collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Flugzeugabsturz HMS Queen Elizabeth  (Gelesen 976 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


Offline OWZ

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1249
Re: Flugzeugabsturz HMS Queen Elizabeth
« Antwort #1 am: 08 Dezember 2021, 00:15:06 »
 Die abgestürzte F 35 wurde jetzt geborgen https://twitter.com/bealejonathan/status/1468347779886034945?s=20 .
 :MG:

Offline Bugsierstefan

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 900
Re: Flugzeugabsturz HMS Queen Elizabeth
« Antwort #2 am: 09 Dezember 2021, 17:07:03 »
Moin,

das ist aber keine F 35 auf dem Bild!
Das sieht eher nach einer zweimotorigen Turboprop aus.

 :MG:

Offline lafet944

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 408
Re: Flugzeugabsturz HMS Queen Elizabeth
« Antwort #3 am: 10 Dezember 2021, 11:13:10 »
Das ist ein Fake-Bild.
Die Kennung des Flugzeugs weist auf die längst aufgelöste  Fleet Logistics Support Squadron Fifty (VRC-50) hin, der 1969 und 1970 je eine C-2A verlustig gegangen ist.
Ob man deren Reste jetzt erst entdeckt hat?  :? Denn das Bergungsschiff ist erst 2019 in Dienst gegangen.


Korrektur, offenbar habe ich die 3 fälschlich als 5 gedeutet. Also wird es sich um die C-2A der VRC-30 handeln, die am 22. November 2017 östlich der Philippinen abgestürzt ist. Das Wrack wurde vor vier Jahren in 5.640 m Tiefe entdeckt. https://en.wikipedia.org/wiki/VRC-30

Viele Grüße
« Letzte Änderung: 10 Dezember 2021, 11:22:55 von lafet944 »