Medien > Bücher

neues Buch "Tauchfahrt in den Tod - Die Havmanden-Boote der k.u.k. Kriegsmarine"

<< < (3/3)

Nasenbär:
Hallo Oliver,

habe das Buch jetzt auch durchgelesen, sehr gut gelungen und eine echte Empfehlung für die an dieser Materie Interessierten.

Es sind sehr viele Fotos mit untergekommen, auch einige ganz interessante Dokumente und vor allem ist das Personal dieser vier Boote so umfassend aufgeführt worden, wie es die Aktenlage zuließ.

Wer jetzt Heldengeschichten erwarten sollte, dürfte enttäuscht werden, denn diese Boote waren buchstäblich "erfolglos". Aber so bekommt man wohl am ehesten einen Eindruck davon, wieviel Zeit und Geld und Mühen in die Entwicklung, den Bau der Boote und die Ausbildung der Besatzungen investiert werden muss ..., die dann im täglichen Klein Klein aufgebraucht werden. Kein Glanz und Gloria, dafür zwei der vier Boote mit Mann und Maus verloren.

Harte Realität im Krieg, das darf man nie aus dem Auge velieren.

Kaufempfehlung!

Oliver

oliver:
Servus Oliver!

Freut mich daß dir mein Buch gefällt.
Recht herzlichen Dank!

Ja, da gibt's leider keine große Heldengeschichten.
Dennoch sollten wir die Boote, ihre Einsätze und deren Besatzungen nicht vergessen.
Ich denke, daß ist mit diesem Buch gelungen.

Es gibt noch Exemplare...  :wink:

Oliver

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln