collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "  (Gelesen 8189 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3467
Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« am: 06 Juli 2007, 18:27:49 »
Gefechtsbericht

Am 20.09.43 lag der Dampfer " Elleniko Chorio " in der Bucht von Skarpathos mit 550 entwaffneten italienischen Soldaten vor Anker. Um 13.10 Uhr erfolgte ein Angriff von sechs Beaufightern aus Süden über die Berge im Sturzflug auf das Schiff. Unter heftigem Bordwaffenbeschuss gingen die Maschinen bis auf 6 Meter auf die vorderen und achteren Stände herunter. Das Feuer wurde sofort von den beiden 2 cm eröffnet. Die Schüsse lagen deckend, Wirkung an den Maschinen wurde nicht beobachtet.
Unter den Italienern waren starke Verluste eingetreten, zum Teil Tote, zum Teil Verwundete. Ebenfalls wurde der griechische Kapitän schwer verletzt.
Die Maschinen flogen im Kreis und griffen ein zweites Mal mit Bomben und Bordwaffen das Schiff an. Das Feuer wurde sofort wieder eröffnet. Dabei wurde bei der zweiten Maschine bereits im Anflug der rechte Motor in Brand geschossen. Der Brand griff sofort auf die Tragfläche über.
Bei der dritten Maschine wurden gute Trefferergebnisse von beiden 2 cm im Tragdeck und Rumpfunterseite beobachtet. Die sechste Maschine wurde von dem achteren Geschütz beim Anflug mehrfach in den Rumpf getroffen, das Teile abmontierten.
Alle Maschinen kamen ausser Sicht, ohne das ein Absturz beobachtet wurde. Oblt. Stolzmann von der Einheit Feldpostnummer 56704 D erzählte am nächsten Tage Angehörigen der Bordflakbesatzung, dass englische Flugzeugbesatzungen gefangen genommen worden wären. Ich selbst konnte die Sache nicht weiter verfolgen, da ich beim zweiten Angriff verwundet worden war und am nächsten Morgen nach Kreta überflogen wurde.
Während des Angriffs wurde der Tumult unter den Italienern immer grösser. Viele Italiener nahmen drohende Haltung ein. Ein Teil sprang aussenbords, von denen viele ertranken. Da ich die Verwundeten und Toten bergen musste, versuchte ich die, in der Bucht liegenden, Fährprähme heranzuwinken (Signalgast war durch Verwundung ausgefallen).
Da diese nicht reagierten und der Anker nicht aufgeholt werden konnte, da die Winsch unklar war, gab ich den Befehl den Anker zu schlippen und das Schiff auf den Strand der Bucht aufzusetzen.
Die Toten und Verwundeten wurden ausgeladen. Das Schiff wurde dann von selbst wieder flott und setzte auf eine in der Nähe liegende Klippe auf.
GA 05 versuchte dann vergeblich uns abzuschleppen und übernahm noch die letzten verwundeten. Ich liess mich verbinden und blieb noch eine Stunde an Bord. Anschliessend wurde ich von zwei Soldaten der Flakbedienung von Bord begleitet und übergab den Befehl über das Schiff an Matr.Ob.Gefr. Wirges.


Offline byron

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #1 am: 06 Juli 2007, 20:26:00 »
Hallo Rene,

Steht da nicht wer diesen Gefechtsbericht erzählt und seine militärische Position?
Einiges zur Einheit:
Fp.Nr. 56 704 D  war die 3.Kp./VI. Fstg. Inf.Btl. 999, Gefechtsstand auf der Insel Karpathos (griechisch), auf italienisch Scarpantho.
Der Oblt. Stolzmann war nach meinen Notizien, Kp.Chef der 4. Kp. dieser Einheit, 56 704 E
Das Boot hiess "Elliniko Chorio"

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3467
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #2 am: 06 Juli 2007, 21:01:31 »
Hallo byron,

leider hab ich nur Fragmente dieses Berichtes und der entscheidene Teil mit der Unterschrift fehlt. Wird aber vom eingeschifften Gruppenführer der 2./31. Bordflakabteilung gewesen sein. Normalerweise ein Unteroffizier.
Die eingeschiffte Bordflakgruppe bestand aus:
Vorderes Geschütz:   
Matr.Ob.Gefr. Wirges
Matr.Gefr. Gabler
Matr. Impertro   

Achteres Geschütz:
Matr.Ob.Gefr. Steinberg
San.Gefr. Diesch
Matr.Gefr. Nitsch


                                                                                           O.U., den 05. Januar 1944

Stellungnahme des Abteilungskommandeurs


Bei dem am 20.09.43 vor Skarpathos erfolgten Angriff von 6 Beaufightern war das Ziel des Angriffes der dort in einer Bucht vor Anker liegende Dampfer " Elleniko Chorio ".
Beim 2. Anflug wurde der rechte Motor der zweiten Maschine bereits im Anflug durch die Bordflakwaffen des Dampfers in Brand geschossen.
Die " Elleniko Chorio " lag im Vergleich zu den Geleitbooten in aussergewöhnlich guter Schussposition. Der starke Brand griff sofort auf die rechte Tragfläche über. Während des Überfliegens des Schiffes, sowie im Abflug wurde der Brand der Maschine durch den heftigen Beschuss der " Elleniko Chorio ", die immer noch in aussergewöhnlich guter Schussposition lag, weiterhin vergrössert. Der Absturz selbst konnte nicht beobachtet werden, da die Maschine bald ausser Sicht kam.
Bei der abgeschossenen Maschine kann es sich nur um dieses, in Brand geschossene, Flugzeug handeln. Der Abschuss ist h.E. aus o.a. Gründen allein dem Dampfer " Elleniko Chorio " zuzuschreiben.
Zeugenaussagen des Kapt.liessen sich nicht einholen, da der Kapt. Grieche und zudem schwer verwundet war.


