collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Lenkwaffen-Fregatten der LUPO-Klasse  (Gelesen 308 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andrusch

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 11
Lenkwaffen-Fregatten der LUPO-Klasse
« am: 07 April 2021, 17:52:11 »
Meine nächsten ITALIENER
In der Marine -Rundschau 12/77 steht ein Guter Artikel zu dieser Klasse .
Mit Bestellerangaben.
Im Weyer 1979/81 zwei Schiffe für Ägypten, warum wurden diese Schiffe nicht geliefert.
Eine Bestellung von Mexiko wurde auch erwähnt.
Wer kann mir helfen bei der Lupo-Klasse

Andrusch

Offline maxim

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1325
Re: Lenkwaffen-Fregatten der LUPO-Klasse
« Antwort #1 am: 08 April 2021, 16:30:08 »
Leider kann ich zu Deiner Frage nichts sagen. Ich kann nur anmerken, dass wenn ich Artikel aus der heutigen Zeit nehme, oft irgendwelche Bestellungen behauptet werden, die sich nach ein paar Jahren als Gerüchte, Spekulationen, gescheiterte Ausschreibungen etc. herausstellen - Wikipedia z.B. ist voll davon. Ich habe das Gefühl, dass zumindest manche Werften auch gerne auf das Interesse bestimmter Marinen hinweisen, um ihre Schiffe leichter verkaufen zu können. Wenn man z.B. liest, welche Fregatten die indonesische Marine gerade gerne bestellen würde, dann wären das - wenn es alles realisiert würde - sicher sieben oder acht verschiedene Typen und die indonesische Marine würde sich vervierfachen...

Offline Andrusch

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Lenkwaffen-Fregatten der LUPO-Klasse
« Antwort #2 am: 09 April 2021, 09:54:03 »
Danke ,
Genau so habe ich es mir gedacht.
Ich will versuchen alle Exporte, Übernahmen und Abgaben von Italien zusammentragen.
Meine Grundlage ist das Sonderheft der Rivist5a Marittima 1991
Le Costruzioni Navali Italiane per L'Estero.

Andrusch