collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Verlustorte von Schiffen in Gröner, DDK, Bd. 1  (Gelesen 1031 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22651
  • Always look on the bright side of Life
Verlustorte von Schiffen in Gröner, DDK, Bd. 1
« am: 26 Oktober 2021, 10:43:52 »
moin,

Die Untersuchung der Angaben der geographischen Positionen geht weiter :

Seite 30, Panzerschiff Grosser Kurfürst
Die angegebene Position 51o 09' N, 01o 08' O liegt an Land nördlich von Folkestone. Sollte die Angabe der geographischen Länge zutreffend sein, könnte als Verlustposition eine südlicher liegende wie zB 50o 57' N, 01o 08' O (12 sm südlicher) angenommen werden

Seite 59, Schlachtschiff Tirpitz
Die angegebene Position 69o 36' N, 18o 59' O liegt an Land östlich von Tromsoe. Die in Texten angegebene Position zwischen den Inseln Hakoeya und Store Grindoeya wäre etwa 69o 39' N, 18o 50' O

Seite 80, Großer Kreuzer Blücher
Die Textbeschreibung "ca. 40 sm Texel" ist falsch. Die angegebene Position liegt ca. 53 sm nördlich der Insel Ameland

Seite 91, Schwerer Kreuzer Admiral Scheer
Die angegebene Position 54o 20' N, 10o 08' O liegt an der Westseite der Innenförde an Land im Stadtzentrum von Kiel. Die korrekte Position "Dockhafen" dürfte etwa 54o 20' N, 10o 10' O sein

Seite 96, Schwerer Kreuzer Blücher
Die angegebene Position 59o 44' N, 10o 36' O liegt an der Ostseite des Fjords an Land. Die zutreffende Position "östlich von Askeholmen" dürfte etwa 59o 42,5' N, 10o 34' O sein

Seite 96, Schwerer Kreuzer Prinz Eugen
Die angegebene Position 09o 22' N, 167o 09' O liegt nördlich der Nordwestseite des Kwajalein-Atolls. Die den Texten zu entnehmende Position nördlich der Insel Enubuj im Südost-Teil des Atolls ist etwa 08o 46' N, 167o 41' O

Seite 101, Flugzeugträger Graf Zeppelin
Die angegebene Position 53o 26' N, 14o 34' O liegt im Innenhafen von Stettin und erscheint bei der Größe des Schiffs zumindest fragwürdig

Seite 114, Glattdeckskorvette Augusta
Die angegebene ungefähre Position 13o N, 14o O liegt nördlich von Aden an Land. Eine Position wie 12o N, 14o O dürfte eher zutreffen

Seite 124, Kreuzer IV. Klasse Seeadler
Die angegebene Position 53o 29' N, 08o 12' O ist möglich, aber fragwürdig, da so weit innen im Jadebusen normalerweise keine Kriegsschiffe ankerten/manövrierten
EDIT Gröner, DDK, Band 3, S. 181, präzisiert die Position mit "Vareler Tief". Demnach ist die angegebene geograpische Position richtig !

Seite 124, Kreuzer IV. Klasse Seeadler
Die angegebene Position 21o 20' N, 157o 55' W liegt an Land. Etwa korrekt für "Hafen Honolulu" wäre 21o 18,5' N, 157o 52' W

Seite 145, Leichter Kreuzer Emden
Die angegebene Position 54o 22' N, 10o 10' O liegt vermutlich zu weit westlich. Bei der Angabe "Heikendorfer Bucht" dürfte die Position 54o 22' N, 10o 11,5' O zutreffender sein

Seite 170, Kanonenboot Eber
Textfehler; die Angabe "Trinidad" (10o 25' N, 61o 21' W) ist falsch, korrekt ist "Trinidade" (20o 30' S, 29o 30' W)

Seite 172, Flußkanonenboot Vaterland
Die angegebene Position "Nanking" 32o 04' N, 118o 45' O liegt an Land. Annähernd korrekt dürfte 32o 04' N, 118o 43,5' O sein

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 27 Oktober 2021, 16:25:58 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline kalli

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8256
Re: Verlustorte von Schiffen in Gröner, DDK, Bd. 1
« Antwort #1 am: 26 Oktober 2021, 10:57:01 »
Danke schon mal, Urs top

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4425
  • Kaum macht man's richtig - schon geht's
Re: Verlustorte von Schiffen in Gröner, DDK, Bd. 1
« Antwort #2 am: 28 Oktober 2021, 12:00:51 »
Hai

(...)
Seite 96, Schwerer Kreuzer Blücher
Die angegebene Position 59o 44' N, 10o 36' O liegt an der Ostseite des Fjords an Land. Die zutreffende Position "östlich von Askeholmen" dürfte etwa 59o 42,5' N, 10o 34' O sein
(...)

Askeholmen sind die vier kleinen Felseninseln am unteren Rand des Quadrats.
Gruß
Jörg

WoWs Nick: Teddy191

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22651
  • Always look on the bright side of Life
Re: Verlustorte von Schiffen in Gröner, DDK, Bd. 1
« Antwort #3 am: 28 Oktober 2021, 13:16:23 »
moin,

Die zutreffende Position "östlich von Askeholmen" dürfte etwa 59o 42,5' N, 10o 34' O sein

Askeholmen sind die vier kleinen Felseninseln am unteren Rand des Quadrats.
Danke :MG: :TU:)  die Ungenauigkeit ist meine :embarassed:

Dann müssen wir die Position auf 59o 42' N, 10o 35,7' O korrigieren
(Genauer ist es mit dem Naval Grid Calculator leider nicht darzustellen)

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22651
  • Always look on the bright side of Life
Re: Verlustorte von Schiffen in Gröner, DDK, Bd. 1
« Antwort #4 am: 31 Oktober 2021, 20:25:32 »
moin,

Runde 2 :O/Y

König Wilhelm (S. 28)
ergänze bei g)  "am 31.5.1878 Kollision mit "Grosser Kurfürst" (s. S. 30)"

Brandenburg (S. 37)
ergänze bei g)  "am 16.2.1894 Probefahrtsunfall (44 Tote)"

Rheinland (S. 47)
g) streiche "festgekommen", setze "mit 15 kn Fahrt aufgelaufen"

Derfflinger (S. 85)
ergänze bei g)   "Türme C und D in der Skagerrrakschlacht 31.5.1916 nach Treffer ohne Expl. ausgebrannt (157 Tote)"

Lützow (S. 85)
Symbol + müßte nach der Symbolerklärung ein (+)  (= selbst versenkt) sein

Geier (S. 124)
g) streiche "Fluida", setze "Florida"

Breslau (S. 137)
g) streiche "Ägäisches Meer" (ungenau), setze "Nord-Ägäis, sö Imbros"

Strassburg (S. 137)
ergänze bei g) hinter "Ausland" "* (siehe Fußnote S. 50"

Brummer (S. 141), Karlsruhe (S. 142), Cöln (S. 143)
ergänze bei g)  "bisher nicht gehoben (Symbol "Pfeil aufwärts")"

Dresden (S. 143)
g) streiche "auf Strand gesetzt, später br.", setze "bisher nicht gehoben (Symbol "Pfeil aufwärts")"

Karlsruhe (S. 147-149)
S. 147 - Kursivzeile "Km Werft" ist fragwürdig bezgl. Tonnage
S. 149 - streiche + da unzutreffend, nur (+) ist korrekt

Leipzig (S. 152)
g) ergänze nach "vor Skagerrak" "56o 47' N 04o 00' O"

KH 1 (S. 154)
g) ergänze hinter "Almirante Grau" als Text "a.D. 26.9.2017 (!), Verwendung als Museumsschiff geplant (2019)"

KH 2 (S. 154)
ergänze bei g) "1962 Umbau zum FK-Kreuzer" und am Schluß "a.D. 21.3.1999"

Iltis (S. 166)
g) streiche "gescheitert", setze "gestrandet am Kap Schantung"

Adler (S. 167)
g) streiche "Orkan", setze "Zyklon"

Eber (S. 168)
g)  ergänze "Strandung / im Zyklon" (wie "Adler")

K 1 (S 174)
ergänze bei g) nach "Aarhus" "56o 09' N 10o 25' O"

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 01 November 2021, 09:09:58 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"