Rund ums Forum > Verwandten- und Personensuche

Schmied Hubert

(1/1)

Rubo:
Hallo Forumsmitglieder!  :-)

Ich bin auf der Suche nach Informationen zu meinem Ur-Großvater, welche leider sehr spärlich sind - auch habe ich in den Datenbanken bis dato nichts finden können.

Die Infos welche ich habe (bzw. zusammentragen konnte):

Hubert Schmied, geboren am 07.06.1924, diente in der U-Boot Flotte (genauere Infos fehlen leider) war nach Kriegsende in Frankreich in Kriegsgefangenschaft und musste dort in einem Salzbergwerk arbeiten.

Ich weiß - die Informationen sind sehr spärlich, aber vlt. weiß ja jemd. mehr oder kann mir etwas empfehlen. :)

Beste Grüße!

t-geronimo:
Hast du hier schon rein gelesen?

 --/>/> https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,24577.0.html

Lothar W.:
Guten Morgen,

beim Bundesarchiv sind die Unterlagen der Angehörigen der ehemaligen Wehrmacht gelagert. Dort kannst Du mit Namen und Geburtsdatum Informationen zu der gesuchten Person anfragen. Die Anfrage lohnt sich. Sie ist zwar Kostenpflichtig, hällt sich aber im Rahmen (meist zwischen 20 - 30 €). Falls Unterlagen vorhanden sind, wird anschließend eine Zusammenstellung des militärischen Lebenslaufes der Person zugesendet.

LinK: https://www.bundesarchiv.de/DE/Content/Artikel/Ueber-uns/Aus-unserer-Arbeit/z-kartei-pa.html

Gruß
Lothar

Rubo:

--- Zitat von: t-geronimo am 15 Dezember 2020, 22:43:59 ---Hast du hier schon rein gelesen?

 --/>/> https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,24577.0.html

--- Ende Zitat ---

Ja habe ich bevor ich das Thema eröffnet habe ;)


--- Zitat von: Lothar W. am 16 Dezember 2020, 07:49:35 ---Guten Morgen,

beim Bundesarchiv sind die Unterlagen der Angehörigen der ehemaligen Wehrmacht gelagert. Dort kannst Du mit Namen und Geburtsdatum Informationen zu der gesuchten Person anfragen. Die Anfrage lohnt sich. Sie ist zwar Kostenpflichtig, hällt sich aber im Rahmen (meist zwischen 20 - 30 €). Falls Unterlagen vorhanden sind, wird anschließend eine Zusammenstellung des militärischen Lebenslaufes der Person zugesendet.

LinK: https://www.bundesarchiv.de/DE/Content/Artikel/Ueber-uns/Aus-unserer-Arbeit/z-kartei-pa.html

Gruß
Lothar

--- Ende Zitat ---

Hey Lothar - das Bundesarchiv wäre meine letzte Option gewesen, ja. Dachte dass es vlt. irgendwo eine Datenbank oÄ gibt, in welcher ich die U-Boot Nr oder vergleichbares finden würde.  :)

Trotzdem Danke für die Antworten! :)

t-geronimo:
Wenn du etwas herausfindest, wäre es schön wenn du uns das wissen lässt. Dann können auch wir unsere Datenbank wieder ein klein wenig vervollständigen.  :-)

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln