collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: MFP als U-Boots – Falle  (Gelesen 742 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7593
MFP als U-Boots – Falle
« am: 04 Dezember 2020, 05:10:54 »



MFP als U-Boots – Falle

Hallo zusammen,

vermutlich von Kugler habe ich einen Hinweis auf dem Bau eines MFP zur
U-Boots – Falle.

Wat das nun eine Planung oder wurde ein MFP für diesen Zweck umgebaut ?

Viele Grüße


Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8768
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: MFP als U-Boots – Falle
« Antwort #1 am: 04 Dezember 2020, 21:06:42 »
Hallo Theo,

habe diesen Fall im Hinterkopf:
 --/>/> F 368

Zitat
- 01.10.1943 F 368: Werft Varna, Grundüberholung und Umbau als Q-Schiff [3]
- 16.12.1943 F 368 immer noch im Umbau zum Q-Schiff in Varna. KTB Maschine: Umbau zum Q.-Schiff gem. L.-Stützpunkt Varna G 923 Ing. vom 16.12.1943 Fertigstellung verzögert, da E.-Diesel, Umformer und andere Geräte noch nicht eingetroffen. Termin 4 Wochen nach Eintreffen angeführter Aggregate [3]
- 11.01.1944 Varna: F 368 Grundüberholung und Einbau eines DKW-Aggregats gem. ASM 1832/16 [3]
- 01.02.1944 Gem. ASM Gkdos vom 26.01.1944 ist F 368 der 1. U-Jagd-Flottille zugeteilt [3]
- 23.03.1944 F 368 (aKB und im Umbau zum Q-Schiff in Varna) gem. ASM G 4341 Qu. vom 09.03.1944 am 23.03.1944 von der 1. U-Jagdflottille übernommen [3]
- 29.04.1944 Zur Verstärkung der UJ- Gruppe Sewastopol ist beabsichtigt den zur U-Falle umgebauten MFP 368 als drittes Boot einzureihem (UJ 118). >>> Neben 'Xanten' und 'Lola' <<<


 :MG:

Darius