collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100  (Gelesen 971 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kawa1705

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1370
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #15 am: 22 Mai 2020, 21:58:09 »
Hallo Peter,

Stimmt! Die Geschütze sind gesteckt, man könnte sie noch zur Not tauschen.
Der Plan stammt aus Baden-Baden, Verlag für Technik und Handwerk von 1976.
Aber auch der Mast ohne Dreibein ist nicht auf Bildern zu finden.

 :MG:

Offline s142

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1152
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #16 am: 23 Mai 2020, 00:57:17 »
Hallo  Rüdiger

Kann da bestimmt helfen. Kenne die M- Bock  Fanatiker aus Bremmerhaven... :MG:

MfG
Chris

Online Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1781
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #17 am: 23 Mai 2020, 07:40:59 »
Hallo Jo!

(…)
..das von dir angesprochene Bild links unten könnte man für ne Doppelte untereinander halten..ist es aber nicht..ist nur ne Einzelflak und die andere steht versetzt dahinter..!!
(…)
…wenn der Begleittext zu dem angesprochenen Bild auf Seite 5 nur nicht etwas völlig anderes besagen würde…

(…)
Das rechte Bild unten zeigt die normale 2 cm Zwilling..die nebeneinander auf der Lafette montiert sind..!!
(…)
…nein, zeigt es nicht. Zu sehen ist – wie die Bildunterschrift verrät – eine 2 cm Flak 30 in Sock.L. 30. Die Zwillingslafetten trugen zum einen die Bezeichnung Dopp.L. M 43 und andererseits fehlt mir in der Abbildung auch noch eine zweite Waffe, die das Ganze erst zum Zwilling vervollkommnen würde.

(…)
Allerdings wenn du auf Seite 8 6 schaust..ist da eine Panzerkuppel für Flußschnellboote..da waren sie aufgrund der Platzverhältnisse übereinander gelagert..wurden allerdings 39 verworfen und scheinbar nicht gebaut..!!
(…)
Wieso akzeptierst Du hier die Aussagen im Begleittext zu dem fraglichen Bild, während Du die entsprechenden Ausführungen eine Seite zuvor wiederum für nicht so wichtig hältst?

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“

Offline Z 20

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 89
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #18 am: 23 Mai 2020, 09:34:52 »
Moin Schorsch..

Tücken der Technik..du hast recht..wir reden aneinander vorbei..!!
Ich habe die im Reader angezeigte Seitenzahl genommen..und nicht die der Seite..und dann das entscheidende Bild überflogen..!!
Meine Aussage bezog sich auf die Seite 4..!!

Und tatsächlich..diese komische übereinander montierte Flak 2 cm gab es..!!
Sie wurde laut Begleittext vorm Krieg gebaut..und kurzzeitig auf einem 1936A getestet..allerdings nicht weiterentwickelt. Sie war sogar 3 achsig..!!

Gruss

Jo

Online Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1781
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #19 am: 23 Mai 2020, 10:22:30 »
Hallo Jo,

alles klar! Ich wollte nur sichergehen, dass ich keinen Knick in der Optik habe. Deshalb die Nachfrage.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“

Offline s142

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1152
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #20 am: 24 Mai 2020, 22:04:46 »
Tach auch Rüdiger

Lasse das Schiff so wie es ist...meine Recherche

Auch der Mast ist ok... :MG:

Werftmodell M401 .. Droogkok  hatte den auch war aber kleiner....

Beste Grüsse
chris


Offline Bugsierstefan

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 710
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #21 am: 24 Mai 2020, 23:07:16 »
Moin,
ich habe in vielen Werken gewälzt und auch recherchiert. Habe nirgendwo einen Beleg für solch eine Bauweise der 2 cm finden können!
Teile doch mal mit, wo deine Erkenntnisse diesbezüglich herkommen.

Viele Grüße
 :MG:

Offline Fuzzy

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 363
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #22 am: 24 Mai 2020, 23:09:46 »
Wenn ich immer wieder lese ,das war nicht so, du hast falsch gebaut das war so und nicht so, sondern so, geht mit der Hut hoch.Ich sage dann immer das war der Bauzustand vom
30.2.1943. 13 Uhr 10

Diese sogenannten Modellbauer haben wahrscheinlich nie ein Modell gebaut sondern nur mal etwas  von Modellbau gehört.
Modellbau ist Hobby.Jeder Modellbauer recherchiert so gut er kann und sammelt Unterlagen so viele wie er kriegen kann.Er benötigt auch Unterstützung von anderen  z.B. Fotos,Daten ,Skizzen oder Quellen .
Irgendwann muss er sich jedoch entscheiden,baue ich jetzt nach Aktenlage oder warte ich noch ein paar Jahre,vielleicht meldet sich ja noch jemand der es besser weiss.

Für mich sind diese Leute nur Klugwisser die noch nie ein Modell gebaut haben und überhaupt keine Ahnung davon haben welche Arbeit in so einem Modell steckt.Von den handwerklichen Fähigkeiten derer will ich gar nicht reden.
Deswegen muss ein Schnitt gemacht werden.Ich baue jetzt so und nicht anders,wer es besser weiss soll zeigen was er kann und wie es richtig ist.



Offline Z 20

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 89
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #23 am: 25 Mai 2020, 01:12:06 »
Moin Stefan

schau mal in das von uns schon angesprochen Heft/Buch...da ist die in der Bauweise tatsächlich drin...nur wie schon geschrieben....weiter entwickelt worden ist sie nicht...!!

Gruß

Jo

Offline kawa1705

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1370
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #24 am: 25 Mai 2020, 21:39:11 »
@ Bugsierstefan

wie schon gesagt, aus dem Bauplan ist es so ersichtlich.
Die Variante mit dem Mast und der Doppelflak ist im Modellbau selten,
oder gar nicht, zusehen. Deswegen fand ich es interessant es so zu bauen.

 :MG:

Rüdiger

Offline Pivot

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 48
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #25 am: 25 Mai 2020, 22:24:46 »
Moin,

Rüdiger du hast keinen Grund dich zu rechtfertigen warum Du dein M-Bock so oder so gebaut hast, es muss dir von den Herren hier nur mal einer versuchen das in der Qualität nach zu machen, es ist dann auch kein Wunder das kaum noch ein Modellbauer seine Arbeit zeigt wenn das Modell durch die sogenannten Experten aus einander Diskutier wird, Anstatt hier mal für eine Leistung Anerkennung zu zollen, sehr traurig und schade das es immer wieder solche K............ geben muss.

LG
Gustav

Offline Z 20

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 89
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #26 am: 26 Mai 2020, 00:20:00 »
Moin

es hat niemand verlangt das er sein Handeln rechtfertigt...es war sogar sehr sinnvoll ins Gespräch zu kommen....oder wußte eine der Herren Ankläger hier das es diese 20mm in der Bauform gab.
Ich habe davon gelernt....und das ist gut so....aber das was wirklich traurig ist...sobald mal einer oder 2 was hinterfragen und nicht gleich Lobhudeln...wird man seltsamerweise gleich angefeindet...!!!
Ein Hinterfragen eines Zustandes zeigt mir...das der Fragende sich das Ganze mit Interesse angeschaut hat... und etwas unklar war was geklärt wurde....das ist aber scheinbar eher nicht gewünscht.
Schade...!!

Gruß

Jo 

Offline Pivot

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 48
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #27 am: 26 Mai 2020, 01:08:11 »
Moin,

der Herr Ankläger hat das gewusst, aber das ist nicht das was ich damit ausdrücken will und wollte, es muß auch keine Huldigung stattfinden, es reicht doch auch wenn es mal als gegeben hingenommen wird, um dir noch etwas mitzuteilen Jo schau mal im Marine Arsenal Band 9 ab Seite 47 wirst Du etwas über das MZ-Boot finden Bitteschön.

LG
Gustav
« Letzte Änderung: 26 Mai 2020, 13:20:01 von Pivot »

Offline Z 20

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 89
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #28 am: 26 Mai 2020, 08:40:22 »
Moin Gustav..!!

..das Bild mit dem Text beinhaltet nichts anderes..als das was wir hier nach kurzem Dialog auch gefunden haben..!!
Wo liegt da der Fehler?

Werde mal schauen ob das Band 9 neue Erkenntnisse bringt..!!
Danke..!!

Gruß

Jo

Offline Bugsierstefan

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 710
Re: "M 381" Typ M 1940 Minensuchboot 1:100
« Antwort #29 am: 26 Mai 2020, 10:16:39 »
Moin,

ich bin ein wenig erschrocken darüber, welche Diskussion wegen einer Detailfrage hier losgetreten wurde! Ich wollte keineswegs Rüdigers Modell kritisieren, denn es gefällt mir!
Aber Fragen zu einem Detail müssen erlaubt sein, so von Modellbauer zu Modellbauer! Das Forum lebt hier vom Austausch und nicht vom Bashing!  :BangHead:
Da sind Texte wie Klugwisser, die noch nie ein Modell gebaut haben...........völlig fehl am Platze!
Ich bin auch Schiffsmodellbauer und bevor ich ein Modell beginne, recherchiere ich in allen mir zugänglichen Quellen nach diesem Schiff um möglichst eine hohe Originaltreue zu erreichen. Das Modellbau nicht einfach ist, weiß ich!
Ich lerne auch gerne dazu und freue mich, dass es hier in diesem Forum auch Leute gibt, die ihr Wissen gerne teilen und auch die Quelle benennen! Niemand ist allwissend!
Mein Interesse an Rüdigers M-Bock kommt auch daher, weil ein guter Freund von mir den ebenfalls baut und ich sein Modell, (noch im Bau) kenne! Die ersten Bilder von seinem M 365 sind auf der HP des SMC Hamburg veröffentlicht.
Auch aus diesem Grunde habe ich mir Rüdigers Modell sehr genau angesehen!
Ein wenig mehr Gelassenheit und Sachlichkeit wäre angebracht!

Es grüsst kopfschüttelnd  :roll:

 :MG: