Webseite Historisches Marinearchiv > ASS - Erfolge der Achsen-U-Boote

ASS-Nummer: 18421: 25.08.1944 W U 764 vs. LCT 1074 #

(1/2) > >>

Darius:
Hallo zusammen,

eine interessante Diskussion zum Totalverlust von LCT 1074 am 25.08.1944 durch U 764, gestartet über Personensuche.
 --/>/> http://ww2talk.com/index.php?threads/americans-on-board-hms-lct1074-when-it-was-torpedoed.90596/#post-943103

Sind die Schußmeldungen der T5s evtl. erhalten geblieben?


 :MG:

Darius

t-geronimo:
@ TW:
Zahlendreher bei Name des Ziels.  :wink:

@ Darius:
Bei NARA scheinbar nicht, nur KTB, siehe unten.

Darius:
Hallo tg,

1. stimmt, Dreher ist mir nicht aufgefallen.

2. Danke für den KTB-Auszug. D.h. U 764 hat jeweils mit einem T5 zwei verschiedene Ziele angegriffen.


 :MG:

Darius

Darius:
Hallo TW,

kleine Ergänzung noch bzgl. des LCT. Es war ein britisches Fahrzeug, nicht amerikanisch (siehe Link im ersten Beitrag).


 :MG:

Darius

TW:
Vielen Dank, liebe Kollegen.
Ich habe beide Korrekturen (Nation und Kennung) vorgenommen.
Vor etlichen Jahren habe ich mich einmal mit den Landungsschiff-Konvois zwischen England und der Normandie befasst. Sie hatten Kennungen wie EBC, EBM, ECM, ECP
Ich muss schauen, ob ich meine Zusammenstellungen dazu noch habe und in den Konvoi-Datenbanken bei Arnold Hague Hague Genaueres finde.
Schönen Sonntag, Thomas

P.S. Ich hab die Invasionskonvois damals ins FMA getragen: https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php?topic=19852.0
Aber bei Arnold Hague komme ich leider nicht weiter

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln