collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: F 469: Korrekturanmerkung zum Foto in Kugler's "Landungswesen", Seite 364  (Gelesen 621 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3730
Liebe Freunde,
Das in Kugler's Buch "Das Landungswesen in Deutschland" auf Seite 364 oben abgedruckte Foto zeigt entgegen der eigentlich eindeutig lesbaren Kennung NICHT F 469.

Argumente:
  • F 469 wurde in Linz gebaut und kam nur im Schwarzen Meer zum Einsatz. Für einen Überlandtransport bestand absolut kein Grund, da er über die Donau ins Schwarze Meer gelangen konnte. Es ist also sehr unwahrscheinlich, dass er jemals auf einem Culemeyer-Tieflader landete ...
  • Ein Vergleich mit anderen Fotos ergibt eindeutig, dass es sich bei dem Ort, in dem das Foto gemacht wurde, um Auxerre handelt. Die im Hintergrund sichtbare Brücke steht heute noch. Es gibt Fotos von mindestens 2 - 3 anderen MFP, die ebenfalls an dieser Stelle gemacht worden sind und eindeutig zuordbar sind. Und F 469 war laut seiner Biographie nie in Frankreich, geschweige denn in Auxerre.

Damit stellen sich nun folgende Fragen:
  • Ist die Kennung auf dem Foto einfach nur nicht richtig zu lesen?
  • Wenn nein, handelt es sich um eine zu Tarnzwecken aufgetragene "falsche" Kennung? (So etwas wäre mir neu.)
  • Wurde die Kennung "F 469" eventuell doppelt vergeben? Allerdings ist ein "F 469" in einer Liste von MFP, die in Frankreich Überland transportiert wurden, nicht enthalten.
  • Hat jemand eine Idee, wie wir das Rätsel lösen?

Grüße,

Karsten

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3730
Ich habe die Lösung:

Beim Foto im Kugler ist die Kennung retuschiert - von wem auch immer und zu welchem Zweck auch immer.

Das Foto im Originalzustand ist abgedruckt in Schneider's "Plattbugkreuzer", Seite 23 links oben, und zeigt die zutreffende Kennung "F 430". Also: F 430 in Auxerre!

Beim direkten Vergleich der beiden Fotos erkennt man auch die Retuschen: Bei der falschen "6" ist der linke senkrechte Strich dann doch erkennbar mit "Tipp-Ex" hinzugefügt, gleichermaßen bei der falschen "9" der mittlere Querstrich.

Das hat mich jetzt aber einige Tage lang echt Nerven gekostet ...

Grüße,

Karsten

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3730
13 Jahre später  :-D:

Ich habe jetzt diese wichtige Korrekturanmerkung von Karsten in beiden Datensätzen verlinkt:
1) https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/landungsfahrzeuge/marinefaehrprahm/ausgabe.php?where_value=884
2) https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/landungsfahrzeuge/marinefaehrprahm/ausgabe.php?where_value=1343

Kugler "Landungswesen" ist eine doch Quelle 1. Klasse, und so eine ärgerliche Bildretousche bringt sicher noch einige Leute zum Grübeln ... und (hoffentlich) zum Nachprüfen in unsere Datenbank.
Schöne Grüße, Thomas

P.S. Habe Karstens Beiträge aus dem Intern-Bereich in den öffentlichen Bereich übertragen