Flotten der Welt > Andere Marinen

U-Boot vermisst

(1/8) > >>

Ortwin:
https://www.reuters.com/world/asia-pacific/indonesian-navy-checking-submarine-after-failure-report-back-exercise-2021-04-21/

Hoffentlich geht das gut aus!

Grüße
Ortwin

maxim:
Das vermisste U-Boot ist die indonesische KRI Nanggala der Klasse 209, 1978-81 in Kiel gebaut und 2012 in Südkorea modernisiert.
https://en.wikipedia.org/wiki/KRI_Nanggala_(402)

Ekki:
Die Bild hat es auch schon:

https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/in-deutschland-gebaut-u-boot-mit-53-menschen-an-bord-vermisst-76144738.bild.html

In diesem Zusammenhang vielleicht nicht so sehr erwähnenswert, dass das U-Boot in Deutschland gebaut wurde, sondern dass es vor 45 Jahren in Deutschland gebaut wurde. Und nie mehr dort gewartet wurde. Sondern in Süd-Korea.

Darius:
Sehr traurig.
https://www.tagesschau.de/ausland/asien/indonesien-u-boot-101.html


 :MG:

Darius

The Voice:
Moin!
Singapur hat noch am Tag des Verschwindens sein modernes U Bootrettungsschiff zur Hilfe in Marsch gesetzt.
Es ist die SWIFT RESCUE, die noch zirka 840 Seemeilen vor sich hat und um den 24.04.2021 das Suchgebiet erreichen kann.
Laut AIS sind drei indonesische Fregatten/Korvetten im Suchgebiet:
- KRI Bung Tomo (357) der Bung Tomo – Klasse
- KRI Diponegoro (365) der Diponegoro – Klasse
- KRI Kapitan Pattimura (371) der ex Parchim I - Klasse
Weitere SAR - Einheiten bereiten sich auf den Einsatz vor.

In tiefer Sorge um die Beastzung, Gruß:
Uwe

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln