collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.  (Gelesen 4457 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cam

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 736
Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« am: 22 Januar 2022, 00:04:29 »
Hi,

Colleagues,
I read several descriptions of the attack of the Blenheims of 110 and 107 squadrons of the RAF on Admiral Scheer and Emden on 4 September 1939 at Wilhelmshaven. They contain neither the scheme of the attack, nor the time of these attacks, nor the places where the bombs hit and the nature of the damage caused to the ships. Please help me find out the details of this battle.

cam
« Letzte Änderung: 22 Januar 2022, 11:49:02 von t-geronimo »

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22892
  • Always look on the bright side of Life
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #1 am: 22 Januar 2022, 00:13:00 »
moin,

nach KTB Skl war die Zeit des Angriffs 18:00

Das wird sich sicher in anderen KTB noch genauer finden.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Schlicktauer

  • Gast
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #2 am: 22 Januar 2022, 09:30:45 »
Eine detaillierte Beschreibung inkl. Fotos der abgeschossenen Blenheim und einer Zeichnung findet sich in Greve: „Die Luftverteidigung im Abschnitt Wilhelmshaven 1939-1945“.
3 Blenheims griffen um 17.40 Uhr die auf Schillig-Reede liegenden „Admiral Scheer“ und Zerstörer „Diether von Roeder“ an. Die Maschinen wurden alle abgeschossen, auf „Admiral Scheer“ nur geringe Schäden. Eine weitere Blenheim flog Richtung Wilhelmshaven.
Die bereits durch Flakbeschuss über dem Stadtgebiet getroffene Blenheim flog aus Richtung Kaiser-Wilhelm-Brücke im Tiefflug über den Großen Hafen (damals Hipperhafen genannt) auf die „Emden“ an der Wiesbadenbrücke zu. „Emden“ eröffnete Flakfeuer, Treffer am Steuerbordmotor, der sich von der Tragfläche löst. Die Blenheim kippt über und stürzt gegen die Backbordseite der „Emden“

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22669
  • Carpe Diem!
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #3 am: 22 Januar 2022, 10:58:56 »
KTB Emden.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22669
  • Carpe Diem!
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #4 am: 22 Januar 2022, 11:11:34 »
KTB Admiral Scheer.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2197
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #5 am: 22 Januar 2022, 11:30:34 »
Auf Admiral Scheer wurde beim Umbau danach ein neuer Gefechtsturm gesetzt :


Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22669
  • Carpe Diem!
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #6 am: 22 Januar 2022, 11:48:30 »
Den Zusammenhang mit dem Luftangriff verstehe ich nicht.

Ich ändere mal den Titel des Themas in einen passenderen.  :wink:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2197
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #7 am: 22 Januar 2022, 12:23:21 »
Nun m.W. wurde der alte Turm beim Luftangriff  beschädigt und musste ersetzt werden .
Unklar ist mir nur , ob es von Anfang an vorgesehen war , den Gefechtsmast  , dem Mast
vom Panzerschiff  Deutschland / Lützow an zu passen . Jetzt sahen sich die beiden
Panzerschiffe , auf große Entfernung , sehr ähnlich . Scheer nach Umbau :

« Letzte Änderung: 22 Januar 2022, 12:33:39 von juergenwaldmann »

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2197
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #8 am: 22 Januar 2022, 12:34:57 »
Hier zum Vergleich , das Panzerschiff Deutschland / Lützow 1941 .


Schlicktauer

  • Gast
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #9 am: 22 Januar 2022, 12:36:38 »
Der Pilot, der den Angriff auf "Emden" flog, trug übrigens kurioserweise den Namen Henry Lovell Emden.
Er wurde, wie auch die anderen gefallenen britischen Piloten, am 8.September auf dem Ehrenfriedhof Wilhelmshaven beigesetzt, im Juli 1947 auf den britischen Soldatenfriedhof Sage umgebettet und nochmal einige Jahre später wohl in die Heimat überführt

Offline Thor

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 434
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #10 am: 22 Januar 2022, 12:45:03 »

Nun m.W. wurde der alte Turm beim Luftangriff  beschädigt und musste ersetzt werden .


Der Turmmast von Admiral Scheer wurde geändert (und war auch von langer Hand geplant), weil das Toppgewicht reduziert werden musste und die Geometrie/Silhouette schon aus weiten Entfernungen unverkennbar zeigte, wen man vor sich hatte - SC hat bei diesem Luftangriff keine Schäden davongetragen, die eine derartige Änderung der Struktur nach sich gezogen hätte (Treffer von Blindgängern !).

Gruß
David
Die Navigation ist eine Wissenschaft verschwommener Annahmen und stützt sich auf anfechtbare Werte, die als Ergebnis erfolgloser Experimente mit Instrumenten problematischer Genauigkeit von Personen zweifelhafter Zuverlässigkeit ermittelt wurden.

Offline Ritchie

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 604
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #11 am: 22 Januar 2022, 13:07:21 »
Zu den im Gefechtsbericht der Emden genannten 11 getöteten Besatzungsmitgliedern kamen 2 weitere hinzu, welche am 10.09.39 und 26.09.39 im Marinelazarett Wilhelmshaven bzw. Varel ihren Verletzungen erlagen.

Viele Grüße

Ritchie

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4416
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #12 am: 22 Januar 2022, 13:07:46 »
Moin Thorsten ,

Danke für die Einstellung der KTB-Auszüge vom Angriff der Blenheim auf die "Emden" , nur ist
die Skizze seitenverkehrt , ich habe sie mal gedreht , denn die Gazelle-Brücke ist auf der
Nordseite des Grossen Hafens und die Wiesbadenbrücke befindet sich auf der Westseite .

                                                                                                         Gruss  halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Hägar

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 803
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #13 am: 22 Januar 2022, 13:15:59 »
Hallo in die Runde

Die beiden von Jürgen eingestellten Fotos sind insofern kein ganz passender Vergleich, als die LÜTZOW im Ausrüstungsstand Mitte 1941 gezeigt ist, während das SCHEER-Bild rund ein Jahr später in der Bogenbucht in Norwegen entstanden ist.
Zu dieser Zeit sah sie schon wieder anders aus als Mitte 1941 nach der Rückkehr von ihrem Atlantik-Einsatz.

Günthers textlicher Hinweis ist richtig, doch ist etwas unklar, wieso seine gedrehte Kartendarstellung dies zeigen soll.
Üblicherweise wird doch auf Karten Norden oben verortet, oder habe ich da etwas missverstanden?

Gruß - Hägar

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22892
  • Always look on the bright side of Life
Re: Luftangriffe auf Admiral Scheer und Emden 4/9/1939.
« Antwort #14 am: 22 Januar 2022, 15:18:14 »
moin,

nur ist die Skizze seitenverkehrt ,
Nein, das ist sie nicht. Dein Drehen ist - im doppelten Sinne - "verkehrt" :wink:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"