Flotten der Welt > Die französische Marine

Kreuzer erbeutet in Brest 1940

(1/1)

SchlPr11:
Hallo + guten Morgen,
von Wissenden werden die Namen dieser drei 1940 in Brest erbeuteten französischen Panzerkreuzer (einer davon auf Reede) und des vorne im Päckchen liegenden früheren Geschützen/Kolonialkreuzers erfragt.
Eine gute Woche - REINHARD

maxim:
Auf Reede liegt Waldeck-Rousseau, die anderen beiden Panzerkreuzer sind Tremintin (ex Montcalm) und Gueydon (der mit den größeren Brückenaufbauten).

Das dritte Schiff ist der ehemalige Truppentransporter Armorique (ex Bretagne ex Mytho).

Quelle: Before the Battlecruiser von Aidan Dodson (S. 150, 152).


Gueydon diente 1941 zusammen mit den Avisos Oise und Aisne als Double für Prinz Eugen, wurde 1944 von der RAF versenkt und 1948 gehoben und verschrottet.

Tremintin (ex Montcalm) sank 1941 und wurde 1952 abgewrackt.

Waldeck-Rousseau sank 1940 und wurde 1941-44 abgewrackt.

Quelle: Before the Battlecruiser von Aidan Dodson

Armorique (ex Bretagne ex Mytho) wurde 1942 nach Landévennec geschleppt und diente als Mutterschiff für KFK und wurde im August 1944 selbst versenkt. Das Wrack wurde 1950 zum Abwracken verkauft, konnte aber nicht gehoben werden, so dass nur die Schornsteine und der Fockmast weggesprengt wurden, um diese Hindernisse zu beseitigen.

Quelle: French Warships in the Age of Steam 1859-1914 von Stephen S. Roberts.

SchlPr11:
Hallo,
besten Dank für diese umfassende Interpretation!
Insbesondere ist die Anschlußgeschichte für AMORIQUE als Wohnschiff KFK für mich interessant.
Danke - REINHARD

Hastei:
ich habe hier drei Bilder, müssten die Schiffe sein . Das 3. Bild ,Zeitpunkt vor 1940.

Es grüßt der Hastei

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln