Flotten der Welt > Die Rote Flotte und die russischen Marinen - U-Boote

"Whiskey on the Rocks" ...

(1/19) > >>

Albatros:
Tach auch,

wer erinnert sich noch an das Russian Submarine U 137 ?.War damals ein ganz schöner Aufreger.Ist eigentlich jemals geklärt worden ob das Boot wirklich Torpedos mit nuklearen Sprengköpfen an Bord hatte?.

Link zum Video über U-137

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://svt.se/content/1/c6/77/50/83/submarinenws.jpg&imgrefurl=http://svt.se/svt/jsp/Crosslink.jsp%3Fd%3D40786%26a%3D775083&h=208&w=364&sz=23&hl=de&start=37&um=1&tbnid=merBpoXBGGXG6M:&tbnh=69&tbnw=121&prev=/images%3Fq%3DWhiskey%2Bon%2Bthe%2Brocks%26start%3D20%26ndsp%3D20%26svnum%3D10%26um%3D1%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26channel%3Ds%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26hs%3Dpb5%26sa%3DN

Gruß an alle, :MG:

Manfred

Albatros:
Hallo,

Düvel ok, ich bin hier wohl mit Abstand der Älteste  ::B),sonst kann sich keiner Erinnern!

Gruß, :MG:

Manfred

t-geronimo:
Dran erinnern tue ich mich, weiß aber keine Details mehr.  :wink:

Hastei:
Hallo Albatros,
ob Du der Älteste bist , weis ich nicht, aber erinnern kann ich mich sehr gut an das
"Missgeschick" des sowj. U-Bootes.
In meiner Marinekameradschaft wurde heftig diskutiert und wir schmunzelten über die
Schweden , wie sie die Sache angingen. Wir stellten uns vor, eines unserer Boote wäre
in warschauer-pakt-Gewässer havariert.

Gruß Hastei

Leutnant Werner:
Ich fand, die Schweden haben mit viel Fingerspitzengefühl agiert. Ein NATO-Land hätte das Boot wohl sang- und klanglos versenkt. War eine Riesen-Blamage für die Russen, so oder so. Eine atomare Bewaffnung auf einem (damals schon alten) Patrouillen-U-Boot kann man ausschließen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln