collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven  (Gelesen 1422 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SonarM U29

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 152
30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« am: 06 April 2022, 09:18:47 »
Moin zusammen,

am 30.03.1945 wurde der letzte Luftangriff auf Wilhelmshaven durchgeführt. Hierbei wurden auch einen Anzahl Schiffe/Boot/Uboot beschädigt
und versenkt. Eigentliches Zeil war der Kreuzer Köln in der Kriegsmarinewerft.

Meine Fragen hierzu:

Hat jemand das KTB  bzw. einen Auszug von der Marinestation Nordsee für diesen Tag / Luftangriff?

Gibt es eine Auflistung der Liegeplätze der Uboote für diesen Tag? Soweit mir bekannt ist U96 dabei beschädigt und versenkt worden, im Hipper Hafen.

Hat jemend Nachkriegsaufnahmen / Fotos vom Abbruch der verbliebenen Schiffe / Boote / Uboote im Hipper- und Scheerhafen?
Ich kenne nur das Bild mit den versenkten Ubooten in der Kammer der neune Seeschleuse.

Vielleicht hat jemand einen Tipp oder Informationen darüber.

Viele Grüße aus Wilhelmshaven

Heiko
"Die Werftgarantie liegt bei 90 Metern. Naja, wir können auch tiefer. Irgendwann ist natürlich Schluss....."

Offline Rudergänger

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 844
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #1 am: 06 April 2022, 09:40:02 »
Hallo Heiko,
wenn noch nicht bekannt, findest du einige Fotos bei "Die Marine in Wilhelmshaven" von G.Koop u. E.Mulitze
sowie bei G.Koop, K.Galle, F.Klein "Von der Kaiserlichen Weft zum Marinearsenal"

Harald

Offline Deichkind

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 508
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #2 am: 06 April 2022, 12:21:36 »
Hier mal ein Foto vom Mai 1945 aus meiner Sammlung mit dem kl. Kreuzer Köln und Sperrbrecher Eider.
Gruß,
Deichkind

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2176
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #3 am: 06 April 2022, 12:49:00 »
Da sah Köln so demoliert aus :


Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22563
  • Carpe Diem!
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #4 am: 06 April 2022, 16:27:11 »
Hat jemand das KTB  bzw. einen Auszug von der Marinestation Nordsee für diesen Tag / Luftangriff?

Zumindest bei NARA reichen die KTBs leider nicht so weit. Da ist schon frühere Schluss, spätestens Mitte Februar 1945.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Online Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4426
  • Kaum macht man's richtig - schon geht's
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #5 am: 06 April 2022, 17:30:54 »
Hai

"Die Marine in Wilhelmshaven" von Koop/ Mulitze.
Ab Seite 147 ist dort eine mehrseitige Liste der beschädigten und versenkten Schiffe in Wilhelmshaven. Der 30.3.45 ist ab Seite 151 ebenfalls mehrseitig gelistet.
Ab Seite 194 sind dort Fotos von Wrack- und Teilebergung, Auslieferung und Sprengung zu sehen.
Gruß
Jörg

WoWs Nick: Teddy191

Offline SonarM U29

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 152
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #6 am: 07 April 2022, 06:41:17 »
Moin zusammen,

ja vielen Dank schon mal für die Antworten und Infos. :TU:)

Werde mir heute das Buch "Die Marine in Wilhelmshaven" mal organisieren. Muss zu meiner Schande gestehen, eines der wenigen Bücher welches
noch nicht in meinem Bücherregal steht..

Ebenfalls interessant, das die KTB´s nur bis Mitte Februar reichen.

Wenn noch jemand Fotos finden sollte, Abbrucharbeiten an Schiffen/Booten nach Mai 1945 in Wilhelmshaven, bin ich für jeden Hinweis
dankbar!

Viele Grüße
Heiko
"Die Werftgarantie liegt bei 90 Metern. Naja, wir können auch tiefer. Irgendwann ist natürlich Schluss....."

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6085
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #7 am: 07 April 2022, 11:25:23 »
Hallo Heiko,
bei fold3
gibt es einige Luftbilder 1945 und eins vermutlich 1947 von den Hafenbecken
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Online Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4426
  • Kaum macht man's richtig - schon geht's
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #8 am: 07 April 2022, 17:18:26 »
Nach Durchsicht sei auch noch auf ein weiteres Wilhelmshaven Buch hingewiesen:
"Von der Kaiserlichen Werft zum Marinearsenal"; Kopp, Galle, Klein.
Hier sind ebenfalls sehr viele Fotos des Wrackfriedhofs in den Wilhelmshavener Hafenbecken zu finden.
Gruß
Jörg

WoWs Nick: Teddy191

Offline Rudergänger

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 844
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #9 am: 07 April 2022, 17:31:35 »
Hallo Jörg,
auf beide Bücher hatte ich schon am 6.4 hingewiesen.

wenn noch nicht bekannt, findest du einige Fotos bei "Die Marine in Wilhelmshaven" von G.Koop u. E.Mulitze
sowie bei G.Koop, K.Galle, F.Klein "Von der Kaiserlichen Weft zum Marinearsenal"

Harald

Offline SonarM U29

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 152
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #10 am: 08 April 2022, 07:23:51 »
Moin Beate,

vielen Dank für den Tip, dort werde ich mal suchen.

