collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: unbekanntes Objekt am Strand  (Gelesen 8162 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline byron

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: unbekanntes Objekt am Strand
« Antwort #30 am: 04 Oktober 2007, 15:19:09 »
Hier noch ein Giftiger der aus dem Roten Meer durch den Suez Kanal in unseren Gewässern gewandert ist und sich sehr rapide vermehrt, der "Lagocefalus celeratus"  flop

Albatros

  • Gast
Re: unbekanntes Objekt am Strand
« Antwort #31 am: 04 Oktober 2007, 16:15:09 »
Hallo byron,

hier ein Bericht dazu.

Der mit den Kugelfischen verwandte, in Griechenland "Hasenfisch" oder "Hasenkopf" genannte Lagocephalus Sceleratus ist im Roten Meer beheimatet und erreicht bei einem Gewicht von bis zu gut drei Pfund eine Länge von rund einem halben Meter. Dieser zur Familie der Tetraodontidae ("Vierzähner") gehörende Fisch gelangte durch den Suez-Kanal in das Mittelmeer und wurde in griechischen Gewässern erstmalig im Jahr 2003 bei  Rhodos (südliche Dodekanes-Inseln) ausgemacht, ist jedoch aufgrund seiner starken Vermehrung inzwischen auch in der gesamten nördlichen Ägäis anzutreffen.

Lagocephalus Sceleratus

 Wie alle rund 185 Arten der Familie der Tetraodontidae enthält auch der Lagocephalus Sceleratus für Menschen sehr gefährliche Toxine, die im Fall des Verzehrs schwere Vergiftungserscheinungen (Muskel- / Atemlähmung, Kreislaufversagen) bewirken und sogar zum Tod führen können. Wer einen Vertreter dieser Art ausmacht bzw. fängt, soll unverzüglich die zuständigen Behörden (Veterinäramt, Griechisches Zentrum für Meeresforschung, Amt für Fischerei usw.) informieren.

Gruß, :MG:

Manfred