collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Neuer EGV "Stuttgart"?  (Gelesen 1884 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7697
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Neuer EGV "Stuttgart"?
« am: 15 Juni 2007, 13:38:04 »
Hallo zusammen,

ich habe es läuten gehört, dass die Marine einen dritten EGV (Einsatzgruppenversorger) in Auftrag geben soll. Es soll den Namen "Stuttgart" tragen?

Habt Ihr evtl. Infos dazu?

Vielen dank & Gruß

Darius

Offline Torpedo

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1533
    • http://www.swingin-bohemians.de
Maritime Stärke
« Antwort #1 am: 18 Juni 2007, 10:04:17 »
Ich halte es grundsätzlich nicht für falsch, dass wir eine starke Bundeswehr haben. Die Erfahrungen - gerade der letzten Jahre - haben gezeigt, dass uns die Amerikaner schlichtweg an die Wand drücken, wenn es um globale Konflikte geht. Aus genau diesem Grund halte ich es für wichtig, dass Europa (und da sind wir das wirtschaftlich und bevölkerungs-stärkste Land!) ein militärisches Gegengewicht zu den USA hält, um sich nicht alles diktieren zu lassen.
Natürlich gebe ich Wilfried auch Recht, dass wir eine bessere Bildung brauchen, da diese Grundlage für alles andere ist und daran wohl kaum gespart werden darf. Sparpotential ist aber in diesem Land in Hülle und Fülle vorhanden - da wird so viel Schwachsinn finanziert!

Zuletzt noch ein Wort zu den Werften. Aus Gesprächen mit "Insidern" mußte ich schmerzlich erfahren, dass wir unsere Technologie verschleudern (durch Unternehmensverkäufe)- auch ein Effekt der Globalisierung. Der Export trägt die High-Tech-Werften - nicht etwa die Binnennachfrage. In anderen Ländern ist das umgekehrt.

Also ich bin dafür, dass wir rechtzeitig Ersatzbauten auflegen und nicht erst warten, bis die Eimer ausfallen (siehe die John F. Adams Einheiten) oder so veraltet sind, dass keine Ersatzteile mehr zu bekommen sind (siehe F4F Phantom).
Uli "Torpedo"   [WoW Nic: Torpedo_uas]

"Man muss seine Geschichte kennen, um nicht die gleichen Fehler zu wiederholen"

Restaurierungsbericht des SEELÖWE, 20er Jollenkreuzer Baujahr 1943
http://facebook.com/r167seeloewe

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6995
  • Keep on running
Re: Neuer EGV "Stuttgart"?
« Antwort #2 am: 18 Juni 2007, 18:31:36 »
@torpedo:
Die 103B - Klasse war die "CHARLES" F. Adams Klasse, und so veraltet waren die nicht, die Elekronik etc waren auf einem sehr guten Standart, die USN staunte immer,w as man aus den Eimern so alles machen konnte. Problem war bloß die teure und durstige Dampfanlage, die auch noch viel Besatzung brauchte!
Meines Wissens ist der Name "Leipzig" für den EGV im Gespräch! Naja, immer noch besser als MäcPomm :MZ:
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.