Webseite Historisches Marinearchiv > ASS - Erfolge der Achsen-U-Boote

ASS-Nummer: 12514

(1/4) > >>

Axel Niestle:
U 91 hat ganz sicher nichts mit der Versenkung der NEW YORK zu tun, nachdem U 96 das Schiff Stunden zuvor mit zwei Torpedos getroffen hatte und das Schiff darauifhin verlassen wurde. Bekanntlich wurde der Havarist letztlich von HMS VETERAN mit Artillerie versenkt.

U 91 schoss jedes Mal auf ein 5000 BRT "Handelsschiff", dessen Fahrt laut TSM mit 12 kn angegeben wurde. Mit dem entsprechend eingestellten Schußwinkel ist ein Treffer auf einem treibenden Ziel auf die angegebene Schußentfernung von 50 hm unmöglich, da der Torpedo das Ziel weit vorne verfehlen muss. U 91 hörte zudem ja nur eine als Torpedodetonation angesprochene Explosion nach der 4 Minuten 30 Sekunden ohne jede optische Beobachtung. Da der I.WO Wilzer das angegriffene Ziel zuvor schon auf 30 hm mit drei Torpedos verfehlt hatte, war der Schuß mit Lage 130° und einer Entfernung von geschätzt 50 hm eine reine Verzweifelungstat.   

Somit ist die Versenkung einzig U 96 gutzuschreiben. 

Beste Grüße

Axel Niestlé

ARANTALES:
Gruß Axel,

OK, die TSM-Angaben von U91 sind klar. Richtig. top

Bitte, welche Quelle gibt an es war HMS VETERAN dass die NEW YORK letztendlich versenkte mit Artillerie?

Die Admiralty War Diaries für den 26/09/42:"NEW YORK torpedoed and possibly one other. NEW YORK floated but has since been sunk by further attack. VETERAN was standing by, now rejoining".
Hier keinen Hinweis es war HMS VETERAN der die NEW YORK versenkte (wie ich dies lese, eher das Gegenteil).
HMS VETERAN wurde am 26/09/42 selbst versenkt von U404.

Met vriendelijke groeten,
Walter

Darius:
Nur zur Ergänzung, da ich beim googeln es als Ergänzungswert fand, dieses Buch zum Geleitzug "RB-1" hier zu verlinken:
Convoy "Maniac": R.B.1
https://www.amazon.de/Convoy-Maniac-James-H-Reed/dp/1857764714

--- Zitat ---This book includes transcripts of ULTRA messages passing backwards and forwards between the escort vessels and Washington right up to the time of Veteran's disappearance.
--- Ende Zitat ---

bzw. auch
http://ahoy.tk-jk.net/Letters/TonySlevinConvoyRB1andSou.html (von mehreren EInträgen hier: http://ahoy.tk-jk.net/macslog/ConvoyRB1.html)

Es gab wohl Überlebende der NEW YORK.


 :MG:

Darius

TW:

--- Zitat von: Axel Niestle am 12 Dezember 2020, 14:54:25 ---Bekanntlich wurde der Havarist letztlich von HMS VETERAN mit Artillerie versenkt.

--- Ende Zitat ---

Diese Info steht in ASS in der Fußnote zum Angriff von U 96 und wurde am 10.10.1995 von Jürgen Rohwer mitgeteilt. Eine ganze Reihe von Mitteilungen an diesem Datum wurden von Rohwer nur kursorisch niedergelegt, ohne Angabe seiner Quellen. Der ASS-Änderungsordner ist in der BfZ verblieben.

Rohwer, 10.10.95: U 91 (Walkerling) trifft die "New York" nach U-96. Die "New York" wird anschl. von HMCS Veteran versenkt.

Ritchie:
Veteran wurde am gleichen Tag versenkt. Mit ihr gingen die gesamte Besatzung von 159 Mann und 78 gerettete Von Handelsschiffen verloren.

LG

Ritchie

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln