collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Die Flugsicherungsschiffe  (Gelesen 10149 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chrischnix

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3170
Die Flugsicherungsschiffe
« am: 08 Juni 2007, 19:25:51 »
Flugzeug-Versuchs-und Bergungsschiff „Greif“

Bauwerft: Stettiner Oderwerke, Baujahr 1936/37

Länge ü.A. 72,00 m
Breite        10,60 m
Höhe           4,10 m
Tiefgang      2,65 m

Antrieb 2 x 2200 Pse, 700 U/min, 12 Zylinder mit Büchi-Aufladung
Antriebsart   Voith-Schneider-Propeller

Höchstgeschwindigkeit        19    Kn / Fahrbereich 1100 Sm
                                      17,4 Kn / Fahrbereich 1500 Sm

Krananlage        MAN Portaldrehkran
                      Tragfähigkeit 13 t
                                               
Besatzung  max 41 Personen

Maßgeblich beteiligt an der Rettung  von Flüchtlingen aus Ostpreussen.
( lt. Kapitän Misch, Kommandant der Greif, 30000 gezählte Flüchtlinge ! )
Am 22.12.1945  Übernahme der „Greif“ in Wilhelmhaven durch die US-Navy
Übernahme der „Greif“ durch die französische Marine im Februar 1948.
Umbenennung in „ Marcel Le Bihan“ und Einsatz unter anderem als Mutterschiff
Für Forschungs-U-Boote. ( A 759 )
http://www.philippe.tailliez.net/article30.html
Ein bischen weiter runter scrollen !
( Weiterer Verbleib wird noch geklärt )


Quellen:
„Seenotdienst“ von Volkmar Kühn
„ E-Stelle See“  Band 3
„Sie kamen übers Meer“ Ernst Fredmann

Fotos:
Die "Greif"
und die "Greif" beim Aufnehmen einer DO 18 im Kieler Hafen
« Letzte Änderung: 08 Juni 2007, 19:31:59 von Chrischnix »

Offline Brandenburger

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1410
  • Das Heer grüßt die Marine !!!!!
    • sturmboot-kommandos
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #1 am: 09 Juni 2007, 00:27:57 »

  @ Chrischnix

Interessante Fotos , Danke fürs zeigen . Würde mich auch interessieren , was aus
dem Schiff wurde .

                     MfG Andreas  :ML:

Offline Stoffel

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #2 am: 09 Juni 2007, 19:57:07 »
Mehr davon!!!
Es gibt viel zu wenig Material über diese Schiffe.

Danke
Stoffel

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7388
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #3 am: 09 Juni 2007, 21:08:10 »
Nicht das Ende, aber etwas dazu:

Greif (    .    .36) 1.8.37 SNBug/Travemünde; 11.1937 u. 8.1938 Start- u. Landeversuche mit Fi 156 “Storch;  3.39 SNB Kiel Holtenau; 1939 SNB IV; 7.42 Torpedowaffenplatz Hexen¬grund¸1943/44 Landeversuche mit Hubschrb. Flettner Fl 282 „Kolibri“;  22.12.45 US Navy; 2.48 franz. Marcel le Bihan = A 759; 1.1.78 Gustave Zéde; 6.87 als Hulk in Lorient.


Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Chrischnix

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3170
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #4 am: 13 Juni 2007, 21:51:38 »
Flugsicherungsschiff „Bernhard von Tschirschky“

ex Krischan III


Benannt nach Bernhard von Tschirschky, Kapitänleutnant
7.10.1988 – 16.10.1918
Kommandeur der Seeflieger beim Marinekorps Flandern

Bauwerft     Norderwerft Köser & Meyer, Hamburg
                    Baunummer 684
                    Stapellauf 1935

Läne ü.A.   77,00 m
Breite         11,00 m
Tiefgang      3,00 m

Antriebsanlage  3 x 10zyl. 4Takt MAN, 4800Pse bei 700 U/Min
Geschwindigkeit  20 Kn / Fahrtstrecke 1500 Sm

Nahm an der Operation „Weserübung“ im April 1940 teil,
später stationiert in Cherbourg. Mit Hilfe der Tschirschky wurden
an der Küste Frankreichs die sogenannten „Udet-Bojen“ verlegt.
Die Tschirschky ging gemeinsam mit der „Krischan“ bei einem britischen Luftangriff auf Kiel am 4. Januar 1944 verloren.

