collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North  (Gelesen 2414 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline quosol

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 26
    • http://www.bismarck-tirpitz.com
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #15 am: 14 November 2020, 17:30:10 »
Die Sendungsverfolgung zeigt, dass die ersten Bücher heute eingetroffen sind.
Leider ist DHL aufgrund der derzeitigen Situation zur Zeit auch nicht so schnell, wie sie sein könnten.

Wie schon gesagt, nehme ich gerne Kritiken und Bewertungen zu diesem oder anderen Bänden entgegen.
Gerne hier im Forum per PM oder auch per Email shop@bismarck-tirpitz.com

Schöne Grüße
Hauke Thinius
Bismarck Tirpitz Shop

Offline Andreas

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #16 am: 15 November 2020, 21:37:11 »
Hallo

Habe Band 5 auch am Samstag bekommen und ich finde ein würdiger Abschluss der Serie über die TIRPITZ.
Druck und Einband machen wie die vier vorherigen Bände einen sehr guten Eindruck. Überwältigend wieder die vielen neuen Bilder (auch in Farbe) und die passende zeitliche Einordnung......und noch oben drauf die tollen Zeichnungen der unterschiedlichen Tarnschemen.
Erwähnenswert bei TIRPITZ die Bilder im letzten Anstrich, da es bisher ja nicht so viele davon zu sehen gab, sowie Neuigkeiten zu ihrem letzten Aussehen wie z.B. der "Überdachte Manöversteuerstand".
Bemerkenswert fand ich auch das viele Fotos von SCHARNHORST vorhanden waren, unter anderem zwei in Farbe in ihrem vorletzten Anstrich. Sowie eine Nahaufnahme aus dem Bereich der Flugzeughalle im letzten Anstrich.

Wer an Info`s/Bildern über TIRPITZ interessiert ist, kommt an den 5 Bänden nicht vorbei!

Vielen Dank an die Autoren und das ganze Team für diese tolle Arbeit seit Band 1  :TU:)

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7988
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #17 am: 16 November 2020, 15:44:34 »
Ich habe den 5. Band heute erhalten und teile die Einschätzung meiner Vorschreiber.

Einen Wermutstropfen, den ich schon einmal angesprochen habe, möchte ich dennoch benennen. Es gibt auch in diesem Band keine Paginierung. O.k. die Fotos und Grafiken sind nummeriert, ersetzen m.E. aber Seitenzahlen nicht. Das ist aber nur meine Meinung, muss man nicht teilen.

Offline Ritchie

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 556
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #18 am: 16 November 2020, 18:19:24 »
Liebe Freunde,

Hatte die Tirpitz tatsächlich 18 Flakvierlinge plus Einzellafetten im Einsatz?

Viele Grüße

Ritchie

Offline mike_o

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 450
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #19 am: 16 November 2020, 19:38:00 »
Hallo,

insgesamt 106 Rohre Flak,  wie sich das aufteilt ist nicht ganz zu belegen, jedoch sind nicht alle Vierlinge :? gesichert aber die meisten.
Die Aussage 106 Rohre betrifft auch die S-Flak..... diese Aussage stammt jedoch vom 30. Juni 1944 KTB, in diesem Bericht ging es um die Vernebelung und die damit verbundene Behinderung der FLAK des Schiffes, da bei nicht vollständiger Nebeldecke die FLAK behindert (schießen nach eigenen ermessen zielen über Leuchtspur) war, nicht aber die angreifenden Flugzeuge, da die sich wiederum an den nicht vernebelten Bereichen des Schiffes (Großmast etc.) orientieren konnten.
106 Rohre:
16  x10,5cm
16 x 3,7 cm
der Rest 2cm Vierling und Einzellafette .....Stand 30.Juni 1944.
Die Schornsteinplattform war zu dieser Zeit noch nicht vollständig mit 4 2cm Vierlingen belegt.
Was danach noch zusätzlich aufgestellt wurde ist bis Heute relativ unklar, ebenso die Aussage ob tatsächlich in der 2. Jahreshälfte 1944 noch RAG´s an Bord kamen...

Beste Grüße

mike_o
« Letzte Änderung: 16 November 2020, 19:51:37 von mike_o »
Grüße

Mike_O

Offline Antonio Bonomi

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 554
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #20 am: 16 November 2020, 20:14:26 »
Hello everybody,

first of all I like to thank everybody for the nice compliments I have read on the previous post's.

I really like also to read all your competent future evaluations of this fifth Tirpitz book, as well as for the all series of the 5 books at this point.

When I was a boy 12 years old, ... so 48 years ago, ... I had a dream, ... to be able one day to know everything possible about the Tirpitz.

In somebody life is important to have a dream and it is even more important to be able to realize it, ... and now, ... after I have completed the scale 1/100 Tirpitz model for the Kaafjord museum of my friend Even Blomkvist, ... and having finished this Tirpitz book series with Robert, ... I can say that my boy dream has been realized and I am very happy and satisfied about it.

All our passion about the researches on this warship has been transferred to these book's, ... and I hope it shows.

Last but not least I like to thank also Stefan Draminski for all his patient work on following us on making the many 3D's as precise as possible.

