collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Modellbau und CAD  (Gelesen 11238 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dergl

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 804
  • Minenjagdboote Fulda+Lindau Crew 84
    • Shapeways Shop "Graue Flotte"
Re: Modellbau und CAD
« Antwort #15 am: 11 Dezember 2006, 09:41:58 »
Hallo Hesse,

die von Dir beschriebene Vorgehensweise ist schon recht gut. Lieber alles neu machen und dabei Regelgeometrien verwenden. Ich hatte mal von einer Werft die 3D-DXF Daten eines Containerschiffes bekommen und recht schlechte Erfahrungen mit diesen Punktewolken gemacht. Die daraüber aufgezogenen Flächen waren echt übel.

Grobe Vorgehensweise aus meiner Erfahrung:
- Recht groben Spantenriss erstellen (auf Krümmungsstetigkeit der Kurven achten)
- Flächen über Spantenriss ziehen. Dabei von Schiffsmitte in Richtung Bug und Heck arbeiten. Auf Krümmungsstetigkeit achten.
- Spantenriss verfeinern, indem durch schneidende Ebenen weitere Spanten (Kurven) erstellt werden, wo diese gebraucht werden.

Das man hierbei mit einer Skelett-Technik arbeiten sollte, am besten mit einem Hauptskelett, mehreren Unterskeletten (Achsen und Ebenen getrennt von Flächen) möchte ich außerdem empfehlen. Innerhalb der großen Baugruppen ist das ja eh schon fast Pflicht. Aber auch in kleineren Baugruppen, da wo sich zwei Bauteile eine etwas komplexere Geometrie teilen, macht es viel Sinn. Zuerst braucht man natürlich dafür etwas mehr Disziplin, weil nicht sofort modelliert wird... aber das zahlt sich später doppelt und dreifach aus.

Alles noch einmal zu schreiben, spare ich mir jetzt... sondern gebe Dir den Link auf den entsprechenden Trhead im www.cad.de.

Aktuell arbeite ich gerade wieder am H-Deck, genauer gesagt den Innenräumen, des Minenjägers. Leider ist mein momentaner Rechner nicht so "fett", als das ich alles aufrufen kann, um ein paar gute Screenshots zu machen. Ab Mitte Januar geht´s dann wieder. Aber wer bis dahin nicht warten möchte, darf mir hier gerne ein paar Fragen zu Details stellen, die ich aufrufen kann. Dann gibt´s dazu an dieser Stelle Screenshots mit Kommentaren. Beispielsweise MotRaum, EWerk, Hilfsaggregate.

Viele Grüße

Detlef