Speziell suche ich Bilder vom Scheer- und Hippenhafenbecken. Es geht hier darum den Abbruch von einigen Ubooten zu finden bzw. zu
Dokumentieren und genauer zu untersuchen.
Der Kreuzer Köln ist bekannt und vom Bauhafen (Kriegsmarinewerft) gibt es einigermaßen viele Bilder.

Dezeit sind mir nur ein paar Bilder von einlaufenden Ubooten nach der Kapitulation an die Seydlitzbrücke / Pier bekannt.

Viele Grüße
Heiko

"Die Werftgarantie liegt bei 90 Metern. Naja, wir können auch tiefer. Irgendwann ist natürlich Schluss....."

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6085
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #11 am: 08 April 2022, 13:38:57 »
Moin Beate,
vielen Dank für den Tip, dort werde ich mal suchen.
Heiko
Hallo Heiko,
Viel mehr als die bisher gezeigten wirst Du dort nicht finden,
einige schon mal hier gezeigt
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4416
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #12 am: 09 April 2022, 16:54:24 »
An den Luftangriff vom 30.3. 1945 kann ich mich noch gut erinnern , es war der vorletzte Tag
meines Genesungsurlaubs in Wilhelmshaven nach meiner Verwundung an der Westfront vom
16.12. 1944 ,  als gegen Mittag Bomberverbände gezielte Angriffe auf die Werft und Häfen
durchführten , aber auch Wohnhäuser nahe der Werft getroffen wurden , so erlebte ich einen
Bombentreffer an der Heppenser Strasse ca. 40 m neben unserem Wohnhaus , als ich mich mit
dem Nachbarn Gerd Geerdes , ( Maschinist auf Schlepper Süd )  im Keller-Schutzraum befand ,
es war wie auf einem schwankendem Schiff , so bewegte sich das Haus im alten Schlickboden ,
wir dachten schon die nächste Bombe trifft unser Haus , doch wir hatten Glück, es war die letzte
eines Teppich-Abwurfes von 250 Kg-Bomben .
Bei dem Angriff wurden ca. 30 Marine-und Werftbetriebsschiffe versenkt oder schwer beschädigt,
davon der leichte Kreuzer "KÖLN" , die Sperrbrecher 36 "EIDER" und 29 "ALGOL" sowie das
Marine-Wohnschiff Passagierdampfer "NJASSA" , der grösste Hochseeschlepper "Möwensteert"
sowie die U-Boote U 96 , U 382 , U 429 vom Typ VII C  und U 3508 vom Typ XXI .

Zu den 3 Luftbildern von Beate kann ich noch etwas beitragen :

Bild # 1  Es zeigt das grosse Hafenbecken der Bauwerft im Juni 1945 , links an der Ostkaje der
             auf Grund liegende bombardierte Kreuzer "KÖLN" , unten links in Dock VI liegend der
gekenterte Sperrbrecher "EIDER" (36) , der so flachliegend aus dem Dock herausbugsiert wurde
und dann im Hafenbecken durch Anbringung von Luftkästen auf dem Rumpf aufgerichtet
werden konnte . Es war ein Meisterstück des Bergungsteams , das ich im September 1945 als
Werftangehöriger (seit dem 1. August) miterlebt und beklatscht habe .

Bild # 2  An der Ostkaje liegt der gesunkene Kreuzer "KÖLN" , mit seinen beiden 15 cm-Türmen
             hat er noch im April heranrückende Verbände der canadischen und polnischen Armee
             im Raum von Varel beschossen .

Bild # 3  zeigt den Bauhafen von Ende 1947 , schon ziemlich leer , die Russen haben schon mit
             38 Schiffsladungen alles mitgenommen nach Murmansk was noch zu demontieren war ,
             Hier sind noch zu sehen die Docks I-III und die Helling 1 , der gestürzte Kran über das
             Dock liegend war durch Überlastung bei der Demontage hervorgerufen .
 
                                                                                                    :MG:  halina

Im Anhang noch 3 Bilder von der "EIDER" , in Dock VI gekentert liegend , das Herausfahren
nach dem Aufschwimmen und die Aufrichtung mittels Luftkästen auf dem Rumpf .
Quelle : Von der Kaiserlichen Werft zum Marinearsenal , mit Genehmigung des  Verlages
            Bernard & Graefe


« Letzte Änderung: 09 April 2022, 17:02:09 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22655
  • Always look on the bright side of Life
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #13 am: 09 April 2022, 20:24:35 »
moin,

Bei dem Angriff wurden ca. 30 Marine-und Werftbetriebsschiffe versenkt oder schwer beschädigt,
davon der leichte Kreuzer "KÖLN" , die Sperrbrecher 36 "EIDER" und 29 "ALGOL" sowie das
Marine-Wohnschiff Passagierdampfer "NJASSA" , der grösste Hochseeschlepper "Möwensteert"
sowie die U-Boote U 96 , U 382 , U 429 vom Typ VII C  und U 3508 vom Typ XXI .
Ergänze die Schnellboote S 186, S 194 und S 224

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Deichkind

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 508
Re: 30.03.1945 Luftangriff Wilhelmshaven
« Antwort #14 am: 10 April 2022, 10:17:00 »
Moin Halina,
interessante Schilderung.
Schönen Sonntag,
Deichkind