      Bye / Gruss  Antonio  :MG:


'' ... Ich habe keine besondere begabung, sondern bin leidenschaftlich neugierig ''.    A. Einstein

Offline s142

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1287
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #21 am: 16 November 2020, 20:33:10 »
Hi Antonio

Ich antworte mal in Deutsch  :MZ:
Schön das dein Wunsch in Erfüllung gegangen ist !
Ein ganz toller Einsatz  beim Buch wie auch bei deinen Modellen . Respekt  top top
Ich habe die Bilder der Modelle schon gesehen !
Hoffentlich machst du weiter  :TU:)

Best regards
Chris

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4093
  • Jörg K.
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #22 am: 17 November 2020, 17:43:26 »
Hai

Heute angekommen.
Ich bin auch diesmal wieder beeindruckt - die Zuordnung von Fotos auch der entlegensten Anker- und Liegplätzen der Schiffe anhand von markanten Geländeabschnitten und/oder Fjordbergen oft mitsamt Uhrzeit.
Rote Pfeile für kleinste Details - ebenfalls schlüssig zugeordnet und mit weiterführenden Angaben abgeglichen.
Respekt für die Recherchearbeit zu den Bänden.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20759
  • Carpe Diem!
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #23 am: 18 November 2020, 08:01:37 »
Nachdem ich meine Ausgabe nun auch bekommen habe, kann ich mich meinen Vorschreibern vorbehaltlos anschließen.
Qualität der Fotos, Detailgrad der Beschreibungen: alles wie schon gewohnt super.

Kallis leiser Kritik zu fehlenden Seitenzahlen kann ich mich anschließen: sie würden die Sache etwas einfacher machen, wenn man das Werk als Referenz oder Quelle angeben möchte.

Alles in allem aber wieder Bravo Zulu.  :O/Y
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Antonio Bonomi

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 554
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #24 am: 18 November 2020, 13:08:10 »
Hello everybody,

thanks again for your very nice and competent comments, ... they are precious to evaluate the overall quality of the work me and Robert Gehringer are doing on those volumes.

I take Kalli and Thorsten inputs about the page numbering, ... and I will talk with Robert about it, ... as I was suggesting to add it at first too, ... hopefully we will do it on the next 3 Bismarck volumes.

This 5th release took a bit more due to its complexity at first, ... especially on the analysis of the British operations against the Tirpitz, ... and for the many more 3D's we have included also for the Scharnhosrt and the Lutzow, ... but I am sure many liked that to be added too, ... so the 1943 overall situation in the KaaFjord base was going to appear more clear also for the other 2 main warships you can see on the many photos.

I have to admit that realizing the last Tirpitz 3D camouflage scheme with all her last evolution was particularly emotional for me, ... like the analysis of all the hits of the Tallboy bombs, ... as I knew we were releasing that type of detailed information analysis for the first time.

Anyway, ... now Tirpitz is done, ... it is time to go back at work for the Bismarck, ... where there is a lot to do as well, ... and many new information to be released too, ... and I can guarantee you that you will have same type of surprises at the end.

       Bye / Gruss  Antonio  :MG:

'' ... Ich habe keine besondere begabung, sondern bin leidenschaftlich neugierig ''.    A. Einstein

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10507
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #25 am: 18 November 2020, 20:10:10 »
Heute hat der feine Band auch seine Reise nach Österreich erfolgreich abgeschlossen.
Vielen Dank!  :TU:)
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline winni

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1031
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #26 am: 18 November 2020, 22:48:58 »
Werde ich mir zu Weihnachten gönnen.  :biggre:  :-)
Es sind immer die Abenteurer die große Dinge vollbringen.


Montesquieu.

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4093
  • Jörg K.
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #27 am: 21 November 2020, 10:32:32 »
Ich hab da mal ne Frage zu einem Bild:
Bild Nr. 316.
Die Frage: Hä?
Ich gehe davon aus, das das stimmt was da steht. Was soll denn die Aktion?

Offline Hägar

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 668
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #28 am: 21 November 2020, 17:23:37 »
Hä? ist ad hoc sicher eine verständliche Reaktion.

Am Wellenbild ist zu erkennen, dass sich LÜTZOW an der einlaufenden SCHARNHORST vorbei achteraus auf Auslaufkurs bewegt.
Sie verlegte zunächst in den Langfjord und wenige Tage später zurück nach Deutschland, im Grunde also eine Abschiedssituation.

Es fällt in der Tat schwer, eine seemännische Begründung für ein solches Manöver zu finden.
Roberts Erklärung versucht daher, dem Ganzen einen psychologischen Sinn zu unterlegen.
LÜTZOW, zum Bedauern der Besatzung nicht an 'Sizilien' beteiligt, befand sich durch ein solches Manöver sozusagen auf virtuell gleicher Linie, auf Augenhöhe, war optisch Teil des Verbandes oder wie man dies umschreiben mag.

Eine solche Motivation, so vorhanden, wird man sicherlich in keinem KTB finden, und insofern ist der empathische Erklärungsversuch reine Spekulation.
Dabei wäre es interessant zu hören, ob jemand der Kollegen eine gescheitere Erklärung für die Situation geben kann.

Gruß - Hägar

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4093
  • Jörg K.
Re: Schlachtschiff Tirpitz Vol. V - The Lonely Queen in the North
« Antwort #29 am: 21 November 2020, 22:11:23 »
Eine etwas andere Art einer Einlaufparade wie weiland bei U47.