collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: "Wir waren Helden"  (Gelesen 3028 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rosenow

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1214
"Wir waren Helden"
« am: 07 Dezember 2006, 21:30:05 »
Hallo!  "Wir waren Helden" die einfache Wahrheit und doch irgendwie amüsant.
Aber lest Bitte selbst:  http://www.andreas-kalt.de/blog/fundsachen/wir-waren-helden
« Letzte Änderung: 07 Dezember 2006, 21:32:31 von t-geronimo »
mit freundlichen Gruß
Michael


„Macht`s gut und denkt daran!
Es gibt drei Sorten von Menschen:
Die Lebenden.
Die Toten.
Und die, die zur See fahren.“
Hein Schonder

Offline Chrischnix

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3170
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #1 am: 07 Dezember 2006, 21:39:23 »
Hallo Rosie ( wenn ich das mal so sagen darf :-D)

Yeah, genau so war es !!

Offline Hades

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1148
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #2 am: 07 Dezember 2006, 21:58:05 »
sehr zutreffend!

...da wird man nostalgisch... :-D
Servus
Lothar

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3957
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #3 am: 07 Dezember 2006, 22:31:29 »
hat schon was.  :-D
Aber mit Autos kann man wohl dasselbe machen. Wer von uns fährt heute noch ohne Klimaanlage ?  Kann man eigentlich noch ohne Einparkautomatik zum Supermarkt fahren ? Wer von Euch kann ohne Xenonlicht noch etwas in der Dunkelheit erkennen?  Wie lange dauert es wohl noch, bis sich jemand weigert, in Deinem Auto mitzufahren, weil es keine Sitzheizung hat ?

Offline Chrischnix

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3170
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #4 am: 07 Dezember 2006, 22:45:54 »
hat schon was.  :-D
Kann man eigentlich noch ohne Einparkautomatik zum Supermarkt fahren ?
Ja
hat schon was.  :-D
Wer von Euch kann ohne Xenonlicht noch etwas in der Dunkelheit erkennen?
Wenn wir zu später Stunde losgefahren sind, konnte keiner mehr etwas erkennen, da hätte ein
Xenonlicht auch nix geholfen :-D

hat schon was.  :-D
Wie lange dauert es wohl noch, bis sich jemand weigert, in Deinem Auto mitzufahren, weil es keine Sitzheizung hat ?
Also in meinem ersten Auto, ein BMW 3.0 S, hat die holde Weiblichkeit eine Sitzheizung nicht interessiert !.
Wir haben uns eben mit Wenig zufrieden gegeben!

Schöne Grüße.
Chrischnix

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7378
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #5 am: 07 Dezember 2006, 23:07:26 »
Sehr schöne Sache  !
Wie viel Wahrheit und doch weite vergangenheit Vergangenheit.

Wir fühlen uns odt als tolerante Eltern, unsere waren es so gesehen  auch oft genug in Sachen personliche Freiheit am Nachmittag, die Zwänge  Schule,Kirche Hausarbeit haben auch keinen geschadet.

Ja Christian har ja gleich einen BMW gehabt, unserein hat mit 18/19 eine alte Ford Badewanne gekauft der Einstiege nicht ganz wasserdicht waren.
Aber das alte Ding hatte doch Liegesitze, auch wenn diese mehr verplant als gebraucht wurden.
( man soll im Alter nicht so lügen sonst wird er ganz krumm !)
Aber vor der Heimfahrt krauchte man in der freuchten Kiste innen Scheibenwischer und am Morgen dann Pflaster auf die Kniee da die verdammten Sitzschienen wieder im Weg waren und Schmerz ja bekanntlich erst beim Anziehen durchkommt.#
Ja, schöne Erinnerungen beleben und heben.

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2797
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #6 am: 07 Dezember 2006, 23:20:42 »
Moin, moin Ihr Helden;

ich war auch so einer; es war in 1968 - fuhr immer mit meinem Rennrad in die Firma; Rahmen war auf meine Größe angepaßt; die 10-Gang-Schaltung war von Huret; der Rest von Champagnolo - kennt heute keine Sau mehr ... und die Dame meines Herzens fuhr ein uraltes Damenrad ... daß dann die Luft auf dem Vorderreifen verlor ... nix BMW, hier war Reifenflicken angesagt ... und die Dankbarkeit ... sie war pagodenreif - wenn sich noch jemand an den Pagoden-Mercedes erinnert ...  :-D Und dann haben wir noch richtig rumgemacht ...  :-D

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.wordpress.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Offline VoBo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 123
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #7 am: 07 Dezember 2006, 23:27:47 »
Jau

ich hatte einen Seat 133 und Haare "bis zum A..." - wir hatten ja nix damals (nich' mal Frisöre :MLL: :MLL: :MLL:)

Charmanten Restabend

Volker

And like some Pirate-Sailor
we crossed the Spanish Main(Procol Harum)

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19322
  • Carpe Diem!
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #8 am: 07 Dezember 2006, 23:58:27 »
Ihr wollt nur, daß ich mich alt fühle... :-D

Aaaach, das waren herrliche Zeiten!!  8-)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline harold

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 4477
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #9 am: 08 Dezember 2006, 01:09:33 »
"Ihr wollt nur, daß ich mich alt fühle..."

-andersrum, die Jungeleins von heut tun mir manchmal einfach nur leid - ham ja nix mehr wirklich Schönes-Echtes.
Wenn ich mir diese läppische Kinder/"kids"-Welt so ansehe: wo zum Teufel solln die Erfahrungen machen dürfen?

Naja,
Harold
4 Ursachen für Irrtum:
- der Mangel an Beweisen;
- die geringe Geschicklichkeit, Beweise zu verwenden;
- ein Willensmangel, von Beweisen Gebrauch zu machen;
- die Anwendung falscher Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Offline Q

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2039
  • Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem..
    • Kampagne "Gegen das Vergessen"
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #10 am: 08 Dezember 2006, 01:10:41 »
Momentmal ich bin im Jahr von John Paul Jones, John Lennon und Bon Scott's abtreten geboren und hab die selben Kindheitserrinerungen. Na vielleich lags ja an dem anderen Staat. Mewine mich zu errinern, das meine Westgroßtante bei einem treffen am Plattensee zutiefs erschüttert war ein Kind ohne Pamperswindeln in mir zu erblicken. Da mußte sofort abhilfe gaschaffen werden und ich hab daraufhin diesem VERGNÜGEN nicht entsagen dürfen. Zum glück waren die nur einmal mit in Bocklarlelle.
Wir haben außerdem alte Fahradluftpumpen mit Weinkorken zu Luftdruckflinten mutiert.

Don't Panic
Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois,
couper des planches et distribuer du travail,
mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.

St.Ex

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19322
  • Carpe Diem!
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #11 am: 08 Dezember 2006, 02:51:50 »
@ Harold:

Keine Angst, die machen heute auch ihre Erfahrungen.  :wink:
Nur teilweise halt andere als wir damals.

Aber für das Leben von morgen vielleicht auch notwendig.  :|
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Torpedo

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1533
    • http://www.swingin-bohemians.de
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #12 am: 08 Dezember 2006, 10:47:23 »
Also in meinem Käfer mußte man die Scheiben von innen im Winter kratzen. Außerdem haben wir als Kinder fast nur draußen gespielt und wenn ich so die Schüler der Nachhilfeschule meiner Frau sehen, haben wir auch erheblich mehr gelernt als die armen Kinder heute...oder wir waren einfach besser :wink:

Gibt es eigentlich noch Samstags Unterricht?
Uli "Torpedo"   [WoW Nic: Torpedo_uas]

"Man muss seine Geschichte kennen, um nicht die gleichen Fehler zu wiederholen"

Restaurierungsbericht des SEELÖWE, 20er Jollenkreuzer Baujahr 1943
http://facebook.com/r167seeloewe

Langensiepen

  • Gast
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #13 am: 08 Dezember 2006, 11:36:50 »
Ach Leute, ihr die ihr noch nicht mal 55 Jahre auf`n  Buckel habt, bei denen teilweise sogar die 30 noch nicht in Sicht ist.  :-(  Was wißt ihr schon von der Welt?   :? Wir konnten wirklich auf der Straße spielen, ihr 70 und 80ziger wohl kaum. Eine Kindheit ohne TV, Spanienreise, Multikulti-Umfeld, dafür mit Weltkriegs I  ( ja 1914/18 ) Lehrern und viele, viele aus WK2.Herr Brieger von Afrikakorps, Herr Jack von der 12.Vp-Flo. , Schröder mit der Krücke ,das fehlende Bein am Mittelabschnitt dem Russen überlassen, Frau Büschke, die immer zurück nach Danzig wollte, usw, usw.. Gemüsehändler die noch nicht aus Erzurum kamen, sondern bei Verdun durchs `Stahlbad `gegangen sind. Wir kämpften Stalingrad in echten Ruinen nach. ( Dank euch Briten und Amis )  . Ja, auch wir Wessis haben aus Ruinen aufgebaut.   :-)
Und was Autos an geht! Hier meine beiden Erstlingswerke ( Auto und Kind ) und die Musik haben wir noch mit der Hand gemacht ( 1965 FZH BH-Wulsdorf ) .   :-D
BERND
« Letzte Änderung: 08 Dezember 2006, 12:09:39 von Langensiepen »

Offline Ralf

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3127
  • WOWs: Man trifft sich!
Re: "Wir waren Helden"
« Antwort #14 am: 08 Dezember 2006, 11:50:21 »
 :-D ...auch meine ersten Wagen war ein Käfer...  :-D
Gruß
Ralf
___________________________________________
„Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!“
Gorch Fock