collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Warum werden die Seile? so gelegt?  (Gelesen 652 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Whinigo

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 532
Warum werden die Seile? so gelegt?
« am: 12 Oktober 2020, 15:51:01 »
Hallo zusammen,

wahrscheinlich werden jetzt viele über meine Laienfrage lachen, ich frage trotzdem.

Ich finde immer wieder Aufnahmen, auf denen die Seile? (nennt man das so) in bestimmten "Legemustern" an Deck liegen. Kann mir bitte jemand erklären, warum dies so gemacht wurde?

Ein sehr einfaches Beispiel ist gerade auf Ebay https://www.ebay.de/itm/Indienststellung-U-Boot-250-Unterseeboot-1943-Kiel-Kriegsmarine-2/401756482741?hash=item5d8a8d6cb5:g:TTwAAOSwPF9cw17h

Ich meine aber auch Bilder gesehen zu haben, auf denen diese nicht im Kreis gelegt wurden, sondern in anderen Formen.

Danke für Eure Erklärungen.

LG
Nick

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2773
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #1 am: 12 Oktober 2020, 16:18:51 »
Moin Nick,
das Tauwerk liegt doch sauber aufgeschossen an Deck des Bootes
Alles seemänisch einwandfrei gehandhabt.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18203
  • Always look on the bright side of Life
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #2 am: 12 Oktober 2020, 16:22:47 »
moin,

Manfred, da bin ich anderer Meinung. Das Legen der Taue in einer "Schnecke" ist nur eine ästhetische "Show".

Ein Tau wird, damit es korrekt benutzt werden kann (Festmachen, Schleppen, usw.) in nebeneinander liegenden "Schleifen" (wie eine Serpentine von oben gesehen) gelegt.

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 12 Oktober 2020, 18:21:08 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Online Whinigo

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 532
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #3 am: 12 Oktober 2020, 16:45:40 »
moin,

das Legen der Taue in einer "Schnecke" ist nur eine ästhetische "Show".

Ein Tau wird, damit es korrekt benutzt werden kann (Festmachen, Schleppen, usw.) in nebeneinander liegenden "Schleifen" (wie eine Serpentine von oben gesehen) gelegt.

Gruß, Urs
Moin Nick,
das Tauwerk liegt doch sauber aufgeschossen an Deck des Bootes
Alles seemänisch einwandfrei gehandhabt.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Hallo Urs, hallo Manfred,

genau wie Urs es beschreibt, so meinte ich das - danke für die Erklärung!

LG
Nick

Offline olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2308
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #4 am: 12 Oktober 2020, 21:09:18 »
Hallo,
hier einige Beispiele von Tampen bei Segelmanövern des russischen Segelschulschiffes "KRUZENSHTERN" (ex. "PADUA") 2007 zur Kieler Woche …
  • lose an Deck
  • mit Sandaletten vor den Tampen
  • ein wenig Wuling  :-D
  • ganz ordentlich aufgeschossen
(Bilder Q: OLPE)
Grüsse
OLPE

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18203
  • Always look on the bright side of Life
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #5 am: 13 Oktober 2020, 22:35:40 »
moin,

mit Sandaletten vor den Tampen ...
,,, die, wenn ich es richtig sehe, sich auch noch "queren"  :roll:

ganz ordentlich aufgeschossen
:TU:)

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2308
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #6 am: 13 Oktober 2020, 23:20:25 »
Hallo,
mit Sandaletten vor den Tampen ...
,,, die, wenn ich es richtig sehe, sich auch noch "queren"  :roll:

… wenn ich mich recht erinnere, war das auf dem zweiten Bild der Nachal'nik (Chef) der Fockmastgang - ein Mann der Stammbesatzung … daher wohl auch die exotische Fußbekleidung … aber die Stammies liefen eh mit recht eigener Bekleidung umher …  :|
Grüsse
OLPE

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4966
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #7 am: 14 Oktober 2020, 14:24:11 »
Hier noch einige Bilder der "Kruzenstern" und der "Sedov"

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4966
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #8 am: 14 Oktober 2020, 14:25:22 »
Teil 2

Offline Rheinmetall

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1039
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #9 am: 15 Oktober 2020, 13:31:27 »
moin,

das Legen der Taue in einer "Schnecke" ist nur eine ästhetische "Show".

Ein Tau wird, damit es korrekt benutzt werden kann (Festmachen, Schleppen, usw.) in nebeneinander liegenden "Schleifen" (wie eine Serpentine von oben gesehen) gelegt.

Gruß, Urs
Moin Nick,
das Tauwerk liegt doch sauber aufgeschossen an Deck des Bootes
Alles seemänisch einwandfrei gehandhabt.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Hallo Urs, hallo Manfred,

genau wie Urs es beschreibt, so meinte ich das - danke für die Erklärung!

LG
Nick

Wenn es Urs nicht weiß, wer dann ?
Er ist schließlich vom Fach.  :TU:)  :MG:

Beste Grüße,

Matze
Ab Kapstadt ohne Kreiselkompass - Jürgen Oesten, U 861

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18203
  • Always look on the bright side of Life
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #10 am: 15 Oktober 2020, 13:59:03 »
moin,

@Hartmut   - schöne Bilder :TU:)

Seile siehe https://www.youtube.com/watch?v=whnK8-hoRE0 ab 3:03

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4966
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #11 am: 15 Oktober 2020, 14:22:50 »
Bild 8 Sedov Kiel- Das Legen der Taue in einer "Schnecke" ist nur eine ästhetische "Show".

Offline olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2308
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #12 am: 16 Oktober 2020, 21:52:10 »
Hallo,
man lernt nie aus … gut, dass es das FMA gibt: bis Dato war mir nicht bekannt, dass die zu einer "Schnecke" kunstvoll aufgeschossene Leinen/Tauwerk an Bord "Flämische Scheibe" heißt … siehe  --/>/> klick … Ich gebe Urs aber Recht, es ist eher eine ästhetische Show des Deckspersonals … sieht eben gut aus …  :-)
Grüsse
OLPE 

Online Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1812
Re: Warum werden die Seile? so gelegt?
« Antwort #13 am: 17 Oktober 2020, 07:59:14 »
Hallo zusammen,

da ausgehend vom Bild des Themenstarters von den Praktikern über gute und schlechte Seemannschaft geredet wurde, möchte ich als "Buchgelehrter" meinen Senf auch noch dazugeben.

Mir ist z.B. aufgefallen, dass das Tauwerk auf dem Ausgangsbild falsch herum aufgeschossen wurde. Bei einem rechtsgeschlagenen Tauwerk, wie es auf dem Bild erkennbar ist, steht die gemeinhin die Forderung, es (vom freien Tauende her gesehen) im Uhrzeigersinn aufzuschießen. Damit versucht man das Aufdrehen des Tauwerks bzw. das Bilden von Kinken durch das Eindrehen von Törns in die Leine zu verhindern.

Quelle: Scharnow, Prof. Dr. sc. nat. U.: "Seemannschaft I - Seemännische Grundlagen - 7. durchgesehene Auflage"; Transpress Verlag, Berlin, 1982, S. 100ff - dort insbes. S. 106 - und S. 206ff

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“