collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer  (Gelesen 559 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arjan

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 324
Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer
« am: 29 Mai 2022, 22:14:07 »
I'm looking for pics of the over land transport involving Kaelble tractors and Culemeyer trailers. I know 3 pics and I would love to see more. I know R-Boote from the 11. Räumbootsflottille were involved but perhaps R-Boote from other Flottillen were also transported in this manner ?

Gruss,

Arjan

Offline Arjan

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 324
Re: Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer
« Antwort #1 am: 30 Mai 2022, 08:03:17 »
Two nice pics :





Arjan

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4951
Re: Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer
« Antwort #2 am: 30 Mai 2022, 08:54:39 »
Hallo,
ich habe da was .

Es grüßt der Hastei

Offline Arjan

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 324
Re: Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer
« Antwort #3 am: 30 Mai 2022, 09:33:44 »
Recht vielen Dank Hastei ! Sehr schöne Bilder !

 :MG:

Gruss,

Arjan

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3712
Re: Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer
« Antwort #4 am: 30 Mai 2022, 11:21:37 »
Vielen Dank, Hastei
Kann Jemand das Boot mit dem Würfel am Heck identifizieren? Das wäre super !
Dann könnte ich in der Datenbank "Minenabwehrfahrzeuge" einen Link auf diese Bilder setzen.
Will nicht gerne bei allen Boot der R-Flottille(n) diesen Link setzen.
Gruß, Thomas

P.S. Sehe gerade die Bildunterschrift R 38  :-D
--/>/> https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/minensucher/ausgabe.php?where_value=1239
« Letzte Änderung: 30 Mai 2022, 17:07:57 von TW »

Offline Arjan

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 324
Re: Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer
« Antwort #5 am: 30 Mai 2022, 11:48:20 »
Will nicht gerne bei jedem Boot der 6. R-Flottille diesen Link setzen.
Gruß, Thomas

P.S. Sehe gerade die Bildunterschrift R 38  :-D

So these pics show a boat of the 6.R-Flottille and not the 11.R-Flottille. I think this pic shows a boat with a different unit sign :



Gruss,

Arjan

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3712
Re: Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer
« Antwort #6 am: 30 Mai 2022, 12:21:35 »
I think this pic shows a boat with a different unit sign

Ich meine mich zu erinnern, dass das "Z"-Symbol auf Booten der 12. Flottille zu finden war (siehe Bild Nr.3 von Hastei).
Leider habe ich dieses Emblem in die "Chronik des Seekrieges" nicht mit aufgenommen:
https://www.wlb-stuttgart.de/seekrieg/km/rboote/rfl-mittelmeer.htm

R 38 gehörte bei der Verlegung Le Havre-Auxerre-Marseille zur 12. R-Flottille !
Bild 4 und 6 (Hastei) zeigen ein anderes Boot.
« Letzte Änderung: 30 Mai 2022, 12:41:40 von TW »

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3712
Re: Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer
« Antwort #7 am: 30 Mai 2022, 12:32:10 »
Hallo Arjan
Deine Bilder No.1 und No. 2 zeigen offensichtlich Boote der 11. Flottille:
https://www.wlb-stuttgart.de/seekrieg/km/rboote/r11_emblem.jpg
Ist auf dem Scan (1) von Hastei nicht so gut erkennbar.
Gruß, Thomas
« Letzte Änderung: 30 Mai 2022, 12:44:14 von TW »

Offline Arjan

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 324
Re: Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer
« Antwort #8 am: 30 Mai 2022, 14:31:28 »
Much obliged Thomas ! By the way, I've just posted some R-Boot pics from the Dutch Beeldbank WOII here :

https://www.britmodeller.com/forums/index.php?/topic/235110421-110-t-r%C3%A4umboot/page/2/#comments

There is a bewildering variety in the R-Boote used by the Kriegsmarine  :-). I think the subject of Kriegsmarine R-Boote has been seriously neglected. Schnellboote and U-Boote are probably much sexier  :roll:.

 :MG:

Gruss,

Arjan

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3712
Re: Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer
« Antwort #9 am: 30 Mai 2022, 16:03:34 »
Die kleinen Räumboote der 6. R-Flottille verlegten nicht über die Seine bis nach Auxerre, sondern über Rhein, Rhone-Rhein-Kanal nach Chalon und von dort über Saone und Rhone nach Port Louis. Sie mussten also nicht auf Straßenroller (trailer) verladen werden.
Gruß, Thomas
« Letzte Änderung: 30 Mai 2022, 18:07:21 von TW »

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3712
Re: Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer
« Antwort #10 am: 30 Mai 2022, 17:13:34 »
Hier ein Verweis auf noch mehr Bilder vom Straßentransport:
https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,29144.msg329827.html#msg329827
Gruß Thomas

Ein Erlebnisbericht eines Teilnehmers dieser Verlegung bei der 11. R-Flottille ist als Anlage 2 auf S. 157 ff. in Manfred Krellenberg's (Forumsmitglied "Krelle") Buch "U-Boot-Jagd im Mittelmeer" (Mittler-Verlag 2003) abgedruckt.

Aus dem Erfahrungsbericht des Flottilleningenieurs der 11. Räumbootsflottille über die Überführungen vom Kanal ins Mittelmeer, also Überlandtransport von Auxerre nach Chalon-sur-Saône (ca. 180 km):

Ausgebaut wurden alle Teile, die überhaupt ausgebaut werden konnten. Brücke, Geschütze, Leinenwinde, Nebelanlage, Hauptmaschinenanlage, Betriebsstoffvorrats- und verbrauchsbehälter, alle elektrischen Antriebsmotoren, Luftflaschen, Ankerkette mit Anker u.v.a. Alle Bootsmanns- und Maschinengeräte wurden mit den ausgebauten Teilen sofort verladen oder zum Verladen für die nächsten Tage bereitgestellt. Im Bootskörper verblieben lediglich die Schmierölkühler und die Hilfsmaschinenaggregate, da sie gewichtsmäßig beim Landtransport kaum eine Rolle spielten, zum anderen aber einen wesentlichen Teil an Arbeitsstunden einsparten und für die Sicherheit des Bootes dienten. Die Propeller und Seitenruder wurden abgenommen, das Mittelruder verlängert und mit größerer Ruderpinne versehen.

Zeitbedarf dafür: 2 - 3 Tage, bei einer Rotte sogar nur 1,5 Tage. Danach wogen die Boote nur noch 60 t statt 130 t.

Von Le Havre, wo das "Ausschlachten" stattfand, bis Auxerre wurden die Boote geschleppt (auf Seine und Yonne); ebenso von Chalon-sur-Saône bis Marseille (auf Saône und Rhône). Der Einbau fand in Marseille statt und dauerte etwa 7 Tage.

Viele Grüße, Karsten

Anbei der Straßenverlauf von Auxerre nach Chalon-sur-Saône über D 606 und 906.
« Letzte Änderung: 30 Mai 2022, 18:03:40 von TW »

Offline Arjan

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 324
Re: Verlegung R-Boote durch Frankreich ins Mittelmeer
« Antwort #11 am: 30 Mai 2022, 18:29:14 »
Grossartig, vielen Dank Thomas !

 :MG:

Arjan