfred Röseberg: Schiffe und Boote der Volksmarine der DDR (Rostock 2002)

Ich habe es gerade nachgeprüft und die "Stadt Wien" in Gröner, DDK, weder bei den Lazarettschiffen noch bei den Transportern gefunden.

Vorschlag : Vormerken, noch nicht aufnehmen.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9883
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #168 am: 08 November 2017, 11:57:42 »
URS, guckst du bitte Gröner 8/1, Seite 112, 114, 115 --> VTS Wehrkreis XVII, dann Stabsschiff Donauräumflottille

Auch das Schwesterschiff STADT PASSAU müsste als VTS mMn aufgenommen werden.
... siehe auch hier
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14521
  • Always look on the bright side of Life
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #169 am: 08 November 2017, 13:55:34 »
servus, Peter,
Danke für den Hinweis top :MG:  an Bd. 8/1 hatte ich nicht gedacht.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Brunn

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 71
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #170 am: 08 November 2017, 23:02:35 »
Die Frage bleibt offen, was die Verwundeten-Transportschiffe des Wehrkreises XVII, welche im Auftrag des Wehrkreisarztes fuhren, mit der Marine zu tun hatten. Die Inanspruchnahme und der Betrieb erfolgte ausschließlich durch das Heer.
Dies soll nur ein Anstoß zu einer neuerlichen Diskussion bezüglich der Grenzziehung zwischen den Wehrmachtsteilen sein.

Gruß Renato 

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3843
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline habichtnorbert

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1049
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #172 am: 01 Februar 2018, 00:27:38 »
zur Ergänzung:
Betrifft: Hochseeschlepper Thale als Neptun, 2010 außer Fahrt, Liegeplatz: Schiffsfriedhof Nigeria,
 :MG:
Gruß Norbert

Wo die Flotte hinfährt, sind die Minensucher schon gewesen

Das Historische Marinearchiv: www.historisches-marinearchiv.de

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3843
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #173 am: 09 März 2018, 12:09:35 »
Hallo,
Die VEBEG das Dienstsegelboot "Wiking" Bj. 1957 liegt in der MSM
 https://www.vebeg.de/web/de/verkauf/suchen.htm?DO_SUCHE=1&SUCH_MATGRUPPE=1300&SHOW_AUS=1811291&SHOW_LOS=1
A.D. Oktober 2017
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1589
Liste
« Antwort #174 am: 12 März 2018, 16:22:15 »
Moin Beate,
im Lebenslauf des Segelschulschiffes "Deutschland", habe ich vielleicht etwas brauchbares für das HMA gefunden.
Das Segelschulschiff "Deutschland" war gegen Ende des Krieges für kurze Zeit als Lazarettschiff in der Lübecker Bucht eingesetzt.
Langt dieser sicherlich kurze Auftritt, um im HMA erwähnt zu werden.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Quelle Wiki



Offline bodrog

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1418
Re: Liste
« Antwort #175 am: 12 März 2018, 18:57:07 »
Wiki...

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3843
Re: Liste
« Antwort #176 am: 12 März 2018, 19:19:59 »
Hallo Manfred,
Danke für den Hinweis.
Die fachlichen Fragen überlasse ich lieber den Experten, besonders Urs.

 ESDM http://historisches-marinearchiv.de/projekte/erhaltene_marinefahrzeuge_deutsch/beschreibung.php
Verweist auf die einschlägige Literatur.
Bei Gröner könnte man nunmehr den neuen Bd. 9/1 hinzunehmen.  :-)
Steht die" Deutschland " in einem der Gröner Bände drin?

P.S.kann ein Mod. Das Thema  bitte nach  http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,5882.165.html verschieben
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3843
Re: Liste
« Antwort #177 am: 12 März 2018, 19:30:32 »
Wiki...
Das pauschale wiki-bashing teile ich nicht.
Wiki ist ein forum wie das FMA auch, nur fliegen dort Beiträge ohne Quellenangabe auch manchmal raus oder erhalten den Warn-Hinweis , dieser Artkel enthält keine hinreichenden Belege.
 Würde ich mir hier manchmal auch wünschen  :-D

Ende OT

Was nun die Deutschland angeht,  https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schulschiff_Deutschland
Finde ich dort einen link zu http://www.schulschiff-deutschland.de/html/geschichte.html worais die Geschichte 1945-50 stammt.
Dort der Quellenhinweise Prager und Eckhardt.
Nun könnte jemand schauen was dort steht und ob es dort Primärquellenhinweise gibt.

Hinweise aus unseren Reihen ,die über geeignete Quellen verfügen sind immer gern gesehen , wenn sie denn teilen wollen .
« Letzte Änderung: 12 März 2018, 19:39:09 von bettika61 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1589
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine
« Antwort #178 am: 12 März 2018, 22:22:44 »
Moin zusammen,
Gerhard Koop hat in seinem Buch: "Die deutschen Segelschulschiffe" geschrieben:
Zitat: von März bis Juni 1945 Benutzung als Lazarettschiff. dann nach Cuxhaven verlegt Zitat Ende
 
Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3843
Re: Auflistung erhaltener Schiffe/Boote der deutschen Marine BARBE-Klasse
« Antwort #179 am: 13 März 2018, 22:14:44 »
Hallo,
Ist bekannt ob die Landungsboote der BARBE-Klasse, die nach Griechenland gingen
http://www.deutsches-marinearchiv.de/Archiv/1956-1990/Schiffe/landungsboote/liste-indienststellungen.htm
dort noch i.D. sind?
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana