collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)  (Gelesen 2046 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SchlPr11

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1979
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #15 am: 21 November 2021, 15:53:31 »
Hallo,
wann vergab das "Reisebüro" diese sonst sicher attraktive Tour?
Und an Deck zum mal Durchatmen kam man wohl als Stiefelträger auch nicht/selten. Und dann bestens unter einen abgetragenen Kolani über der Schulter...
REINHARD

Offline der erste

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1628
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #16 am: 21 November 2021, 18:53:42 »
Das muss ich erfragen. Ich hatte am Freitag ein Treffen mit dem ehemaligen Kommandeur des MSR 28. Diese Fahrten stachen etwas aus der Routine heraus. Da gab es bestimmt noch mehr, ich sehe ihn in 14 Tagen wieder.

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 668
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #17 am: 21 November 2021, 19:32:40 »
Das muss ich erfragen. Ich hatte am Freitag ein Treffen mit dem ehemaligen Kommandeur des MSR 28. Diese Fahrten stachen etwas aus der Routine heraus. Da gab es bestimmt noch mehr, ich sehe ihn in 14 Tagen wieder.
Moin Holger,

die Jungs vom MSR-28 sind aber nicht mehr Robbe gefahren. Als die ab 1980 das MSR-29 als amphibische Komponente ablösten, waren die Robben bereits außer Dienst.

Gruss Frank
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline der erste

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1628
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #18 am: 21 November 2021, 20:17:46 »
Ja das weiss ich, aber die Bedingungen werden auf Robbe auch nicht besser gewesen sein.

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6252
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #19 am: 22 November 2021, 17:32:18 »
Hallo habe ein Bild in meinem Archiv von MSR 28 beim Beladen auf LABO gefunden

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 668
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #20 am: 22 November 2021, 20:06:53 »
Hallo habe ein Bild in meinem Archiv von MSR 28 beim Beladen auf LABO gefunden
Moin Hartmut,

MSR-28 auf Labo oder Robbe geht von der Zeitschiene her schlecht. Das MSR-29 in Prora war bis zu seiner 1980 erfolgten Verlegung nach Hagenow für Seelandungen zuständig, danach erst das MSR-28 in Rostock. :TU:)
Schau mal in die Tabelle --> https://de.wikipedia.org/wiki/8._Mot.-Sch%C3%BCtzendivision_(NVA)#Angaben_zur_Herkunft_und_Entwicklung_der_Truppenteile/Einheiten_der_8._MSD

Gruss Frank
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 8428
  • Garstiger Piratenpascha
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #21 am: 22 November 2021, 20:22:07 »
Servus,

ohne Einweiser mit dem Rüssel rückwärts fahren? Meine Herren, das gibt Stress!
Ich sage mal, hier wird entladen, nicht beladen.
Servus

Thomas

"Spain, the Queen and I prefer honor without ships than ships without honor."

Casto Secundino María Méndez Núñez

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6252
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #22 am: 23 November 2021, 10:26:42 »
Hallo Frank danke für die Berichtigung-kann mich erinnern die kahmen aus Schwerin zu meiner Zeit.
Naja das Gedächtnis

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 20908
  • Always look on the bright side of Life
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #23 am: 23 November 2021, 10:31:56 »
moin,

Ich sage mal, hier wird entladen, nicht beladen.
Was durch die "Bugwelle" des Schwergewichts bestätigt wird ...

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6252
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #24 am: 23 November 2021, 11:00:47 »
Be-und Entladen

Offline SchlPr11

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1979
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #25 am: 23 November 2021, 16:28:07 »
Hallo,
Anlanden von augenscheinlich polnischer Marine-Infanterie von Bord Landungsschiff SCHWEDT aus der ROBBE-Gilde. Erkennbar an dem erhöht aufgeständerten 57 mm-Geschütz. Bei den Schwesterschiffen direkt an Oberdeck gesetzt.
Im Hintergrund ein HABICHT-Rettungsschiff, tippe eher auf R-11, da R-21 bereits 1968 a.D.
REINHARD

Offline joern

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1686
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #26 am: 23 November 2021, 18:06:48 »
Hallo,
2 Anlandefotos. Das erste Foto ist von 1969, das zweite einige Jahre früher. Ich habe keine Fotos vom Beladen der Landungsschiffe gefunden. Offensichtlich sah das optisch nicht so gut aus denn viele Fahrzeuge pendelten sich regelrecht in den Laderaum ein. Die Abweiser der Landungsklappe mussten nach so einem Anlandetraining immer wieder mit neuer Farbe versehen werden. Bei den polnischen Landetruppen klappte das deutlich besser. Dies habe ich in Erinnerung von Anfang der 1970iger Jahre.
Grüße Joern
 
« Letzte Änderung: 23 November 2021, 19:04:13 von joern »

Offline olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2921
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #27 am: 23 November 2021, 22:12:18 »
Hallo,
… Bei längeren Einsätzen, es gab z.B. auch eine Fahrt um Seeland mit eingeschifften Truppen, …
Hallo,
wann vergab das "Reisebüro" diese sonst sicher attraktive Tour?

der Hinweis auf diese Fahrt um Seeland ist durchaus interessant. Sie kann m.E. nur im Zeitfenster zwischen Indienststellung der ROBBEN bzw. dem Einsatzbereitmachen der Abteilung (ich würde hier 1965 ansetzen) und dem beginnenden KSZE-Prozesses (und dann der Unterzeichnung der Schlußakte von Helsinki 1975) stattgefunden haben. Danach wäre es sicher schwer vermittelbar, dass ein voll beladener Landungsverband der VM (oder gar der VOF – Vereinte Ostseeflotten des WP) rund um die Inselwelt eines NATO-Staates als „Navigationsbelehrungsfahrt“ getourt ist. In diesem möglichen Zeitfenster fanden zwar einige Übungen statt, aber nach Elchlepp/Jablonski/Minow/Röseberg „Volksmarine der DDR“ ist in den Kapiteln „2. Organisation und Aufgabenstellung für die operative Ausbildung“ sowie „3. Gefechts- und operative Ausbildung im Koalitionsbestand“ darüber en détail nichts vermerkt. Ich kann mir nur vorstellen, dass diese Fahrt mit realen „Darstellern“ einer Kommandostabsübung bzw. eines Kriegsspiels über die Bühne ging (vielleicht „Sojus-72“ ?) …
Soweit.
Grüsse
OLPE
« Letzte Änderung: 24 November 2021, 00:32:35 von olpe »

Offline Wiking

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 125
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #28 am: 24 November 2021, 08:44:25 »
Hallo,

Danach wäre es sicher schwer vermittelbar, dass ein voll beladener Landungsverband der VM (oder gar der VOF – Vereinte Ostseeflotten des WP) rund um die Inselwelt eines NATO-Staates als „Navigationsbelehrungsfahrt“ getourt ist.. Ich kann mir nur vorstellen, dass diese Fahrt mit realen „Darstellern“ einer Kommandostabsübung bzw. eines Kriegsspiels über die Bühne ging (vielleicht „Sojus-72“ ?) …

Grüsse
OLPE

Guten Tag,

erstaunlich und interessant was dieser Thread alles ergibt!

Mit freundlichen Grüßen,

Wiking  :MG:

Offline olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2921
Re: Landungsschiffe der Robbe Klasse (Projekt 47)
« Antwort #29 am: 24 November 2021, 09:30:04 »
Hallo,
erstaunlich und interessant was dieser Thread alles ergibt!
... siehe auch hier: --/>/> klick und im gleichen thread: --/>/> klick ff ...
Grüsse
OLPE