collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Deutsche Radarstation im Nordwesten von Kreta  (Gelesen 789 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Axel Niestle

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 517
Deutsche Radarstation im Nordwesten von Kreta
« am: 08 April 2022, 16:07:47 »
Gab es zu Beginn des Kriegsjahres 1943 auf deutscher Seite eine oder gar mehrere leistungsfähige Radarstationen der Kriegsmarine oder der Luftwaffe auf dem Westteil der griechischen Insel Kreta, die man versuchsweise zur Überprüfung der Funktionsfähigkeit eigener Funkmessbeobachtungsgeräte (FuMB) an Bord von U-Booten benutzt haben könnte? Theoretisch ist eine solche Vorgehensweise ja durchaus möglich, setzt aber natürlich eine solche Station voraus. Leider konnte ich bislang 'auf die Schnelle' nichts wirklich Brauchbares dazu finden. Für sachdienliche Hinweise über deutsche Radarstationen auf Kreta wäre ich daher sehr dankbar.

Mit den besten Grüßen

Axel Niestlé

Offline Violoncello

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1015
Re: Deutsche Radarstation im Nordwesten von Kreta
« Antwort #1 am: 08 April 2022, 17:03:52 »
Hallo Axel,

nach Hoffmann waren bereits 1942 die 2./ und 3./Ln.-Abt. Kreta mit Frühwarn-Funkmessgeräten des Typs Freya am Ákra Kriós an der Südwestspitze der Insel, im Messara-Gebirge (? wohl: Hochebene),bei Viano und bei Anatoli eingesetzt.
(Hoffmann, K. O.: Geschichte der Luftnachrichtentruppe Band II, S. 109f., Neckargemünd 1968)

Viele Grüße

Violoncello

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3568
Re: Deutsche Radarstation im Nordwesten von Kreta
« Antwort #2 am: 08 April 2022, 17:54:31 »
Moin Axel,

zumindest für 1944 lassen sich Funkmesszüge auf Kap Spatha und Kap Drepanon nachweisen. Vermutlich auch schon 1943 vorhanden.

Grüße
René

Offline Axel Niestle

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 517
Re: Deutsche Radarstation im Nordwesten von Kreta
« Antwort #3 am: 08 April 2022, 19:21:10 »
Ganz lieben Dank für die beiden Hinweise! Ein Gerät auf Kap Spada (Spatha) würde zu der Eintragung rein geographisch gut passen. Allerdings beträgt die Entfernung bis zur Insel Hydra vor dem Golf von Athen gut und gerne 100 km. Rein technisch wäre da die Entfernung bis zur Insel Milos, auf dem laut Internet auch eine Freya-Anlage stand, aber passender, um eine gewisse Abstrahlungsenergie für die Funktionskontrolle zu bekommen. Aber das hilft mir erst Mal deutlich weiter.

Besten Dank für die Hilfe.

Axel

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10812
Re: Deutsche Radarstation im Nordwesten von Kreta
« Antwort #4 am: 08 April 2022, 21:32:28 »
Nach HARNIER standen auf Milos eine 15 cm Seeziel- und eine 8,8 cm Flakbatterie, wovon zumindest letztere über ein FuMO verfügte.
Auch auf Kap Spada befand sich eine 15 cm Batterie und ein FuMo würde dort viel Sinn machen, kann ich derzeit aber nicht bestätigen.
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline PS

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 232
Re: Deutsche Radarstation im Nordwesten von Kreta
« Antwort #5 am: 09 April 2022, 18:41:42 »
Hello
Position for the Freya radar at cape Spatha can be seen in this video at 5:10. https://www.youtube.com/watch?v=Hi1EQvQTFs0.
Picture suggest a Freya LZ, not sure about that.
regards
PS

Offline Axel Niestle

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 517
Re: Deutsche Radarstation im Nordwesten von Kreta
« Antwort #6 am: 11 April 2022, 11:01:14 »
Perfect. Wonderful job. Thanks to all of you.

Best

Axel

Offline Ekki

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 152
Re: Deutsche Radarstation im Nordwesten von Kreta
« Antwort #7 am: 11 April 2022, 20:57:40 »
Angeblich existierte eine "Radaranlage" im Bereich der  venezianischen Burgruine in Paleo Chora (westl. Südküste), außerdem eine schwere Flakbatterie. Quelle: Reiseführer

Offline PS

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 232
Re: Deutsche Radarstation im Nordwesten von Kreta
« Antwort #8 am: 11 April 2022, 23:30:30 »
Hello
I was informed about a radarstation at 35°19'55.7"N 23°32'27.4"E (use google maps).
No info if it was operated by KM or LW.
regards¨
PS