collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Norwegischer Motorfischkutter "SF 10 H Brenning" Frühjahr 1943  (Gelesen 365 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Violoncello

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 914
Hallo zusammen,

am 28. Februar 1943 bat der Kommandierende Admiral Norwegische Westküste den Fliegerführer Nordwest, den Motorfischkutter "SF 10 H Brenning" bei Sichtung einzubringen oder zu zerstören. Hintergrund dieser Bitte war, dass sich auf diesem Kutter neben der norwegischen Besatzung ein Fahnenflüchtiger, Oberfeldwebel Klaus, auf dem vermuteten Weg nach Großbritannien befand. Die letzte Sichtung des Kutters sei am 24. Februar 1943 gegen Mittag erfolgt.

Noch am 28. Februar 1943 befahl der Fliegerführer Nordwest der 1/706 in Bergen, eine Suche mit zwei Arado 196 im Seegebiet "zwischen 6030 und 6130 Nord und westwärts bis 0245 Ost" durchzuführen.

Der Suchflug verlief ergebnislos. Bis zum 1. März 1943 lag kein Hinweis auf den Verbleib des Motorfischkutters vor.

(TNA DEFE 3/255, S. 615, 677, 904)

Kann jemand mit weiteren Informationen über die Hintergründe des Ereignisses und das Schicksaöl des Kutters und seiner Besatzung weiterhelfen?

Viele Grüße

Violoncello




Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3283
Re: Norwegischer Motorfischkutter "SF 10 H Brenning" Frühjahr 1943
« Antwort #1 am: 08 Mai 2021, 13:24:01 »
Auf Warsailors' "Shetland Bus" leider kein Eintrag:
 --/>/> https://www.warsailors.com/shetlandbus/boatsb.html
ebensowenig im Gröner Band 8, S.378
Gruß, Thomas

Offline Violoncello

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 914
Re: Norwegischer Motorfischkutter "SF 10 H Brenning" Frühjahr 1943
« Antwort #2 am: 09 Mai 2021, 11:39:51 »
Hallo Thomas,
ein Dankschön für die "Ausschlussdiagnose"!
Viele Grüße
Violoncello

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3283
Re: Norwegischer Motorfischkutter "SF 10 H Brenning" Frühjahr 1943
« Antwort #3 am: 09 Mai 2021, 16:29:08 »
Zur Kennung SF-10-H:
SF steht für die Region Sogn og Fjordane (Norwegen)
H ist Hyllestad (siehe: http://www.warsailors.com/shetlandbus/fisherynos.html)
Frag' doch mal "Erling Skjold" per PN.
Er kennt sich sehr gut aus mit den norweg. Kuttern und mit dem "Shetland Bus"
Gruß, Thomas

Offline Violoncello

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 914
Re: Norwegischer Motorfischkutter "SF 10 H Brenning" Frühjahr 1943
« Antwort #4 am: 09 Mai 2021, 20:07:05 »
Hallo Thomas,
danke für den guten weiterführenden Tipp!
Viele Grüße
Violoncello

Offline PS

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 162
Re: Norwegischer Motorfischkutter "SF 10 H Brenning" Frühjahr 1943
« Antwort #5 am: 09 Mai 2021, 20:39:32 »
Hello
The persons involved was Oberwachtmeister Maximillian Leopold Kautz, his girlfriend Helene Skaar and two brothers, Arthur og Hjalmar Brensdal. All four disappear, but in 1964, it seems like Kautz and his girlfriend is living in Sweden with a new/fake nam as Ruth og Karl Rewinger.
The two brothers are never seen again. The boat itself was found in 1976 proving it never went to England. More info here: Its in norwegian, link is to googletranslate in german.
regards
PS
https://translate.google.com/translate?sl=no&tl=de&u=https://www.allkunne.no/framside/fylkesleksikon-sogn-og-fjordane/historie-i-sogn-og-fjordane/krigshistorie/brenning-mysteriet-og-brensdals-brorne/1918/76109/

Offline Violoncello

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 914
Re: Norwegischer Motorfischkutter "SF 10 H Brenning" Frühjahr 1943
« Antwort #6 am: 10 Mai 2021, 17:28:04 »
Hi PS,

many thanks for solving the puzzle and the amazing story behind it! I think it`s worth looking for some adding information in the Bundesarchiv as soon it`s possible.

Kind regards

Violoncello