collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Gefecht mit U-Jägern und MFPs am 16.02.1944 im Mittelmeer  (Gelesen 1185 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3767
In Manfred Krellenberg: U-Boot-Jagd im Mittelmeer, S. 109/110 fand ich den Hinweis auf ein Gefecht, an dem auch MFPs beteiligt waren.
Auch das KTB SKL bestätigt den Vorfall mit Eintrag am 17.02.1944 auf S.391. Ich habe beide Schilderungen zu folgendem Eintrag in die LFZ-Gesamtchronik verarbeitet:

Zitat
16.02.1944 21u40 Nördl. Piombino befinden sich UJ 2207, 2209 auf U-Jagd. 5 [nicht identifizierte] MFP kommen den U-Jägern entgegen. Als die U-Jäger kurz darauf von 2 Gunboats angegriffen werden, feuern die MFP irrtümlich auf die U-Jäger statt auf die Feindboote. UJ 2207 versenkt angeblich 1 Gunboot mit 8,8cm Volltreffer und schießt ein weiteres in Brand [UJ] - "Friendly fire"

Das KTB SKL lieferte die Orts- und Uhrzeitangaben, spricht allerdings von nur 3 Kampffähren und verschweigt natürlich das "friendly fire".
Leider bin ich bei Auswertung der KTBs der 10. und der 4. L-Flottille auf keinen passenden Eintrag gestoßen.
Das Erstaunlichste aber ist, dass weder Reynolds noch Bulkeley von alliierter Seite Hinweise auf dieses Gefecht beisteuern.

Könnte vielleicht nochmal Jemand ins KTB der 2. Ldgs.-Flottille schauen?
Ich hätte zu gerne eine Identifzierung der Landungsfahrzeuge.
Viele Grüße, Thomas

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22892
  • Always look on the bright side of Life
Re: Gefecht mit U-Jägern und MFPs am 16.02.1944 im Mittelmeer
« Antwort #1 am: 30 August 2022, 15:14:09 »
moin, Thomas,

16.02.1944 21u40 Nördl. Piombino befinden sich UJ 2207, 2209 auf U-Jagd. 5 [nicht identifizierte] MFP kommen den U-Jägern entgegen. Als die U-Jäger kurz darauf von 2 Gunboats angegriffen werden, feuern die MFP irrtümlich auf die U-Jäger statt auf die Feindboote. UJ 2207 versenkt angeblich 1 Gunboot mit 8,8cm Volltreffer und schießt ein weiteres in Brand [UJ] - "Friendly fire"
paßt auch in die Chronik unter 1.– 29.2.1944 / Westliches Mittelmeer

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9489
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: Gefecht mit U-Jägern und MFPs am 16.02.1944 im Mittelmeer
« Antwort #2 am: 30 August 2022, 16:51:55 »
Hallo TW,

a) ja, KTB 2. L-Fl. scheint hier weiterzuhelfen.
Zitat
16.02.1944
18.40 Uhr - Unter Führung Lt.z.S. Menne laufen F 484, F 422 und F 554 von Piombino nach Livorno aus.
21.40 Uhr - Gefecht mit feindlichen Schnellbooten (siehe Gefechtsbericht Anlage 1).

17.02.1944
01.00 Uhr - F 422, F 554 und F 484 treffen von Piombino unter Führung Lt.z.S. Menne in Livorno ein.

Leider ist die Qualität des Scans für den Gefechtsbericht. Ich füge ihn aber trotzdem bei.

Vllt. gibt das KTB der 7. SichDiv. auch sachdienliche Hinweise zur dt. Perspektive.

b) Als Angreifer (falls es solche überhaupt gab?) könnten neben brit. oder US-amerik. Booten auch theoretisch ital. Boote in Frage kommen, die auf Seiten der alliierten fuhren.

Im Admirality War Diary ist nur ein Hinweis auf einen Angriff am 17./18.02.1944 drin.


 :MG:

Darius
« Letzte Änderung: 30 August 2022, 17:21:03 von Darius »

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9489
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: Gefecht mit U-Jägern und MFPs am 16.02.1944 im Mittelmeer
« Antwort #3 am: 30 August 2022, 17:18:30 »
... und hier noch die Gefachtsberichte aus dem KTB der 22. U-Jagd-Flottille.


 :MG:

Darius

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3767
Re: Gefecht mit U-Jägern und MFPs am 16.02.1944 im Mittelmeer
« Antwort #4 am: 30 August 2022, 20:02:04 »
Herzlichen Dank, lieber Darius.
Ich habe die betreffenden MFP-Datensätze in der Gesamtchronik ergänzt.
Einer wenig Vertrauen erweckenden PDF-Seite (da ohne jede Quellenangabe) zufolge waren drei PTs der RON 15 (USN) die Gegner.
Aber das Gefecht mit den "Gunboats" führten ja sowieso lediglich die beiden U-Jäger, die halt zusätzlich ihre Last mit drei MFP hatten.
UJ 2207 feuerte wohl auch deshalb eine Leuchtgranate, um die ganze Szene zu erhellen. Danach stellten die MFP das [un]"friendly fire" ein.
Viele Grüße, Thomas

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9489
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: Gefecht mit U-Jägern und MFPs am 16.02.1944 im Mittelmeer
« Antwort #5 am: 30 August 2022, 21:19:28 »
Hallo TW,

in dem War Diary MTB RON 15 und auch den Gefechtsberichten wird nur ein Einsatz am 17./18.02.1944 gegen zwei "Orsa"-Typ-Fahrzeuge bei Capraia durch PT 211, 203 und 202 angegeben. Dies könnten TA 24, TA 27 und TA 28 gewesen sein, die zur Minenunternehmung "Hecke" im Einsatz waren (KTB 10. T-Flottille).


 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9489
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: Gefecht mit U-Jägern und MFPs am 16.02.1944 im Mittelmeer
« Antwort #6 am: 30 August 2022, 22:17:37 »
Hallo TW,

habe jetzt alle meine Unterlagen bzgl. der Alliierten durchgeschaut. Finde keinen konkreten Hinweis auf einen Einsatz in der Nacht vom 16./17.02.1944.
Auch im Band XV der Serie des Ufficio Storico Della Marina Militare (USMM) - engl. "The Italian Navy from 8 September 1943 to the end of the conflict" ist kein eindeutiger Hinweis auf einen möglichen Einsatz der ital. Fahrzeuge.


 :MG:

Darius

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3583
Re: Gefecht mit U-Jägern und MFPs am 16.02.1944 im Mittelmeer
« Antwort #7 am: 04 September 2022, 20:18:21 »
Moin Freunde, frisch aus Freiburg zurück kann ich folgendes beitragen:

Aus der Transportlage der 7. Sich.Div. ergibt sich bei den MFP´s folgender Bestand für das MFP-Geleit:
F 2484, F 2479, F 2554, F 2422 und F 2352, falls Seeklar auslaufen 19 Uhr Piombino nach Livorno (in einer späteren Meldung ist von 18 Uhr die Rede). Geleitführer Seelt. Menne.
Ein gegen 16.15 Uhr gesendetes FT an Hako Piombino mit den Begegungsmöglichkeiten in See für das Geleit hatte eine Laufzeit von 5 Std. und ging dem MFP-Geleit nicht mehr zu.

Also Nachrichtenversager auf dt. Seite!

Grüße
René



Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10878
Re: Gefecht mit U-Jägern und MFPs am 16.02.1944 im Mittelmeer
« Antwort #8 am: 04 September 2022, 20:34:30 »
Servus RENÉ!
Hast du in Freiburg das KTB der 7. Sicherungsdivision (RM 67/136 - 142) vollständig gesichert? Denn da es ja nicht über NARA erhältlich ist, hätte ich mir es für meinen dortigen Besuch im November vorgenommen, wenn ich mit meinem Programm vorzeitig durch sein sollte.
Grüße Peter K.
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3583
Re: Gefecht mit U-Jägern und MFPs am 16.02.1944 im Mittelmeer
« Antwort #9 am: 04 September 2022, 21:00:14 »
Moin Peter,

nein die hab ich schon länger. Bis 09.1944 als Foto, ab 10.1944 als Papierkopie (war ja früher auch 'ne Geldfrage).

Grüße
René

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10878
Re: Gefecht mit U-Jägern und MFPs am 16.02.1944 im Mittelmeer
« Antwort #10 am: 04 September 2022, 21:09:15 »
Ahhh, fein!  top
Dann lasse ich das in Freiburg erst einmal sein und wende mich im Fall der Fälle mit einer allfälligen Frage einfach direkt an dich.
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9489
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: Gefecht mit U-Jägern und MFPs am 16.02.1944 im Mittelmeer
« Antwort #11 am: 05 September 2022, 21:50:39 »
Danke René für die Ergänzung.


 :MG:

Darius