Rund ums Forum > Verwandten- und Personensuche

Kurt Schäfer, Mech.Ob.Gfr. (T)

(1/1)

Danny_S:
Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und hoffe, dass mir jemand behilflich sein kann. Ich möchte gern herausfinden, auf welchem Schiff mein Opa im 2. WK stationiert war. Er hat es Zeit seines Lebens leider nie verraten wollen, wohl auch, weil er schlimme Erlebnisse hatte. Ich habe beim Bundesarchiv eine Anfrage gestellt und vor ein paar Tagen Kopien von so etwas wie einer Personalakte bekommen. Leider kann ich mit den meisten Eintragungen nichts anfangen. Vielleicht könnt ihr mir helfen? Danke schonmal!

Danny_S:
Sorry für den Doppelpost; das war keine Absicht. 

Urs Heßling:
moin.

die Abkürzung H.K.T. steht für "Höheres Kommando der Torpedoschulen"

Er war also bei einem Torpedoschulverband (siehe Anhang 1)
Als Torpedoschulboote wurden ältere Torpedoboote (aus der Kaiserlichen Marine stammend) und einige umgebaute Minensuchboote eingesetzt.


--- Zitat von: Danny_S am 09 Dezember 2020, 17:29:34 ---... weil er schlimme Erlebnisse hatte.
--- Ende Zitat ---
Vielleicht (!) bei den Evakuierungstransporten, siehe Text im Anhang

Anhang 1, Quelle: Lohmann-Hildebrand, Die deutsche Kriegsmarine 1939-1945, Bd. 2
Anhang 2 - Torpedoschulboot "G 7" (1938)

Gruß, Urs

bettika61:
Hallo Danny_s
2.Abt TS Kolberg steht für Torpedoschule Kolberg
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Kasernen/Wehrkreis02/KasernenKolberg-R.htm

5/1.M.E.A steht für Marineersatzabtelung
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Marineersatz-Abteilungen/Gliederung.htm

18.S.St.A
6/1. S.St.A 
S.St.A steht für Schiffsstammabteilung http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/SchiffsStammAbt/Gliederung.htm

Danny_S:
Hallo Urs, hallo Beate,

vielen Dank erstmal! Das bringt ja schon einiges an Licht in die Sache! :)
Da habe ich ja schon ein paar Ansatzpunkte, an denen ich weitersuchen kann.

Grüße
Daniel

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln