collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: U- Boot Schule, Saßnitz-Dwasiden  (Gelesen 1019 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Horst Knoll

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 11
U- Boot Schule, Saßnitz-Dwasiden
« am: 01 Mai 2021, 11:48:19 »
Es waren ja auch russische Berater in unseren Objekt. Eines Tages wurden Interessierte gesucht die unter Anleitung zweier russischer Matrosen, einen Matrosentanz lernen sollten.
Tanzen, war sowieso mein Ding, also mitgemacht.
Der Anfang war sehr schwer - 4 Tage Muskelkater! - Die Ostseezeitung brachte nach dem 1. Mai Fotos von unserem einstudierten Matrosentanz.

Die deutschen Matrosen die bei dem Auftritt dabei waren bekamen einen Tag Sonderurlaub. Den konnte man gut gebrauchen, wenn man wie ich von der Küste nach Erfurt in Thüringen mit dem Zu fahren musste. Da gingen immer 2 Tage Bahnfahrt von einem Kurzurlaub ab!

Der Zweite auf dem Foto oberen Foto von rechts bin ich.

  Auf em Plakat steht:
 "Landarbeiter, Bäuerinnen und Bauern!
  erfüllt Eure Pflicht dem Staat
  Kampf den Saboteuren an der Volksernährung"

Man beachte das schreckliche Wort S a b o t e u r e - kein Wunder denn 17 Tage später war der Volksaustand in der damaligen DDR!
Kurz darauf wurde die U-Boot-Lehranstalt aufgelöst.
Zu dieser Zeit machten wir unseren Dienst unter der "Volkspolizei See" - Meines erachtens nach durfte man seerechtlich gesehen, als Polizei keine U-Boote besitzen!?
Als die Volksmarine gegründet wurde wäre das eher möglich gewesen!

Horst

« Letzte Änderung: 04 Mai 2021, 13:16:48 von Horst Knoll »