collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Deutsches Handelsschiff Goslar 1940 versenkt wird gehoben  (Gelesen 3174 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maurice Laarman

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 664
Deutsches Handelsschiff Goslar 1940 versenkt wird gehoben
« am: 11 September 2012, 21:32:35 »
Laut ein niederländische Zeitung;

Die Goslar, selbstversenkt am 10 Mai 1940 in Suriname, wird jetzt gehoben. Es gab ein jahrenlange Streit zwischen Suriname und Deutschland über die Kosten der Bergung. Deutschland verwies nach Hapag-Lloyd, die Rederei nach der Staat denn das versenken passierte auf ihren Befehl. Jetzt hat man sich entschieden die Bergung selber zu bezahlen. Das Wrack fällt aus einander und konnte so ein Gefahr für die Schiffahrt bekommen.

mehr findet man hier:

http://www.suriname.nu/301ges/goslar01.html
http://super-suriname.com/interessant/de-goslar

Und einige Bilder:

http://obsession-magazine.nl/?p=441

Gruss,

Maurice

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3691
Re: Deutsches Handelsschiff Goslar 1940 versenkt wird gehoben
« Antwort #1 am: 12 September 2012, 12:28:08 »
Moin,

was mich wundert, dass man schon nach über 70 Jahren feststellt, ein Wrack an dieser Stelle irgendwie stört. :-o Zum Zeitpunkt der Versenkung war es gerademal 10 Jahre alt.

Für mich aber ein Zeichen, dass seinerzeit die Holländer genug eigene Schiffe hatten und auf die GOSLAR großzügig verzichtet haben. :-D

Jetzt bleibt doch nur noch die Sprengung. :MG:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Maurice Laarman

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 664
Re: Deutsches Handelsschiff Goslar 1940 versenkt wird gehoben
« Antwort #2 am: 12 September 2012, 17:35:32 »
Ronny,

Zur Beantwortung deiner Bemerkung;

Es hat al diese Jahren gestört, lag aber nicht um Wege. Die Fluss ist weit genug um Schiffe passieren zu lassen. Wenn es aber auseinderfält, konnte Teilen im Fahrlinien kommen.

Sprengung ist nicht wahrscheinlich, eher ein Bergung.

Gruss,

Maurice

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3691
Re: Deutsches Handelsschiff Goslar 1940 versenkt wird gehoben
« Antwort #3 am: 12 September 2012, 17:52:07 »
...Maurice, Bergung :? Im Film sah das Wrack so zerbröselt aus, da ist doch nix mehr "zum Anfassen" :-D

Kannst du da mal ein Auge drauf werfen, was da wirklich passiert :?

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Maurice Laarman

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 664
Re: Deutsches Handelsschiff Goslar 1940 versenkt wird gehoben
« Antwort #4 am: 12 September 2012, 18:35:41 »
Ronny, ich bin kein Bergungsspezi, aber mir scheint es das man einfach mit ein starke Greifer das Wrack zerkleinen und heben kann. Es muss doch auch nicht unbedingt in ein Teil passieren. So bald mehr bekannt ist werde ich es wissen lassen.

Gruss,

Maurice

Offline Rheinmetall

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 901
Re: Deutsches Handelsschiff Goslar 1940 versenkt wird gehoben
« Antwort #5 am: 13 September 2012, 12:09:50 »
Moin, moin zusammen !

Das habe ich jetzt nicht ganz verstanden...
Wer bezahlt die Bergung / Zerstörung der "Goslar" denn nun jetzt ?

Rheinmetall
Ab Kapstadt ohne Kreiselkompass - Jürgen Oesten, U 861

Offline Maurice Laarman

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 664
Re: Deutsches Handelsschiff Goslar 1940 versenkt wird gehoben
« Antwort #6 am: 13 September 2012, 18:45:39 »
Suriname selbst.

Offline ufo

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1670
Re: Deutsches Handelsschiff Goslar 1940 versenkt wird gehoben
« Antwort #7 am: 14 September 2012, 13:01:24 »
Ich bin ueberrascht wie gut die Goslar noch aussieht nach all den Jahren. Unser ‘Sugar Boat’ im Clyde sieht kaum besser aus und die liegt da erst seit den Siebzigern.

http://www.clydesite.co.uk/articles/captayannis.asp

Ausserdem finde ich es eine sehr elegante Loesung die Warnbake einfach aufs Wrack zu nieten.

Das die Hapag Lloyd nicht zahlen will leuchtet mir ein. Wie die Bundesrepublik sich da rausgewieselt hat nicht so. Vermutlich kann Deutschland sich bessere Juristen leisten als Surinam  :roll:.

Ufo     

Offline Maurice Laarman

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 664
Re: Deutsches Handelsschiff Goslar 1940 versenkt wird gehoben
« Antwort #8 am: 15 September 2012, 10:24:11 »
Ufo, ich kann mich vorstellen das man das auch nicht will. Wieviele Schiffe und Boote weltweit sollten dann auf Kosten von Deutschland geborgen werden? Wenn man das macht kommt jedes Land mit ein deutsches Wrack und fragt Geld.

Danke fürs zeigen das andere Wrack, immer faszinierend.

Herzliche Gruss,

Maurice