Quellen:
Die Schiffe und Boote der Deutschen Seeflieger
Die Geschichte der Norderwerft

Leider habe ich ( noch ) keine Fotos die das ganze Schiff zeigen  :|
Vieleicht hilft einer von Euch aus ?

Deshalb hier das Achterschiff mit Bojenablaufgestell
und
Kapitän Graumann mit dem L.Ing Kordes auf der Bernhard von Tschirschky

Offline Alex Shenec

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1449
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #5 am: 02 September 2007, 08:44:26 »
Das sowjetische Flugsicherungsschiff "Kodor", ehemalig " Gunter Pluschow "






Offline SchlPr11

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1689
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #6 am: 02 September 2007, 21:54:58 »
Vom SchlPr.11:
In Ergänzung hier Fotos von Bilder BERNHARD VON TSCHIRSCHKY und GREIF. Dieses Bild von 1937, aufgenommen in Swinemünde. Im Hintergrund Kreuzer ARCONA als Wohnschiff.
BERNHARD VON TSCHIRSCHKY im Westraum etwa 1940 längseits wahrscheinlich H 43 = ENTRERIOS.
Schönen Abend

Offline GP

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #7 am: 12 November 2007, 19:58:56 »
Hallo,

hat hier jemand noch mehr Informationen über das Flugsicherungsschiff "Gunther Plüschow"?

Würde mich sehr über antworten freuen, besonders was aus dem Schiff geworden ist.

Viele Grüße
GP

Albatros

  • Gast
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #8 am: 12 November 2007, 20:18:09 »
Hallo GP,

Günther Plüschow( Luftwaffenschiff ) Bauwerft Norderwerft Hamburg,Stapellauf 17.01.1935.1946 als Bergungsschiff Kodor in Dienst ( Schwarzmeerflotte ).Seit 06.03.1947 in Dienst als Schwimmkran Name Prut ?.1978 ausgesondert.

Gruß. :MG:

Manfred

Offline GP

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #9 am: 12 November 2007, 20:24:58 »
Vielen Dank für die schnelle Antwort

Viele Grüße
GP

Offline Brandenburger

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1410
  • Das Heer grüßt die Marine !!!!!
    • sturmboot-kommandos
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #10 am: 12 November 2007, 22:07:21 »

    @ GP

Hallo und willkommen hier im Forum !! 

War mein Vorschlag im MFF doch genau richtig !!  :MZ:

               MfG Andreas   :ML:

Offline GP

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #11 am: 13 November 2007, 20:57:27 »
Vielen Dank nochmal für eure Hilfe, hat mir sehr weitergeholfen.  top :-)

Ich habe aber noch eine Frage, weiss jemand, ob es hier in Deutschland
so eine Art Archiv oder ähnliches gibt? Ich bin noch auf der Suche
nach Fotos von der "Gunther Plüschow" und würde gerne mal in so einem
Archiv nachfragen, sollte eins existieren.

Offline Chrischnix

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3170
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #12 am: 14 November 2007, 08:32:12 »
Moin Moin GP

und Herzlich Willkommen.

Für Fotos würde ich es einfach als Erstes mal hier probieren:

Thomas Weis
Bibliothek fuer Zeitgeschichte
in der Wuerttembergische Landesbibliothek
Konrad-Adenauer-Str. 8
D-70173 Stuttgart
Tel.: +49-711-212 45 19 (nur von 12-16 Uhr); Fax: +49-711-212 45 17
http://www.wlb-stuttgart.de/bfz/marine/index.htm

Sollte Herr Weis welche haben schickt er dir Scan´s gegen Gebühr,
per E-Mail.

Grüße:
Chrischnix

Offline Wingman81

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 114
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #13 am: 27 Dezember 2007, 23:09:56 »
Ich kopiere die Fotos mal hier rein, das passt thematisch besser.  top





Gruß
Kilian

Offline Chrischnix

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3170
Re: Die Flugsicherungsschiffe
« Antwort #14 am: 28 Dezember 2007, 00:12:38 »
Moin Moin

Schönes Foto !!!
Ist das da eine He 60 auf dem Achterdeck ?