Offline London1

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #3 am: 25 Dezember 2010, 09:09:42 »
Ich suche die nähreren Umstände des Verlusts des griech. Dampfers HELLINIKO (oder auch ELLINIKO) CHORIO (1892/284gt) im Juni 1944 in der Ägais. Bis jetzt habe ich folgende Informationen gefunden:

1938: HELLINIKO CHORIO Theo. Papadimitriou, Piraeus /Gr .06.1941: seized by German forces in grounded condition, repaired and entered service as transport for German Kriegsmarine .06.1944: reported as torpedoed and sank by Allied submarine between Karpathos and Rhodos with a heavy loss of German soldiers

Weder in den mir zugänglich deutschen noch allierten Quellen konnte etwas über den Verlust in erfahrung gebracht werden, obwohl bei der Torpedierung eine "große" Anzahl dt. Soldaten umgekommen sind.

Würde mich über jegliche Hilfe freuen !

Besten Dank im voraus.
London 1
« Letzte Änderung: 25 Dezember 2010, 13:10:57 von Tri »

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 691
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #4 am: 15 April 2013, 16:40:57 »
Die Meldung aus dem KTB Adm. Ägäis 26.10.43 (s. Anhang) gibt eine aufschlussreiche Erklärung über das Schickschal des plötzlich verschwunden Dampfers ELLINIKO CHORIO. Bin zufällig darauf gestoßen.
 
Gruß
DG

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 691
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #5 am: 15 April 2013, 16:42:39 »
Hallo London1,

Schaumahl hier, Antwort #3: http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,4767.0.html
 
Gruß
DG

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20390
  • Carpe Diem!
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #6 am: 15 April 2013, 16:51:48 »
Ich packe die Themen mal zusammen- ;)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline London1

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #7 am: 15 April 2013, 17:45:50 »
Hallo Dimitris,

Super!!!!!! 8-) top

Besten Dank für die Infos, schön dass dir das noch im Hinterkopf war!

Gruß
Jochen

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 691
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #8 am: 15 April 2013, 18:14:51 »
....schön dass dir das noch im Hinterkopf war!

Hi Jochen,

da sind noch ein Paar Schiffe mit unbekanntem Schickschal ständig im Hinterkopf. Statt weniger zu werden, werden sie immer mehr. :-)
 
Kennst du eigentlich diese Links die mit der HUNZE IX (später ELLINIKO CHORIO, 284 BRT) zu tun haben?

http://94.211.137.110/mfa/zeevaart/gkv/Kustvaarders_in_de_stad_Groningen_p1_bestanden/hunzeixforum1dn.jpg

http://resources21.kb.nl/gvn/FSM01/FSM01_1992-037_001_X.jpg

Gruß
DG

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7479
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #9 am: 15 April 2013, 22:21:04 »
   
zum Dampfer habe ich noch eine alte deutsche Meldung im MMR Datensatz.

ELENICO CHORIO         283      1892   D   G                              

.43   Unter griech. Kapitän Manuel Cassagkoglu im Kreta- Querverkehr eingesetzt                                                                        550 gef. it. Soldaten   viele   auf Grund gesetzt            2 - 2 cm Flak 38   
20.09.1943         bei Skarpanto vor Anker liegend   6 brit. Jabos   Bomben und Bordwaffenbeschuß, wegen der vielen it. Soldaten aufgesetzt, viele tot und verwundet

   550 gef. it. Soldaten   viele   auf Grund gesetzt            


Scheinbar wurde der Dampfer noch im Hafen eingebracht und  dann ging es weiter.

Unser gute Mann in Sassnitz hat auf jeden Fall mehr dazu !


Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline London1

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #10 am: 16 April 2013, 19:36:39 »
Hallo Dimitri,
hallo Theo,

besten Dank für die Angaben und Links!

Gruß
Jochen

Offline London1

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #11 am: 16 April 2013, 19:45:07 »
Hallo Dimitri.

http://resources21.kb.nl/gvn/FSM01/FSM01_1992-037_001_X.jpg

Bei diesem Schiff handelt es sich um die HUNZE IX (1917!/388BRT) , aber nicht um die HELLINIKO CHORIO.

Gruß
Jochen

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 691
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #12 am: 17 April 2013, 11:41:18 »
Vielen Dank Jochen!

DG

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 691
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #13 am: 24 April 2013, 17:54:18 »
http://historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?where_value=463

Die dazu gehörende Bilder und Dokumente, sowie der Link zum Thema, werden nachträglich von Thorsten (t-geronimo) eingefügt.

Gruß
DG

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7776
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Gefechtsbericht Dampfer " Elleniko Chorio "
« Antwort #14 am: 24 April 2013, 19:35:55 »
Hallo zusammen,

Zitat aus dem o.g. Datensatz:
Zitat
"20.09.1943, 13:10 Uhr, als der Dampfer mit zwei Marinefährprähme (F 308 und ? [A]) in der Bucht von Karpathos (s. Scarpanto) mit 550 entwaffneten italienischen Soldaten vor Anker lag, wurde von sechs Beaufightern, im Tiefflug, angegriffen."


Lt. KTB Kommandant der Seeverteidigung Kreta liefen am 19.09. 04.00 Uhr F 123, F 308, ELENICO CHORIO und GK 05 Skarpantos von Nicolaos ein.

Ich denke, dass der zweite Prahm F 123 gewesen ist.

 :MG:

Darius