Webseite Historisches Marinearchiv > Landungsfahrzeuge

Sinking F 611 and F 722

<< < (2/3) > >>

Urs Heßling:
moin,


--- Zitat von: cam am 07 April 2021, 19:27:12 ---No
--- Ende Zitat ---
Bist Du nicht zu schnell mit Deinem "No" ?

Das erste Datum ist 24.05.1944, das zweite Datum ist 05.06.1944

Gruß, Urs

cam:

--- Zitat von: cam am 07 April 2021, 19:30:51 ---
--- Zitat von: Zerstörerfahrer am 07 April 2021, 18:26:22 ---F 772 ist wohl gemeint: http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/landungsfahrzeuge/lfz_chronik_ausgabe.php?where_value=6372

--- Ende Zitat ---
Convoy 716 composition and destination are not specified, only the time of its attack.

--- Ende Zitat ---
Probably F 772 was part of Convoy 716, but its composition is not known. It turns out that there were two convoys?

cam:

--- Zitat von: Urs Heßling am 07 April 2021, 19:40:00 ---moin,


--- Zitat von: cam am 07 April 2021, 19:27:12 ---No
--- Ende Zitat ---
Bist Du nicht zu schnell mit Deinem "No" ?

Das erste Datum ist 24.05.1944, das zweite Datum ist 05.06.1944

Gruß, Urs

--- Ende Zitat ---

The first date does not refer to the sinking of F 611. There even the composition of the convoy is different.

cam:
 War Diary SKL:
5 Jun, 1944
At 0121 a convoy of Naval ferry barges and other
barges was attacked by enemy planes North of Orbetello. Two
naval landing craft were set on fire by rocket-bombs and sunk
after explosion of the ammunition. One naval landing craft
was damaged. An attack with rocket bombs and gunfire
from the air on a convoy of war freighters was warded off.

TW:
KTB 4. Landungsflottille:

4.6.1944
21u00 Pto. Ferraio: F 772, 617 ausgelaufen nach St. Stefano.

22u00 Piombino: F 611 ausgelaufen nach Stefano. Im Geleit F.488, 751 der 2. L-Flottille, Schlepper "Monfalcone", FP "Marburg". Geleitführer Lt.z.S. Berendsen

23u15 F 608, 617, 772 bei Punkt 744 dem Geleit Lt.z.S. Berendsen angehängt.

5.6.1944
01u30 Ombrone-Mündung: Geleit Lt.z.S.Berendsen mit Raketenbombern angegriffen. F 617 durch 1 Bombe am Achterschiff schwer beschädigt und auf Strand gesetzt. Durch Einsatz der gesamten Besatzung kommt das Boot wieder frei

02u05-02u45: Beim 2. Angriff erhalten F 611 und 772 so schwere Treffer, dass beide Boote sinken (Anlagen 4 und 5)

Times given in "KTB" are differing from times given in "Gefechtsbericht"
Enclosed find Gefechtsbericht F772 (Anlage 5)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln