collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Die Schlacht von Idstedt am 24sten und 25sten Juli 1850  (Gelesen 579 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TomRohwer

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 30
    • Die Martitime Bibliothek
Die Schlacht von Idstedt am 24sten und 25sten Juli 1850
« am: 10 Dezember 2021, 00:35:41 »
Aus der neuen »Roten Reihe« in der

MARITIMEN BIBLIOTHEK

ab sofort über den Buchhandel (stationär und online) erhältlich:

General-Major a.D. Freiherr Ulrich von der Horst
(Letzter Kommandierender General der Schleswig-Holsteinischen Armee)

Die Schlacht von Idstedt am 24sten und 25sten Juli

Zur Geschicht des Feldzuges der Schleswig-Holsteiner gegen die Dänen im Jahren 1850.


Editierte vollständige Neuausgabe des 1851 erschienen Buches des letzten Oberkommandierenden der Schleswig-Holsteinischen Armee, Generalmajor Freiherr Ulrich v.d.Horst (1793-1867), über die Schlacht von Idstedt am 24. und 25.Juli 1850.

V.d.Horst diente seit 1806 in der Preußischen Armee und trat während der Schleswig-Holsteinischen Erhebung 1850 in die Schleswig-Holst. Armee ein. Dort kommandierte er erst das Jägerkorps, dann die 3.Infanterie-Brigade, die er in der Schlacht von Idstedt mit Auszeichnung führte. Dezember 1850 löste er General von Willisen als Oberbefehlshaber der Armee ab, die militärisch-politische Lage verhinderte aber militärische Erfolge.

In seinem Buch über die Schlacht von Idstedt versuchte er der deutschen Öffentlichkeit darzulegen, daß die Schlacht eigentlich von der Schleswig-Holsteinischen Armee schon fast gewonnen worden war und der Sieg über die dänischen Truppen durch die zaudernde Führung des Oberkommandierenden General von Willisen verschenkt wurde.

Softcover, 164 Seiten, 13,5x20,5cm, 14,00€
ISBN 978-3-754929-22-3



www.maritime-bibliothek.de
Editierte Neuausgaben alter Marine-Literatur und neue Veröffentlichungen zur Marine- und Militärgeschichte.