collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Shit Happens  (Gelesen 13430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7497
  • Keep on running
Shit Happens
« am: 15 August 2007, 13:01:09 »
Aus dem Hamburger Abendblatt vom 15.08.07:


Fünf Schüsse auf Marine-Jagdboot
KIEL -
Auf dem Minenjagdboot "Bad Rappenau" der Deutschen Marine haben sich gestern versehentlich fünf Schüsse gelöst. Verletzt wurde niemand, teilte die Marine mit. Die "Bad Rappenau" liegt derzeit für Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten im Marinearsenal in Kiel. Die Schüsse lösten sich beim Einbau eines Geschützes. Es ist noch unklar, ob es sich um menschliches Versagen oder um einen technischen Defekt handelte. "Wir wissen nicht, wo die Schüsse eingeschlagen sind und wie es zu dem Zwischenfall kommen konnte", sagte Fregattenkapitän Peter Krüger. "Wir sind heilfroh, dass es glimpflich abgelaufen ist." Polizei und Feldjäger der Bundeswehr haben Ermittlungen aufgenommen. Die "Bad Rappenau" hat 41 Mann Besatzung.

Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Redfive

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1254
Re: Shit Happens
« Antwort #1 am: 15 August 2007, 13:15:27 »
Wußte garnicht das man ins Arsenal mit Munition reingeht, wir haben unsere Munition vor Instandsetzungen in ner Werft oder im Arsenal immer abgeben müssen.
Aber wenn sich da versehentlich mal 5 Schüß gelöst hätten bei unseren 127érn dann hätten se die Einschläge nicht suchen zu brauchen.  :MZ:
Werft: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen, Leichter Kreuzer Nürnberg

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22235
  • Carpe Diem!
Re: Shit Happens
« Antwort #2 am: 15 August 2007, 14:34:09 »
Ist ja auch interessant:

Wissen nicht, wo die Geschoße eingeschlagen sind. Wissen aber schon, daß es keine Verletzten gab.  :?
Unter der Besatzung nicht, klar. Und der Rest interessiert wohl nicht...
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Bluehawk

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 221
Re: Shit Happens
« Antwort #3 am: 15 August 2007, 15:01:57 »
Moin!

Wie sagen unsere Verbündeten doch so nett, "Collateral Damage" ist hinzunehmen!
Ergo keine Verletzten!

Nee aber mal im Ernst, ganz schönn bescheuert mit Mun ins Arsenal zu gehen! :ND//)
Sowas gabs bei uns auf der Augsburg auch nicht!

Hoffentlich haben die Jungs daraus gelernt! :O-|

Gruß
Martin

Offline Woelfchen

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1085
Re: Shit Happens
« Antwort #4 am: 15 August 2007, 15:03:45 »
Da hat sich wohl niemand mit Einschussloch (im Krankenhaus) gemeldet.  :wink:

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7497
  • Keep on running
Re: Shit Happens
« Antwort #5 am: 15 August 2007, 15:20:24 »
Ist ja noch nicht mal klar, ob es wirklich Gefechtsmun war oder ob die bei der Funktionskontrolle ein wenig zu übereifrig waren.
Wenn's nur Üb-Mun war, die zerlegt sich beim MLG zu Staub.
Aber wird sich bestimmt jemand finden, der riesige Schäden hat, die der Bund dann bezahlen soll.... (zerstörtes Auto / Hochhaus / Zuchtpferd /...) :A/(
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4892
Re: Shit Happens
« Antwort #6 am: 15 August 2007, 16:13:26 »
Hallo,
ist ja nicht zu fassen. Normalerweise wird die Munition, wie schon gesagt, vorher abgegeben,
wenn man ins Arsenal verlegt. Und dann bei Arbeiten am Geschütz ?
War das Geschütz geladen und entsichert ? Als alter Arimixer kommt mir das "spanisch" vor.
Bin gespannt ,ob man näheres erfährt.
Gruß Hastei

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7497
  • Keep on running
Re: Shit Happens
« Antwort #7 am: 15 August 2007, 16:16:46 »
Moin, ich bleibe dran und höre mich mal bei meinen Minenkumpel um

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7497
  • Keep on running
Re: Shit Happens
« Antwort #8 am: 20 August 2007, 10:39:14 »
Also, neueste Infos besagen, dass es sich um AP-Geschosse gehandelt haben soll. Eigentlich war wohl ein Funktionstest mit EX-Mun geplant.
Wie die AP-Geschosse (normalerweise versiegelt, unter Verschliss, deutlich anders gekennzeichnet als Ex-Mun) an das Geschütz gekommen sind???
Der Staatsanwalt ermittelt!
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Redfive

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1254
Re: Shit Happens
« Antwort #9 am: 20 August 2007, 16:20:50 »
Ich sage nur, qualifiziertes Personal der Bundeswehr. Solche Patzer passieren in letzter Zeit doch immer häufiger.
Bleib mal dran Axel und sag mal was bei rausgekommen ist!!  Interessiert mich ja doch schon mal.

Gruß
Sven  :MG:
Werft: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen, Leichter Kreuzer Nürnberg

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7497
  • Keep on running
Re: Shit Happens
« Antwort #10 am: 20 August 2007, 16:25:45 »
Mach ich!
Das ist die Quadratur des Kreises, mehr Ausbildung ohne mehr Zeit, mehr Innere Führung, mehr Sprachen, aber nie, nie gibt es mehr Zeit! Macht irgendwie Sinn!
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Redfive

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1254
Re: Shit Happens
« Antwort #11 am: 20 August 2007, 16:32:00 »
Das Thema hatten wir schon mal.  :-D
Bleib am Ball und Berichte, früher wurde man für solche Dinge ge.....  .
Weiß ja nicht, heute ist es bestimmt so." Du konntest das ja nicht Wissen. "  :-D
Werft: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen, Leichter Kreuzer Nürnberg

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7497
  • Keep on running
Re: Shit Happens
« Antwort #12 am: 20 August 2007, 17:21:29 »
Das Thema wird immer wieder kommen, denke an PISA, neue komplizierte Geräte, der Pillenknick Ost und der Personalhunger der Industrie nach guten Leuten und Du kannst Dir denken, was wir ausbilden müssten! Vor allem muss man ja schon fast das nachholen, was Schule und Elternhaus versäumt haben.
Bald haben wir Verhältnisse wie in der USN, wo das Militär auch ein zweiter Bildungsweg ist (übrigens nicht ohne guten Erfolg)

Gruss

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Redfive

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1254
Re: Shit Happens
« Antwort #13 am: 20 August 2007, 17:25:26 »
Dann fangt schon mal an für die Maschienen und Geräte schöne Bunte Heftchen zu malen, wo dann mit einen hübschen Männchen in Bildern erklärt wird wie man eine Maschiene an zu fahren hat. Hab ich mir mal auf nen US-Zerstörer angeschaut, echt was tolles sowas und verkürzt ungemein die Ausbildungszeit.  :-D
Werft: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen, Leichter Kreuzer Nürnberg

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7497
  • Keep on running
Re: Shit Happens
« Antwort #14 am: 20 August 2007, 17:32:42 »
jaja, nicht alles was von drüben (das andere drüben :-D) kommt ist schlecht!
PME und die bunten Bildchen dazu waren ja auch eine Idee der USN
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.