collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Als U 995 an Land kam...  (Gelesen 6863 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Als U 995 an Land kam...
« Antwort #15 am: 24 August 2014, 19:24:26 »
Leider sind diese Plünderungen nicht nur auf U 995 beschränkt. Diese Idioten plündern auch in Peenemünde, Bremerhaven und auch in Wilhelmshaven. Wer bezahlt eine "rund um die Uhr" Bewachung :?

Es ist verdammt traurig, aber was bleibt wenn eines Tages nur noch eine "Aussenbordsbesichtigung bleibt :? Schlimmtensfalls sieht man dann von einer Instandhaltung ab und es bleibt nur noch der Schweissbrenner... flop :MS:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Bugsierstefan

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 920
Re: Als U 995 an Land kam...
« Antwort #16 am: 24 August 2014, 23:57:31 »
Stimmt leider, als Angehöriger der Rickmer Rickmers kann ich da auch von diversen Fällen berichten. Und als Polizeibeamter muss ich erfahren, das auch schon mal Feuerwehrfahrzeuge und RTW`s am Einsatzort beklaut werden......und in einem bestimmten Stadtteil von HH musste ich heute lernen, dass in einer öffentlichen Schwimmhalle zusätzlich zu der Schwimmhallenaufsicht und dem Bademeister ein uniformierter Sicherheitsdienst präsent sein muss, um dort für Ruhe und Sicherheit zu sorgen........wie auch viele Hamburger Krankenhäuser mittlerweile ebenfalls auf die Präsenz eines deutlich sichtbaren uniformierten Sicherheitsdienstes, gerade in der Notaufnahme, setzen!
Wo lebe ich hier eigentlich? :?

Offline H.Bleichrodt

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 390
Re: Als U 995 an Land kam...
« Antwort #17 am: 25 August 2014, 13:53:45 »
Tja....

man müsste so was ähnliches veranstalten wie die seit Wochen laufende Ice Challenge....
Okay ich gebe zu, bevor ich mir den Kübel über den Kopf schütte würde ich
lieber 5 Euro für das Boot spenden  :O/Y

Sollte dem jemand ernsthaft nachgehen und einen Spendensammlung veranstalten,
ich bin dabei  :MG:
Auf Sehrohrtiefe !

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6127
Re: Als U 995 an Land kam...Vor 50 Jahren
« Antwort #18 am: 14 März 2022, 22:27:59 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Wiking

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 892
Re: Als U 995 an Land kam...
« Antwort #19 am: 15 März 2022, 08:10:42 »
Guten Tag,

bei 2:27 ist im Bild ein Tiefenmesser zu sehen, ist hier der originale zu sehen oder trifft zumindest die Tiefenangabe 200 m zu?

Mit freundlichen Grüßen,

Wiking  :MG:

« Letzte Änderung: 15 März 2022, 09:50:24 von Wiking »

Offline Besitzer

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 452
Re: Als U 995 an Land kam...
« Antwort #20 am: 15 März 2022, 08:35:19 »
« Letzte Änderung: 15 März 2022, 09:27:14 von Besitzer »
Seemannsgarn wird nicht geflochten,
sondern gesponnen! ;-))

Offline Besitzer

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 452
Seemannsgarn wird nicht geflochten,
sondern gesponnen! ;-))

Offline Wiking

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 892
Re: Als U 995 an Land kam...
« Antwort #22 am: 16 März 2022, 16:53:35 »
Guten Tag,

bei 2:27 ist im Bild ein Tiefenmesser zu sehen, ist hier der originale zu sehen oder trifft zumindest die Tiefenangabe 200 m zu?

Mit freundlichen Grüßen,

Wiking  :MG:

:MG: Hier  Etwas  zum Thema  "Tauchtiefen"!

https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,18889.0.html


Hallo,

demnach vermute ich das der Tiefenmesser nicht der ist der bis 1945 auf den Booten war.

Mit freundlichen Grüßen,

Wiking  :MG:

Offline PePeSch

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Als U 995 an Land kam...
« Antwort #23 am: 08 August 2022, 15:43:19 »
Guten Tag,

bei 2:27 ist im Bild ein Tiefenmesser zu sehen, ist hier der originale zu sehen oder trifft zumindest die Tiefenangabe 200 m zu?

Mit freundlichen Grüßen,

Wiking  :MG:


Hallo,

wir, der Freundeskreis U 995, haben einen Tiefenmesser nach Originalvorlage neu angefertigt (außer die radioaktive Farbe...die hier leuchtet "nur" nach) und im Boot für den vor einigen Jahren gestohlenen TM installiert.
Die Darstellung ist richtig, die Tiefenmesser gingen bis 200m und waren nicht so bunt wie Bonbons wie im Film "Das Boot".

Beste Grüße,
Paul