collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Flug über Brest am 20. September 2008 - war da CLEMENCEAU an der Pier?  (Gelesen 149 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Nikolaus Sifferlinger

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 137
Sehr geehrtes Forum,

Am 20. September 2008 war ich dienstlich unterwegs von Wien nach Washington, DC. Anstatt über die Niederlande und Großbritannien ging der Flug über Brest. Aus 11.000 m Höhe ist die Sicht nicht so optimal aber ich glaube ich habe damals den Flugzeugträger CLEMENCEAU fotografiert, der nach seiner "versuchten Abwrackfahrt nach Indien" ab Mai 2008 wieder in Brest war, bis er ab 2009 in Hartlepool abgewrackt wurde.

Natürlich ist auch der Unterseebootsbunker von Brest zu sehen und JEANNE D´ARC scheint auch im Hafen zu liegen.

Glück muss der Schiffsliebhaber haben .

LG

Nik

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 19348
  • Always look on the bright side of Life
moin, Nik,
prima :MG: top

... und JEANNE D´ARC scheint auch im Hafen zu liegen.
... und im rechten Winkel zur Jeanne d`Arc (an der Stichpier) eine F 70, erkennbar am weit vorn stehenden Mast und dicken Schornstein, weiter links noch zwei ...

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Online Nikolaus Sifferlinger

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 137
Urs
vielen Dank
Nik

Online Nikolaus Sifferlinger

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 137
In den Ferienmonaten Juli und August gab es im Marinestützpunkt Brest vor COVID 19 die Möglichkeit ohne besondere Anmeldung täglich eine begleitete Tour an der Pier zu machen. Voraussetzung Pass aus NATO oder EU-Land und natürlich mußte Fotoapparat und Mobiltelefon im Schließfach an der Wache zurück bleiben.
War trotzdem eine feine Sache und hoffe kommt bald (2022?) wieder.
Die Touren waren auch in Toulon mit einem TschouTschu-Zug möglich.