collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: VAROUNI versenkt durch BIBER  (Gelesen 1055 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3250
VAROUNI versenkt durch BIBER
« am: 23 Mai 2020, 14:58:15 »
Durch Zufall stieß ich gerade in Gröner DDK Band 8, S.403, auf die Motoryacht VAROUNI. Sie wurde am 16.03.1942 zum Hafenschutzboot HR 1.
Am 17.12.1944 ging sie durch Detonation von 2 BIBER-Torpedos (Selbstläufer durch Frost) bei Hellevoetsluis zusammen mit HR 3 verloren.  -- Ich wollte das Ereignis hier nur (an geeigneter Stelle) kurz festhalten. Eine Frage ist damit nicht verbunden.
Viele Grüße
Thomas

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8698
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: VAROUNI versenkt durch BIBER
« Antwort #1 am: 23 Mai 2020, 18:09:33 »
Hallo TW,

danke für die Info. Wenn ich es richtig sehe, ist der Vorfall im KTB der Skl nicht aufgeführt.


 :MG:

Darius

Offline K.d.K.

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 55
  • K-Verband Nachforschung
Re: VAROUNI versenkt durch BIBER
« Antwort #2 am: 18 Februar 2021, 17:59:06 »
HR 1 (Vrouni) gehörte zum Rheinflottille. Das Torpedounfall war den 27. Dezember 1944.
HR 3 erhielt mehrere Lecks und ist auch dabei gesunken.

Grüss,

Roland

Online maurice voss

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 511
Re: VAROUNI versenkt durch BIBER
« Antwort #3 am: 19 Februar 2021, 10:30:02 »
Hallo,

Hier einige Bilder des "VAROUNI" während seiner Lebenslauf:

a) als Belgier A 47
b) als Belgier CAPORAL TREZIGNIES
c und d) als VAROUNI

mit freundlichen Grüßen


Maurice

Offline K.d.K.

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 55
  • K-Verband Nachforschung
Re: VAROUNI versenkt durch BIBER
« Antwort #4 am: 19 Februar 2021, 10:58:21 »
Danke für die Bilder, Super!