collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: U-Boot vermisst  (Gelesen 3825 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ortwin

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 309

Offline maxim

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1480
Re: U-Boot vermisst
« Antwort #1 am: 21 April 2021, 15:40:40 »
Das vermisste U-Boot ist die indonesische KRI Nanggala der Klasse 209, 1978-81 in Kiel gebaut und 2012 in Südkorea modernisiert.
https://en.wikipedia.org/wiki/KRI_Nanggala_(402)

Offline Ekki

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 61
Re: U-Boot vermisst
« Antwort #2 am: 21 April 2021, 21:55:11 »
Die Bild hat es auch schon:

https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/in-deutschland-gebaut-u-boot-mit-53-menschen-an-bord-vermisst-76144738.bild.html

In diesem Zusammenhang vielleicht nicht so sehr erwähnenswert, dass das U-Boot in Deutschland gebaut wurde, sondern dass es vor 45 Jahren in Deutschland gebaut wurde. Und nie mehr dort gewartet wurde. Sondern in Süd-Korea.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8768
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: U-Boot vermisst
« Antwort #3 am: 21 April 2021, 22:04:04 »

Offline The Voice

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 994
Re: U-Boot vermisst
« Antwort #4 am: 22 April 2021, 12:13:26 »
Moin!
Singapur hat noch am Tag des Verschwindens sein modernes U Bootrettungsschiff zur Hilfe in Marsch gesetzt.
Es ist die SWIFT RESCUE, die noch zirka 840 Seemeilen vor sich hat und um den 24.04.2021 das Suchgebiet erreichen kann.
Laut AIS sind drei indonesische Fregatten/Korvetten im Suchgebiet:
- KRI Bung Tomo (357) der Bung Tomo – Klasse
- KRI Diponegoro (365) der Diponegoro – Klasse
- KRI Kapitan Pattimura (371) der ex Parchim I - Klasse
Weitere SAR - Einheiten bereiten sich auf den Einsatz vor.

In tiefer Sorge um die Beastzung, Gruß:
Uwe
In God we trust - all others we track

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 638
Re: U-Boot vermisst
« Antwort #5 am: 22 April 2021, 13:39:05 »
Moin,

53 Mann Besatzung,  ist das bei dieser Klasse normal?

Gruß Frank
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline The Voice

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 994
Re: U-Boot vermisst
« Antwort #6 am: 22 April 2021, 13:42:50 »
Moin,

53 Mann Besatzung,  ist das bei dieser Klasse normal?

Gruß Frank
Moin,
Nein, Janes Fighting Ships gibt die Besatzung mit 6 Offizieren und 34 Mann an.
Da das Boot aber beim Torpedoübungsschiessen war, können hier (wie in der Deutschen Marine) zusätzliches Auswertepersonal an Bord sein.

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline Sprotte

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 476
Auch im Orchester des Lebens dringt das Blech am meisten durch.

Offline 109

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 846
  • BISMARCK 1:50
    • The Artisan Modeler
Re: U-Boot vermisst
« Antwort #8 am: 23 April 2021, 11:18:18 »
Das Boot soll in 600 bis 700 m Tiefe liegen. Kann es das aushalten?
http://artisanmodeler.blogspot.de/

»Als ik kan«
Robertson-Schrauben-Zähler

Offline maxim

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1480
Re: U-Boot vermisst
« Antwort #9 am: 23 April 2021, 12:58:12 »
Laut den oben verlinkten Artikeln liegt es zu tief, der Druckkörper sollte es leider nicht aushalten.


Offline 109

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 846
  • BISMARCK 1:50
    • The Artisan Modeler
Re: U-Boot vermisst
« Antwort #11 am: 24 April 2021, 12:06:28 »
Es wurden wohl Trümmer gefunden.  :MG:
http://artisanmodeler.blogspot.de/

»Als ik kan«
Robertson-Schrauben-Zähler

Offline The Voice

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 994
Re: U-Boot vermisst
« Antwort #12 am: 24 April 2021, 12:59:18 »
Es wurden wohl Trümmer gefunden.  :MG:
Moin,
ja, das trifft leider zu, ein Sprecher der indonesischen Marine gab heute Morgen an, man habe auf der Position der Ölflecke
eine Schmierölflasche, einen Teil eines Gebetsteppich und Torpedoteile gefunden.
Für mich bedeutet dies zu meinem Bedauern, dass ich kaum noch an ein Überleben der Crew glaube.  :MG:

In tiefer Betroffenheit: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline Moti1980

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 55
Re: U-Boot vermisst
« Antwort #13 am: 24 April 2021, 13:11:35 »
Moin,

hier nun noch ein Link...

https://www.derstandard.de/story/2000126118814/hoffnungen-auf-rettung-von-indonesischem-u-boot-sinken


Es ist bei U-Boot Unfällen ähnlich wie bei Flugzeugabstürzen. Wenn was passiert (relativ unwahrscheinlich) dann leider richtig. :embarassed:

RIP  :MG:

Stefan (ex 206a Fahrer)

Offline Besitzer

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 366
Re: U-Boot vermisst
« Antwort #14 am: 24 April 2021, 15:29:32 »
 :MG:

Hmmm,... im zweiten Weltkrieg hat man zur Täuschung Öl, sowie Kleidung durchs Torpedorohr gejagt, um den 
Suchschiffen vorzugaukeln das man versenkt ist.

Wenn hier nun der selbe Trick benutzt wurde um "denen da Oben zu zeigen" hier sind wir"?


Andererseits,.....   wenn es keine Klopfgeräusche  dort  zu Hören gibt........ :?




  .... eine Frage......

 :MG:

« Letzte Änderung: 24 April 2021, 15:37:20 von Besitzer »
Seemannsgarn wird nicht geflochten,
sondern gesponnen! ;-))