collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Deutsche U-Boote "erfolgreich"  (Gelesen 20781 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Leutnant Werner

  • Gast
Re: Deutsche U-Boote "erfolgreich"
« Antwort #30 am: 13 August 2007, 11:13:18 »
@pilabo41, #24:

in Prezelin: "Flottes de Combat 2002" wird eine getauchte Einsatzreichweite von 3000 Seemeilen bei 4 Knoten für die 212 A angegeben. Bei unveränderter Geschwindigkeit ergibt das eine Tauchzeit von 31 Tagen. Mal abgesehen davon, dass ich die Angabe von Prezelin eher für vorsichtig geschätzt halte, bedeutet dies auch, dass der Brennstoffzellenantrieb anderen AIP-Systemen wohl deutlich überlegen ist.

Offline hansmann

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 536
Re: Deutsche U-Boote "erfolgreich"
« Antwort #31 am: 05 September 2007, 22:50:10 »
habe ein  bischen bei you tube rumm gestöbert und habe was darüber gefunden zwar ein bischen spät aber besser als gar nicht!!! kommt so in der mitte des films!!!


http://www.youtube.com/watch?v=92FlZp6K-KU&mode=related&search=

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6995
  • Keep on running
Re: Deutsche U-Boote "erfolgreich"
« Antwort #32 am: 06 September 2007, 15:33:44 »
scratch one flattop! :MG:
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline torpedo mixer

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 444
Re: Deutsche U-Boote "erfolgreich"
« Antwort #33 am: 07 September 2007, 19:26:04 »
Hallo PiLaBo41,

Dein Bild vom Träger : Perspektive geht komische Wege und der Experte bin ich auch nicht : wie sicher ist die Datenlage bzw. wie "echt" ist das Bild ?  Wenn das Bild nicht mit extremem Tele gemacht wurde muß die Optik doch schon etwas über der Wasseroberfläche positioniert sein. Eine Sehrohr kann das nicht aus einem getauchten Boot. Weißt Du da mehr ?

Zu den Versuchen : ich glaube schon das die Amis sich etwas dümmer anstellen wie nötig. Man behält noch ein paar Überraschungen im Köcher und läßt sich nicht in alle Karten schauen. In Friedenzeiten kann sich ein Trgägerverband zumindest unweit der Küste nicht so weiträumig absichern wie es in Krisenzeiten normal ist. Das man sich da ranschleichen kann ist nicht so abwegig. In Küstennähe wird die Trägersicherung nicht einfacher ...

Gruß,
TM


Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6995
  • Keep on running
Re: Deutsche U-Boote "erfolgreich"
« Antwort #34 am: 10 September 2007, 07:22:47 »
@torpedomixer
Das Bild ist echt und stammt aus den Archiven der U-Fltl!
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.