collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND  (Gelesen 7251 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10400
Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« am: 29 Oktober 2007, 21:55:25 »
Im Rahmen unseres Rostocker Treffens konnten wir dank der Initiative von BIG A im Marinestützpunktkommando Warnemünde / Hohe Düne ein ungewöhnliches und interessantes Spezialschiff genauer unter die Lupe nehmen, nämlich das Ölauffangschiff BOTTSAND.

Das etwa 46,3 m lange und 12 m breite Schiff vermisst bei 5,2 m Seitenhöhe und einem Tiefgang von ungefähr 3,1 m 500 GRT, hat eine Tragfähigkeit von ca. 650 tdw und verfügt über einen Ladetankinhalt von ungefähr 790 m³.

Der 2 x 600 kW leistende, dieselelektrische Hauptantrieb verleiht dem Schiff eine Geschwindigkeit von 10 kn. Zwei Kegeljets im Bug zu jeweils 150 kW Leistung bilden den Nebenantrieb.

Das außergewöhnliche an dem Schiff ist die Tatsache, daß die beiden Rumpfhälften in der Mittelachse auseinanderklappbar sind und dann ein offenes Dreieck mit einem Öffnungswinkel von etwa 60° und einer Auffangbreite von ungefähr 42 m bilden. In diesem Zustand wird es nur noch von einem kräftigen Bolzen als Teil einer Gelenkskonstruktion am Heck zusammengehalten. Dennoch ist das Schiff bis zu einer Wellenhöhe von 1,5 m garantiert einsatzfähig.

Im Einsatz würde die BOTTSAND mit einer Geschwindigkeit von etwa 1 bis 1,5 kn hinter einer trichterförmig ausgelegten Ölsperre herfahren und im ruhigen "Ententeich" des Dreiecks das Öl einsammeln. In den beiden Separationsanlagen würde es vom Seewasser getrennt und anschließend in die Ladetanks verbracht werden. Bei einer Ölschichtdicke von 2 mm kann man mit einer Räumleistung von etwa 150 m³ pro Stunde rechnen.

Besonders bemerkenswert fand ich es, dass das Schiff nur von 6 Mann ziviler Besatzung gefahren wird!

An dieser Stelle möchte ich dem Obersteuermann und dem Chief der BOTTSAND nochmals herzlich dafür danken, dass sie so geduldig unsere löchernden Fragen nach Seefähigkeit, Stabilität, Manövriereigenschaften, Trimm, Ölseperierung, Viskosität von Schweröl, Beheizung der Ladetanks, etc. beantwortet haben!

... hier sieht die BOTTSAND noch wie ein Schiff aus:
http://www.gemo-netz.de/rostock/diesunddas/Maria_S.Merian/Bottsand.php

... die BOTTSAND im aufgeklapptem Zustand:
http://www.marine.de/02DB070000000001/CurrentBaseLink/W26A2C55134INFODE

... die BOTTSAND im Einsatz:
http://www.marine.de/02DB070000000001/CurrentBaseLink/W26EQG47264INFODE

... ein Übungsbericht:
http://www.wsv.de/ftp/presse/00135_2007.pdf

Die nachfolgenden Bilder dokumentieren den Klappvorgang und die Gelenkskonstruktion am Heck.
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Online Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10400
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #1 am: 29 Oktober 2007, 21:59:54 »
... Bilder ...
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Online Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10400
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #2 am: 29 Oktober 2007, 22:02:16 »
... Bilder, die Zweite ...
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline rosenow

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1214
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #3 am: 30 Oktober 2007, 19:53:45 »
Hallo Peter, ein sehr gelungener Beitrag und schöne Bilder!


mit freundlichen Gruß
Michael


„Macht`s gut und denkt daran!
Es gibt drei Sorten von Menschen:
Die Lebenden.
Die Toten.
Und die, die zur See fahren.“
Hein Schonder

Online Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10400
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #4 am: 30 Oktober 2007, 20:20:47 »
Danke, MICHAEL, du übertriffst dich mit deinen Bildbeiträgen aber auch ....  top
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Chrischnix

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3170
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #5 am: 30 Oktober 2007, 21:45:40 »
Moin auch

Tolle Bilder !

Ganz so "taufrisch" ist die Bottsand ja auch nicht mehr, Bj 1985 ?
Die "Bottsand", Y1643,  dann gibt es aber auch noch das
Schwesterschiff, die "Eversand", Y 1644 !

Online Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10400
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #6 am: 30 Oktober 2007, 21:50:02 »
... das Schwesterschiff EVERSAND ist, glaube ich, nur ein klein wenig größer ...
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7881
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #7 am: 30 Oktober 2007, 22:09:59 »
Ich möchte ja das Thema nicht überladen :-)
Aber einige Fotos noch von mir :MG:

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7881
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #8 am: 30 Oktober 2007, 22:11:55 »
und noch drei :MG:

Offline rosenow

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1214
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #9 am: 30 Oktober 2007, 22:19:01 »
Mit solchen Fotos kann man doch nichts überladen, Kalli!  Sehr sehr schön!  top
mit freundlichen Gruß
Michael


„Macht`s gut und denkt daran!
Es gibt drei Sorten von Menschen:
Die Lebenden.
Die Toten.
Und die, die zur See fahren.“
Hein Schonder

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2853
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #10 am: 30 Oktober 2007, 23:11:30 »
Moin, moin zusammen!

Ganz feine Fotos; ich erlaube mir, noch mit Y1644 "Eversand", stationiert in Wilhelmshaven, zu ergänzen ...

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.wordpress.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Online Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6987
  • Keep on running
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #11 am: 01 November 2007, 06:57:06 »
Zitat
Ganz so "taufrisch" ist die Bottsand ja auch nicht mehr, Bj 1985
Wird aber regelmäßig in der Werft auf neuesten Stand gebracht, insbesondere die Ölabsaugtechnik ist hochaktuell. Nicht vom Baujahr täuschen lassen...
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Chrischnix

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3170
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #12 am: 01 November 2007, 10:15:24 »

Wird aber regelmäßig in der Werft auf neuesten Stand gebracht, insbesondere die Ölabsaugtechnik ist hochaktuell. Nicht vom Baujahr täuschen lassen...

@Big A
Nöö, so war das ja auch nicht gemeint  :-D

@Wilfried
Ich habe mich schon gefragt wann deine Fotos kommen  :-D
Schön das Du welche von der "Eversand" hast !

@All
Schöne "Fotosammlung"
Könnte man das mit anderen Einheiten der Bundesmarine komplettieren ?
Hat Jemand noch Fotos von den Flugsicherheitsbooten (Im Gegensatz zu früher,
Flugbetriebsboote, hießen sie bei der Bundesmarine Flugsicherheitsboote)

Grüße:
Chrischnix

Online Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6987
  • Keep on running
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #13 am: 01 November 2007, 11:17:19 »
@chrischnix
Wende Dich doch mal das Aeronautikum beim MFG 3 in Nordholz, das ist die Sammlung Marineflieger, die helfen bestimmt gerne weiter.

Maritimer Fliegergruß,  :MG:

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Chrischnix

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3170
Re: Rostock 2007 Ölauffangschiff BOTTSAND
« Antwort #14 am: 01 November 2007, 19:01:11 »

Hallo Big A

Danke für den Tip ! Virtuell war ich schon da  :-)
Für alle Anderen:
http://www.aeronautikum.de/index.html

Grüße:
Chrischnix