collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941  (Gelesen 985 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vamulus22

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 24
Moin zusammen!

Ich benötige für mein aktuelles Forschungsprojekt wieder einmal eure Hilfe!

Am 7. September 1941 ist der Matrosenobergefreite Heinrich Karl Franz Würdemann (*30.09.1915 in Huchting) "im nördlichen Eismeer gefallen". Jetzt suche ich natürlich das Schiff/U-Boot auf dem er gedient hat. Hat jemand von euch eine Antwort oder zumindest einen Tipp für mich?

Vielen Dank!  :MG:

Liebe Grüße,

Vamulus

Online Strandurlauber

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 513
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #1 am: 11 Mai 2022, 11:22:35 »
Moin,

er gehört offenbar zu den 160 Toten beim Untergang des Artillerieschulschiffes Bremse, dass am 6.9.1941 als Geleitsicherung ein Gefecht mit 2 britischen Kreuzern führte in dem es versenkt wurde.

Gruß
Ulf

Nachtrag:
In einem anderen Forum gibt es dazu eine Namensliste, die ihn mit aufführt. Bei allen wird der 7.9.1941 als Todestag und nördliches Eismeer als Ort angegeben. Sowie als Quellenangaben:

Quelle: Artillerieschulschiff "Bremse"

Quelle: Deutsches Bundesarchiv; Berlin, Deutschland; Kartei der Verlust- und Grabmeldungen gefallener deutscher Soldaten 1939-1945

Quelle: https://www.volksbund.de/erinn…enken/graebersuche-online

« Letzte Änderung: 11 Mai 2022, 11:29:42 von Strandurlauber »
"Damn the torpedoes! Full speed ahead!" D. G.  Farragut

(1864 Battle of Mobile Bay; ... er wusste offenbar was USS Cairo auf dem Yazoo River zum Verhängnis wurde, aber auch dass die Minen schon längere Zeit im Wasser lagen und durchsickerndes Wasser in den Trimmtanks diese nach und nach absacken ließ ...)

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22223
  • Always look on the bright side of Life
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #2 am: 11 Mai 2022, 11:30:57 »
moin,

genau für eine solche Frage haben wir im Historischen Marinearchiv die "Crewlisten des 2. WK"
https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/crewlisten/ww2/ausgabe.php?where_value=64543&lang_cl=1

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Vamulus22

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #3 am: 11 Mai 2022, 11:31:38 »
Lieber Ulf!

Vielen Dank für deine Antwort!

Du bist eine große Hilfe! Das weiß ich sehr zu schätzen.

Gruß,

Vamulus

Offline Vamulus22

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #4 am: 11 Mai 2022, 11:32:23 »
Lieber Urs,

ich bin noch neu hier und kenne daher noch nicht alle nützlichen Seiten/Unterseiten des Forums! Vielen Dank für deinen Hinweis!

Gruß,

Vamulus

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22223
  • Always look on the bright side of Life
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #5 am: 11 Mai 2022, 11:47:47 »
moin,

es gibt weder in deutschen noch in britischen internet-Publikationen eine genaue Angabe der Untergangsstelle der Bremse.
Sie dürfte mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit im Quadrat AC 734 vor dem Porsangerfjord liegen

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Vamulus22

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #6 am: 11 Mai 2022, 14:08:00 »
Lieber Urs,

danke für die ergänzenden Anmerkungen!

Liebe Grüße,

Vamulus

Offline Hägar

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 787
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #7 am: 13 Mai 2022, 14:41:34 »
Kleine Ergänzung zu Urs' Befund:

Im 'Hamburger Rundbrief' 12(1981)3, S.3-11, wurden Dokumente zum Untergang der BREMSE am 07.09.41 veröffentlicht.
Als BAMA-Quelle ist der damalige Bestand M 788/46994a-47026 vermerkt – die heute geltende Aktensignatur kenne ich leider nicht.
In der NARA-Veröffentlichung T1022 dürften die Dokumente, die Anlagen zum KTB Adm.Polarküste sind, auf der Rolle 2773 zu finden sein.

Als Gefechtsposition wird in einer der Skizzen 71°06'N/27°09'E angegeben.
Der Untergangsort anhand der Zeichnungen lässt sich auf AC 7357 eingrenzen.
BREMSE selbst meldete um 02:45 den Angriff allerdings im Quadrat 7367, wie  es scheint, eine Ziffernverhebung innerhalb des Meldeweges.

Gruß - Hägar

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22223
  • Always look on the bright side of Life
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #8 am: 13 Mai 2022, 14:50:41 »
moin,

Kleine Ergänzung zu Urs' Befund:
Danke :MG: top für die Korrektur

Als Gefechtsposition wird in einer der Skizzen 71°06'N/27°09'E angegeben.
Der Untergangsort anhand der Zeichnungen lässt sich auf AC 7357 eingrenzen.
siehe 71° 06' N, 27° 09' O

Das Gefecht hat sich also weiter nach Osten gezogen bzw. dort stattgefunden

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Ortwin

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 448
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #9 am: 13 Mai 2022, 15:01:27 »
Servus zusammen,

aus KTB Admiral Polarküste. NARA 2773-PG 47019.

Beste Grüße
Ortwin

Offline Ortwin

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 448
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #10 am: 13 Mai 2022, 15:05:16 »
Noch ergänzend...  :-)
Grüße
Ortwin

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22223
  • Always look on the bright side of Life
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #11 am: 13 Mai 2022, 23:46:21 »
moin,

aus KTB Admiral Polarküste. NARA 2773-PG 47019.
Wenn man sich die Gefechtskarte (danke :MG: top) anschaut und dieses Gefecht mit der Vernichtung des Konvois BETA ("Duisburg") zwei Monate später - auch unter Beteiligung der Aurora - vergleicht, könnte man auf die Vermutung kommen, daß die britische Führung hier sehr vorsichtig oder unfähig war.

Kann jemand belegen, ob die britischen Kreuzer zu diesem Zeitpunkt bereits über Radar verfügten ?

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Vamulus22

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #12 am: 18 Mai 2022, 20:00:24 »
Lieber Ortwin,

herzlichen Dank für die Dokumente! Sie sind mir eine große Hilfe!

Liebe Grüße,

Vamulus

Offline Wiking

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 722
Re: Einsatz im nördlichen Eismeer am 07. September 1941
« Antwort #13 am: 20 Mai 2022, 18:40:24 »
moin,

Kann jemand belegen, ob die britischen Kreuzer zu diesem Zeitpunkt bereits über Radar verfügten ?

Gruß, Urs

Hallo,

für die HMS Aurora gibt es folgende Meldung für Mai 1941,

Resumed Squadron duties at Scapa Flow on completion.
Carried out sea trial RN design replacement for Type 286 Type 290 prior to its
introduction.
(Note: Type 286 was an RAF Air-Surface warning radar modified for shipborne
use and was of limited value.

und zwar hier…...https://www.naval-history.net/xGM-Chrono-06CL-Aurora.htm

Und für die HMS Nigeria,

Oktober 1941

Under repair and refit at Tyne commercial shipyard
Note: Work done included installation of Type 284 fire control radar for forward main armament.
https://www.naval-history.net/xGM-Chrono-06CL-Nigeria.htm



Mit freundlichen Grüßen,

Wiking :MG:
« Letzte Änderung: 22 Mai 2022, 11:09:58 von Wiking »

Offline Wiking

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 722